Renault führt 100 kW DC ein

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon MineCooky » Di 25. Okt 2016, 18:06

Ich freu mich :)

CCS in der Zoe, ein Schritt näher am Einheitsstecker, Top :thumb:
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 18:30

umberto hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
Beid en Akutlelen akkuspannungen kommt man nicht großartig über 50 KW, aber mehr geben ja eh nur weniger Säulen her.

Nein, mit 400V sind bis zu 150 kW darstellbar und das wird 2020 auch verbreitet sein.

Aber nicht an einem heute Verbreiteten tripple, da die 400V erst bei recht vollem Akku zum tragen kommen und viele Säule nur max 125A liefern. Müssten dann schon ~150A sein. Einige habe auch mehr (z.B. ministergärten in Berlin)

800V wird standard werden (müssen), da man bei 400V selbst bei 350A keine 150kW+ schafft. Zudem spart man an Querschnitten
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon umberto » Di 25. Okt 2016, 18:40

eDEVIL hat geschrieben:
Aber nicht an einem heute Verbreiteten tripple


Fast alles was jetzt an DC-Säulen steht, ist demnächst Altmetall bzw. für die paar alten E-Autos von heute. So ist das halt, wenn man in einem sich rasant (auch wenn das den meisten ITlern hier zu langsam geht, für Automobilzyklen ist das rasant) entwickelnden technischen Umfeld lebt. ;)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 18:50

richtig, aber bevor das "Neumetall" nicht steht, muss man halt erstmal schauen, das man damit klar kommt ;)

Da der ZOE akku ja eh nicht für mehr als 1C ausgelegt ist, wird das Thema eh noch warten. Bin gespannt, für wieviel ampere man dann die CCS Buchs, Schütze und Kabel auslegt. 300A wäre ja schon angebracht und 200A mindestmaß.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon umberto » Di 25. Okt 2016, 18:57

eDEVIL hat geschrieben:
richtig, aber bevor das "Neumetall" nicht steht, muss man halt erstmal schauen, das man damit klar kommt ;)


Sprach's und stieg in sein AC-only-Auto. :-)

Da der ZOE akku ja eh nicht für mehr als 1C ausgelegt ist, wird das Thema eh noch warten. Bin gespannt, für wieviel ampere man dann die CCS Buchs, Schütze und Kabel auslegt. 300A wäre ja schon angebracht und 200A mindestmaß.


Der Akku-Einstieg in der kommenden Generation wird wohl so um die 50-60 kWh liegen und dann sind 100 kW DC sportlich, aber heute schon Stand (der i3 60 Ah lädt ja auch mit fast 3C). Also sind 200A zu wenig.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon p.hase » Di 25. Okt 2016, 20:00

umberto hat geschrieben:
Fast alles was jetzt an DC-Säulen steht, ist demnächst Altmetall bzw. für die paar alten E-Autos von heute. So ist das halt, wenn man in einem sich rasant (auch wenn das den meisten ITlern hier zu langsam geht, für Automobilzyklen ist das rasant) entwickelnden technischen Umfeld lebt. ;)

Gruss
Umbi

und jeder der nun ein e-auto mit akku kauft verbrennt geld das er nie wieder durch das angeblich lautlose gleiten hereinfährt. benziner behalten ihren wert und erleben momentan eine zweite renaissance. spannend wird sein, was millionen vw-händler über die heranschwärmenden zoe-fahrer denken werden. e-fliegenklatsche? :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5448
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 20:21

umberto hat geschrieben:
Sprach's und stieg in sein AC-only-Auto. :-)

Was kümmert mich fremdes Elend :lol: :lol: :lol:

Der Akku-Einstieg in der kommenden Generation wird wohl so um die 50-60 kWh liegen und dann sind 100 kW DC sportlich, aber heute schon Stand (der i3 60 Ah lädt ja auch mit fast 3C). Also sind 200A zu wenig.

Ist denn der 94Ah Akku auch auf 3C ausgelegt? ;)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon umberto » Di 25. Okt 2016, 20:33

p.hase hat geschrieben:
und jeder der nun ein e-auto mit akku kauft verbrennt geld das er nie wieder durch das angeblich lautlose gleiten hereinfährt.


Muss ich ja auch gar nicht. Lautloses Gleiten ist unbezahlbar.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Alex1 » Di 25. Okt 2016, 20:41

Vielleicht sollte mal jemand unserem Hasen erklären, dass zZ Verpester viel schneller an Wert verlieren als eAutos. :mrgreen: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon p.hase » Di 25. Okt 2016, 20:49

Alex1 hat geschrieben:
Vielleicht sollte mal jemand unserem Hasen erklären, dass zZ Verpester viel schneller an Wert verlieren als eAutos. :mrgreen: :lol:

naja deswegen kriegst du ja überall 25-30% nachlass auf einen neuen. :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5448
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: R3dL4x, UliZE40, zoe-pit und 6 Gäste