Renault führt 100 kW DC ein

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon darklight » Do 15. Dez 2016, 19:48

jo911 hat geschrieben:
Wieso 30kW? Ich dachte 150kW!


30 kW zum aufladen, das war ein Beispiel.
30 x 1,50 Euro sind 45 Euro
30 x 3.50 Euro sind schon 105 Euro

Schon ziemlich teuer wenn es so kommen sollte bei diesen Preisen.
darklight
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Anzeige

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Karlsson » Do 15. Dez 2016, 19:59

darklight hat geschrieben:
Okay wusste nicht dass 43 kW einen Euro kosten.

Tun sie ja auch nicht. Bei Allego hatte ich da mit der TNM Karte 6 Cent/min. Das läuft dann so auf 15 Cent/kWh raus, solange er mit Power lädt.

novalek hat geschrieben:
Nein doch - so denkt die Mehrheit. Warum werden denn so viele Diesel-Kfz gefahren - wegen der Penunsen.

Ja klar. Weil schau dir doch mal an, was so ein VW Bus mit Benziner weg säuft. Auch wenn der sauberer verbrennt - das findet die Umwelt nun auch nicht so toll.
Focus 1.6tdci Econetic liegen reell bei rund 4,7l. Focus 1.0 Ecoboost bei 6,9l.
Ohne Fahrverbote würde ich da klar den tdci nehmen.

darklight hat geschrieben:
30 kW zum aufladen, das war ein Beispiel.
30 x 1,50 Euro sind 45 Euro
30 x 3.50 Euro sind schon 105 Euro

kW ist eine Leistung. Energie wird in kWh angegeben. Es ist ziemlich verwirrend, wenn Du die falschen Einheiten benutzt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12822
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon TeeKay » Sa 17. Dez 2016, 10:58

TNM hat die Preise schon längst auf 36 Cent pro Minute angehoben. Macht 50 Cent pro kWh, wenn du 43kW laden kannst und 1 Euro pro kWh, wenn du einen R240er hast.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon SL4E » Sa 17. Dez 2016, 11:18

An den Allege Stationen mit den 3-4x Compleo Ladern sind aber 2 immer mit 22kW AC, die weiterhin 6ct/min bei TNM kosten.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2109
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon eDEVIL » Sa 17. Dez 2016, 11:27

Ja, in Hohenwarsleben habe ich 15min an 43 geladen und dann auf 22 umgesteckt. Kabel sind lang genug, dass man nicht umparken muss. Das nächste mal mach ich wohl eher 10 min 43 oder fahr direkt nur 22er Säulen an, die zumeist kostenlos sind.

P.S. @Tho dachte, das du das mit den Einheiten besser hin bekommst :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Karlsson » Sa 17. Dez 2016, 19:49

TeeKay hat geschrieben:
TNM hat die Preise schon längst auf 36 Cent pro Minute angehoben. Macht 50 Cent pro kWh, wenn du 43kW laden kannst und 1 Euro pro kWh, wenn du einen R240er hast.

Tatsache... :shock: Als ich letztes mal da war, waren es noch 6 Cent/min.
Aber in Lauenau zB ist 22kW noch bei 6 Cent/min. Bloß wie erkennt man die 43 / 22kW Säulen? Als ich letztes mal vor einem Allego-4er Rudel stand, sahen die alle gleich aus.


Was ich jetzt nicht verstehe - CCS soll ja 2019 kommen. Ich habe da die 2. Generation vom Zoe vermutet und dass der Zoe bis dahin kein weiteres Lift erfährt.

Aber hier http://www.goingelectric.de/2016/12/14/news/renault-zoe-nissan-leaf-gemeinsame-plattform/ steht, dass der nächste Zoe wohl nicht vor 2020 kommt. Heißt das da ist noch so kurz vor der 2. Generation eine Überarbeitung geplant?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12822
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon novalek » Sa 17. Dez 2016, 20:00

TeeKay hat geschrieben:
1 Euro pro kWh, wenn du einen R240er hast.

So pauschal kann man das nicht stehen lassen - es betrifft einzelne Säulenbetreiber und nicht alle Säulen im TNM-Roaming.
In meiner Umgebung zahle ich 0,47 € / kWh ohne Transk.
Zugegeben - es gibt drastische Ausreißer in der Preisgestaltung
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon barneby » Sa 17. Dez 2016, 20:40

Karlsson hat geschrieben:
Bloß wie erkennt man die 43 / 22kW Säulen? Als ich letztes mal vor einem Allego-4er Rudel stand, sahen die alle gleich aus.

Die 22kW Schläuche sind sichbar dünner, die 43er Kupplung ist zudem blau
barneby
 

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon ecopowerprofi » So 18. Dez 2016, 01:48

barneby hat geschrieben:
Die 22kW Schläuche sind sichbar dünner, die 43er Kupplung ist zudem blau

Gibt es nur eine Steckdose kann es nur eine 22 kW Säule sein.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2175
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Renault führt 100 kW DC ein

Beitragvon Jack76 » So 18. Dez 2016, 09:28

ecopowerprofi hat geschrieben:
Gibt es nur eine Steckdose kann es nur eine 22 kW Säule sein.


Bis auf diese hier: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-1/1545/
Und diverse private Crohm-Boxen...
Jack76
 
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pineiro und 5 Gäste