Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Alle Zoes nahe Würzburg - bitte 43kW Lader testen

Beitragvon Cavaron » Fr 18. Sep 2015, 19:37

Ich wollte heute mal die neuen 43kW-Lader am Gramschatzer Wald austesten:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Hausen/24-Autohof-Gramschatzer-Wald-Am-Wiesenweg-11/10026/

Ich kam mit 28% an und bis ca. 48% gab es keine Probleme, aber dann brach die Ladung ab. Habe dann noch ein par mal versucht die Ladung neu zu starten, ging dann aber nur immer nur knapp eine Minute und dann brach es wieder ab mit folgender Meldung an der Säule (habe beide mehrmals getestet, auch mit 5 Minuten Pause):
IMG_20150918_162606.jpg


Kennt das Problem jemand? Bei der WAVE-Parade in Berlin habe ich noch vor ein par Wochen problemlos an 43kW von 20% auf voll geladen.
Zuletzt geändert von Cavaron am Do 8. Okt 2015, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon Twizyflu » Fr 18. Sep 2015, 21:39

Evtl hat die Säule was. Betreiber informiert?

PS: Das ist die erste CCS DC und Typ 2 AC Säule, die ich sehe. Hat man CHAdeMO also schon weggelassen?
Dachte die machen nur alle 3 Standards oder nur DC Dual Charger. Hm.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon Tho » Fr 18. Sep 2015, 22:18

Der Chademo wird entfernt und mit einer Metallplatte abgedeckt bei einigen dieser Fördersäulen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon Cavaron » Fr 18. Sep 2015, 22:30

Ja, habe es per Mail mit dem Foto gemeldet. Ich scheine laut Ladelog nicht der Einzige zu sein...

Eine dritte Säule soll da bald kommen. Das wird ein echter Dreifach-Lader. Die schon aufgestellten sind gefühlt irgendwie schmaler als die normalen Dreifachen von ABB.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon TeeKay » Sa 19. Sep 2015, 06:39

Aber auch nur gefühlt. Weshalb sollte ABB ein neues Gehäuse bauen? Selbst die 20kW Single CCS Säulen nutzen das gleiche Gehäuse wie die 50kW Triple.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon AbRiNgOi » Sa 19. Sep 2015, 16:04

ja hatte ich schon mal, in Holland bei Fastned. Habe drei mal gestartet, dann war ich aber voll. Ich denke, dass die ZOE abbricht und daher die Säule keine Ahnung hat, was los ist. Ich dachte zuerst dass ich die Onlineverbindung der App nicht unterbrechen hätte dürfen, war es aber nicht. Beim nach Hausefahren eine Woche später ging die gleiche Säule problemlos durch. Ich hab auch die ganze zeit auf die App geschaut, ob die Ladung nicht doch abbricht. Die Fastned app funktioniert besser, schneller und zuverlässiger als die ZOE SMS. Da steht sofort, Ladung abgebrochen! :)
Ich hoffe nächste Woche, wenn ich 3 Ladesäulen am Stück mit 43kW teste (Wien - Braunau) bricht die kleine nicht ab, wäre schade wegen dem Geschwindigkeitsrekord den ich aufstelle möchte, 65kmh mit vollem Akku beim Start und am Ziel inklusive aller Ladestopps. Mal sehn.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon Twizyflu » So 20. Sep 2015, 11:04

Tho hat geschrieben:
Der Chademo wird entfernt und mit einer Metallplatte abgedeckt bei einigen dieser Fördersäulen.


Sollen lieber ihren CCS abschließen und mehr auf Typ 2 und CHAdeMO setzen ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon Berndte » So 20. Sep 2015, 11:23

... oder die ganze Leistungselektronik einsparen und besser 36 Schukosteckdosen anbauen, diese aber Normgerecht mit 13A Automaten absichern... natürlich ohne Beschriftung ;)

Sorry, aber das ist ein Irrsinn, was hier getrieben wird... da weis man nicht ob man kotzen oder drüber lachen soll!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon Twizyflu » So 20. Sep 2015, 11:24

Was meinst du genau Berndte?

Ich finde auch, dass auf jeden Parkplatz eine Schuko gehört und auf Raststationen bzw. an Hauptverkehrsnknotenpunkten Triple Charger und dann passt das :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Probleme 43kW Lader

Beitragvon Berndte » So 20. Sep 2015, 11:27

Sorry, war wieder mal Ironie und Sarkasmus vermischt wegen schlechter Laune ;)

Ich bin absolut dafür, das flächendeckend Triplelader gebaut werden.
Daneben dann eine Hand voll 22kW Typ als Support.

Schuko... hmm, kann man machen, aber eher nicht an Raststätten, sondern eher in Parkhäusern in Masse.

Auf die ganze Förderschei*** habe ich echt keinen Bock mehr.... hach, ich bekomme schon wieder schlechte Laune!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Curculio-Nucum, gekfsns und 7 Gäste