Probleme mit Pentair-Ladesäule

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon ZoePionierin » Di 7. Jul 2015, 07:46

Hallo,
mein Parkplatzverwalter (PBw9 hat die Wallboxen getauscht, weil die Langmatz zu unzuverlässig waren. Jetzt hängen dort zwei Pentair-Säulen. Allein ZOE bricht bei Typ 2 nach ca. fünf Minuten mit der Meldung "Batterieladung unmöglich" ab. Die Ladung startet dann nochmal und bricht wieder ab. Der Fehler ist bei beiden Säulen identisch. Mit einem älteren Modell, dass in Stuttgart in der Hofdienergarage hängt, gibt es keine Probleme.
Hat jemand schon Erfahrung mit Pentair gemacht oder hat eine Idee, warum ZOE wieder nicht will?
ZOE lädt ansonsten an allen Säulen ohne Probleme war auch gerade in der Werkstatt und wurde auf den aktuellsten Stand gebracht.
Dateianhänge
IMG_2231.JPG
IMG_2232.JPG
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon p.hase » Di 7. Jul 2015, 08:10

ich kann dir unseren end-2014er zum test anbieten!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5404
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon ZoePionierin » Di 7. Jul 2015, 08:23

Der Fehler tritt auch bei Ladung über Schuko auf.
@p.hase: Wäre ein Versuch wert, aber ich glaube nicht, dass es ein anderes Ergebnis hätte. Ist ja im Prinzip der gleiche Fehler wie an manchen EnBW-Säulen (z.B. Planie). Da hattest du mit deiner ZOE ja auch Probleme.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon HubertB » Di 7. Jul 2015, 08:53

Hast Du schon mal versucht Kontakt zum Hersteller aufzunehmen?
Vielleicht haben die ja Interesse an dem Problem.

http://www.pentairprotect.de/
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2144
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon ZoePionierin » Di 7. Jul 2015, 09:17

Das läuft parallel über die PBW. Vielleicht hat aber hier schon jemand Erfahrung damit gemacht und weiß wo es klemmt.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon eDriver » Di 7. Jul 2015, 11:07

Könnte es an der Installation liegen? Es gab doch auch schon mit den Ladesäule zuvor Probleme.
Vielleicht einfach CEE Dose anschließen und mit Deiner mobilen crohm Box testen.
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon lingley » Di 7. Jul 2015, 11:25

Im ersten Bild steht bei Input 400V/3P/PEN .
Ich hoffe es ist PE + N gemeint.
Allerdings ... auf dem zweiten sieht man eine separat gezogene Erdltg. ... hmm
Da muss der Elektriker noch mal dran prüfen und messen.
lingley
 

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon ZoePionierin » Di 7. Jul 2015, 13:44

Das ist keine Erdleitung, sondern ein Netzwerkkabel. Das dritte Kabel ist für die seperate Stromversorgung für die Wallbox.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon lingley » Di 7. Jul 2015, 14:17

ZoePionierin hat geschrieben:
Das ist keine Erdleitung, sondern ein Netzwerkkabel....

:mrgreen: meine Augen waren auch schon mal besser !

Wenn der Abbruch nicht erst nach 5min wäre hätte ich die Erde im Verdacht, da Schuko auch nicht rennt.
Kannst du Schuko / Typ2 adaptieren um da mal mit zu messen ob Erde vorhanden oder die Spg. einbricht ?
Netzwerkkabel ... vielleicht kann man damit den Übeltäter einfacher ermitteln und was auslesen,
oder haut darüber evtl. nach ein paar Minuten ein Lastmanagement rein ?
lingley
 

Re: Probleme mit Pentair-Ladesäule

Beitragvon ZoePionierin » Di 7. Jul 2015, 14:57

Schuko rennt doch. War eine verspätete SMS vom Renault-Server.
Lastmanagement könnte sein. Lädt auch Pi mal Daumen nur mit etwa 18 kW (Restdauher 1h10 bei 39 Prozent). Aber eigentlich kommt ZOE doch ganz gut damit zurecht, wenn man die Ladeleistung reduziert.

Morgen kommt der Techniker - dann weiß ich hoffentlich mehr.
Dateianhänge
7rFI1fj.jpg
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste