Plastikkarte zum Aufladen - Anbieter -

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Plastikkarte zum Aufladen - Anbieter -

Beitragvon wernerstein » Mo 30. Mai 2016, 16:00

Hallo Ihr erfahrenen Zoe Driver!
Ich habe meiner Frau vor 2 Wochen solch ein Fahrzeug bestellt und habe natürlich Fragen über Fragen. Noch ist Zeit, da das Fahrzeug, glaube ich, nicht vor September geliefert wird. Die 1 Frage: Welche Plastikkarten benötige ich für die öffentlichen Ladesäulen für den Anfang, um das Fahrzeug unterwegs notfalls aufladen zu können? Ich wohne im Saarland / Saarbrücken.
2. Frage: Mit welcher Box / Anbieter, wurde die beste Erfahrung aus Eurer Sicht, hinblicklich Aufladung zu Hause gemacht? Was soll ich kaufen Eurer Meinung nach?
Ich wäre Euch sehr dankbar für Eure Erfahrungen und Empfehlungen um auch Fehlinvestitionen zu vermeiden. Danke schon mal. Werner
Benutzeravatar
wernerstein
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 14:28

Anzeige

Re: Plastikkarte zum Aufladen - Anbieter -

Beitragvon novalek » Mo 30. Mai 2016, 17:31

Es gibt sicherlich viele Sachkundige zu dem Thema.
Meine Klein-Klein-Erfahrung und Fehler:
- TheNewMotion - Karte geht vielerorts
- dann der PlugSerfing-RFID-Schlüsselanhänger geht vielerorts
- vom heimischen Stromversorger die Karte "ladenetz.de" besorgen - zunehmend bei vielen Stadtwerken im EInsatz
- woran ich einige Zweifel habe, die Park & Charge - Schlüssel für CEE- und Typ2-Ladeboxen an Hotels, Firmen etc. (hängt von den Angeboten im Umfeld ab).

Bezahlschema ist meist PayPal bzw. bei Park & Charge die Jahresgebühr.
SmartPhone-Apps von TNM und Plugserving sind sowieso sinnig.

Ansonsten alle Ladesäulen-Kartenerwartungen im Umfeld begucken, auch in F und B und NL.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2006
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Plastikkarte zum Aufladen - Anbieter -

Beitragvon wernerstein » Di 31. Mai 2016, 18:12

Danke Dir Novalek !
Da habe ich erst mal Input zum Verarbeiten!
Und weiterhin gute Fahrt *****
Benutzeravatar
wernerstein
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 14:28

Re: Plastikkarte zum Aufladen - Anbieter -

Beitragvon HubertB » Di 31. Mai 2016, 18:37

Also Raum Saarbrücken scheint ja hauptsächlich e-mobil saar zu sein. Die haben leider nur 11kW Säulen, scheinen dafür noch kostenlos zu sein.
http://www.saarland.de/dokumente/thema_ ... aeulen.pdf
Dann finde ich noch 22 kW Säulen von RWE. Wenn Du die gelegentlich nutzen willst wäre ein BEW Vertrag ohne Grundgebühr passend.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Plastikkarte zum Aufladen - Anbieter -

Beitragvon rolandk » Di 31. Mai 2016, 18:56

Für die zweite Frage solltest Du einerseits das Wiki hier konsultieren und andererseits die Suchfunktion. Von 10 Leuten wirst Du mindestens 15 verschiedene Empfehlungen bekommen.

Da die Frage nicht eindeutig zu beantworten ist.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste