Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon roxxo_by » Fr 2. Mär 2018, 18:59

@boze
kannst dich ruhig trauen weiter wegzufahren, wenn du voll startest und ca 100km etwas zügiger unterwegs bist, dann ist das erste laden noch nicht optimal aber ab dem 2. laden sollte alles passen :)

renault-zoe-laden/q90-ladeverhalten-technikerthread-t28777-10.html#p660841
hier mal als richtwert, auch wenn es da noch nicht so kalt war wie dieses woche 8-)
roxxo_by
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38

Anzeige

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon Boze » Fr 2. Mär 2018, 19:02

Danke UliZE...wie gesagt, ich bin noch ein echter Anfänger...aber liebe es elektrisch zu fahren.
seit 09.Feb 2018 Zoe Bose Q90
Boze
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 20:02
Wohnort: Österreich/Klagenfurt

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon UliZE40 » Fr 2. Mär 2018, 19:03

@boze Der steile Temperaturanstieg am Anfang in deinem Graphen ist übrigens die Batterieheizung - für alle die die deren Existenz oder Leistung bezweifeln. Sie schaltet (leider) bei 10°C (Tmax) ab...
Zuletzt geändert von UliZE40 am Fr 2. Mär 2018, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
UliZE40
 
Beiträge: 916
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon Boze » Fr 2. Mär 2018, 19:07

@roxxo_by:
Danke für die Info. Meinst du, dass nur das erste mal laden schlecht ist, oder jedes mal wenn ich weiter fahre?
Sorry ich drücke mich schlecht aus:
Hab ich nur bei einem "jungfräulichen" das erste mal ein Problem beim Laden, oder jedes erste mal auf der Autobahn?
lg
seit 09.Feb 2018 Zoe Bose Q90
Boze
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 20:02
Wohnort: Österreich/Klagenfurt

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon UliZE40 » Fr 2. Mär 2018, 19:10

Du hast ein Problem einen kalten und/oder vollen Akku schnell zu laden.
Daher möglichst am Stück möglichst weit leeren bevor man schnell laden will.

Durch das Leeren und Füllen mit hoher Leistung wird er von innen warm. Und mollige Wärme und niedrige Spannung freut das BMS.
UliZE40
 
Beiträge: 916
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon Boze » Fr 2. Mär 2018, 19:20

Erst einmal Danke an Euch und frostige Grüße aus Kärnten.
Hatte gehofft, dass ich das Ladeverhalten meiner Zoe etwas besser ermitteln könnte, aber das scheint verdammt schwierig zu sein.
Wenn man weiter fährt, dann wäre es halt gut zu wissen, ob man 1h, 2h oder länger an der Ladesäule verbringen muss.
Abgesehen davon, dass das ja extrem teuer ist, da ich ja an jeder Ladesäule eine Zeitabrechnung habe (zumindest bei uns in Kärnten).
lg
seit 09.Feb 2018 Zoe Bose Q90
Boze
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Feb 2018, 20:02
Wohnort: Österreich/Klagenfurt

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon roxxo_by » Fr 2. Mär 2018, 19:23

Boze hat geschrieben:
Erst einmal Danke an Euch und frostige Grüße aus Kärnten.
Hatte gehofft, dass ich das Ladeverhalten meiner Zoe etwas besser ermitteln könnte, aber das scheint verdammt schwierig zu sein.
Wenn man weiter fährt, dann wäre es halt gut zu wissen, ob man 1h, 2h oder länger an der Ladesäule verbringen muss.
Abgesehen davon, dass das ja extrem teuer ist, da ich ja an jeder Ladesäule eine Zeitabrechnung habe (zumindest bei uns in Kärnten).
lg


wie oben schon geschrieben: nach der ersten ladung sollte das passen. sprich du kannst für den weg zur ersten ladesäule einfach hohen verbrauch einplanen, zweckes akku warmfahren, danach sollte sich die q90 verhalten wie sich q90 verhalten.
falls du nicht weißt was das bedeutet: ab 60% soc geht die ladeleistung stetig zurück. im idealfall wird immer nur von unter 40% bis 60% geladen. doppelt wichtig beim zeittarif :D
roxxo_by
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon BernhardLeopold » Fr 2. Mär 2018, 20:57

roxxo_by hat geschrieben:
ab 60% soc geht die ladeleistung stetig zurück. im idealfall wird immer nur von unter 40% bis 60% geladen. doppelt wichtig beim zeittarif :D

Idealfall bedeutet bei SOC 10 % zu Laden beginnen und bei 60 % aufhören. Selbst bei sehr kaltem Akku um die 0 °C lassen sich bei sehr kleinem SOC vernünftige Ladeleistungen (>20 kW) erzielen. Und die schnelle Ladung erwärmt den Akku soweit, dass bei höherem SOC auch die Temperatur angestiegen ist (bis dann die Kühlung einsetzt).
Das funktioniert aber nicht, wenn man aus Reichweitenangst bereits bei 50 % SOC zu laden beginnt...
Graz, Österreich - ZOE Life 04/2013 - Model 3 reserviert
BernhardLeopold
 
Beiträge: 343
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon Twizyflu » Fr 2. Mär 2018, 22:41

Lebensland Säulen nutzen falls möglich
Die sind kostenlos :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21578
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Q90 Ladeverhalten - Technikthread

Beitragvon Hajoniko » Sa 3. Mär 2018, 16:06

Hi,

Ich hab zum Ladeverhalten noch eine andere Frage. Vielleicht ist die auch völlig bescheuert aber ich habe meine Zoe erst 1 Monat.

Angeblich ist meine Zoe eine Q210. Ich würde das gerne jetzt auch ausprobieren (Autobahnrastanlage in der Nähe hat Schnellladesäule).
Falls ich doch einen R210 habe, kann ich was an meiner Zoe zerstören?
MfG

Hajo

----------------------------------------------------------------------------------
Zoe ZEN 8/2014
Zuhause: CEE + NRGKick 32A inkl. aller Adapter
Benutzeravatar
Hajoniko
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 18:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste