P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon Robert » So 22. Dez 2013, 23:48

5 vor 12 ist es schon lange nicht mehr. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4352
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon Spürmeise » So 29. Dez 2013, 00:09

Yardonn hat geschrieben:
mlie hat geschrieben:
Wenn ich natürlich nur so ein Kinderspielzeug a la city EL fahre, weil ich nur und ausschlieslich innerorts fahre, mag das ja auch reichen und die passende Lücke sein. Selbst der Twizy ist ja schon grenzwertig mit Vmax 85km/h, zumindest auf der Landstraße.

ja, es ist leider eine Tatsache, das viele Leute ihre eigenen Unzulänglichkeiten mit einem schweren oder Schnellen Fahrzeug ausgleichen müssen... ist aber kein Grund, deshalb unsachlich und falsch über wirklich vernünftige Fahrzeuge zu reden.


Nö, CityEL zu fahren (außerorts) konnte man den letzten Jahren dank der Verbreitung immer kräftigerer PS-Boliden nur noch waghalsig nennen. Ohne aktuelle Sicherheitskonzepte war die Produktionseinstellung in 2012 unausweichlich. Eine Anwendung für ein nur noch innerorts verwendbares Kraftfahrzeug konnte ich nicht sehen, hier gibt es ja ÖPNV und das Fahrrad, daher hatte ich den E-Oldtimer verkauft.

Blöd, dass ein Teil der "Vorreiter"-Community den Sprung in die Jetztzeit nicht geschafft hat. Hier in der Gegend wären P&C-Kisten noch die am verbreitesten Ladestationen.
Spürmeise
 

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon Spürmeise » So 29. Dez 2013, 00:23

mlie hat geschrieben:
Vielleicht ist die unterschwellige Angst, dass die Jahresgebühren nicht mehr ausreichen, wenn jetzt einer seinen ZOE 2x am Tag vollaufen lässt.

Die Jahresgebühren sackt P&C doch ein, ohne dass die Ladeboxenbetreiber davon was sehen, oder?
Spürmeise
 

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon EVplus » So 29. Dez 2013, 00:36

So ist es. Darum, wg. des "Ladeverbotes" , der schlecht organisierten Verwaltung ( Kündigung und Schriftverkehr auf Anfragen unbeantwortet ) und des stockenden Ausbaus des P&C Netzes in DE habe ich nach mehreren Jahren Mitgliedschaft gekündigt.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon DerUhrmacher » Di 27. Mai 2014, 14:07

Mal wieder ein Update zu Park & Charge.

Nachdem vor ca. 1 Monat die Normierungskonferenz für Elektroautos in Japan war und Herr St. von Park & Charge dort teilgenommen hat, dachte ich, er hätte seine Meinung der Allgemeinheit anpassen können.
Also habe ich heute noch einmal angefragt:
Von: Eduard St. [mailto:park-charge@gmx.net]
Gesendet: Dienstag, 27. Mai 2014 14:33
An: derUhrmacher
Betreff: Zoe an Park & Charge

Nein

Am 27.05.2014 12:05, schrieb derUhrmacher:
Sehr geehrter Herr St.

Hat sich Ihr Standpunkt nach der Konferenz in Japan in Bezug auf Renault Zoe geändert?
Ist es nun möglich an P&C zu laden? (an EKZ-Typ2 oder mit eigener Crohm-Box inkl. FI-B)





Wie es aussieht ist Herr St. mit P&C bereits im Ruhestand.

Grüsse,
Andreas
DerUhrmacher
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 28. Mai 2013, 20:45

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon Zoe57 » Di 27. Mai 2014, 14:26

Ich wollte auf unserem Hotelparkplatz auch zunächst eine P+C Ladestation errichten.Aber das Modell P+C hat sich tatsächlich überholt :o .Wir haben nun eine Typ 2 mit 11 KW und eine 32A CEE Dose frei zugänglich installiert.Inzwischen waren schon mehrere EV's bei uns-und alle hatten bereits wenn nötig Adapter von TyP 2 auf CEE oder Schuko dabei.Die Emobilisten haben sich offensichtlich sehr schnell auf Typ2 eingestellt.
V.G.Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon tom » Di 27. Mai 2014, 14:27

Das war alles? Einfach "Nein"?
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon PowerTower » Di 27. Mai 2014, 14:38

Ich kann das schon verstehen. Wenn die Infrastruktur nunmal nicht für dieses Auto ausgelegt ist, dann würde ich auch keine Freigabe erteilen. Da hilft auch ein RCD Typ B in der mobilen Wallbox nicht weiter. Aber nur mit einem "nein" zu antworten ist halt doch zu wenig.

Ich hab zwar nur ein altes Auto, stehe aber voll auf moderne und funktionierende Infrastruktur. Wenn alle P&C Boxen sowie das private Drehstromnetz gegen moderne Lademöglichkeiten wie z.B. von The New Motion ausgetauscht werden würden, dann sehe die Welt gleich viel besser aus. Ich glaube nicht, dass P&C sich noch groß ausbreiten wird.

Gruß
Micha
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4294
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon DerUhrmacher » Di 27. Mai 2014, 19:21

Ja Tom, einfach nur "Nein"

Das Mühsame ist nur, dass die EKZ-Typ2 Dosen voll Zoe-Tauglich wären, aber hinter einen P&C Schlüssel versteckt sind :(
Für Herr ST. ist selbst das Anschliessen mittels CroHm-Box nicht möglich. (Sie alte Post vom Dezember)

Ursprünglich mussten sich Elektroauto-Pioniere gegen sture Benzinlobbyisten durchsetzen.
Jetzt wurde aus den Pionieren selbst sture Weltverbesserer die beleidigt sind, weil Ihre Ideen von einer Benzinreduzierten Mobilität von der Industrie durchgesetzt wird, und nicht von den Seifenkistenpionieren.

Sehr schade!

Grüsse,
Andreas
DerUhrmacher
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 28. Mai 2013, 20:45

Re: P&C Ladeverbot für Zoe ?!

Beitragvon ATLAN » Di 27. Mai 2014, 20:07

Das P&C am Rückzug ist, zeigt auch zB die Tatsache das die "Vlotte"-Ladestationen langsam aber doch auf Typ2 via Ladenetz-RFID umgestellt werden, auch werden keine neuen Vlotte-Säulen mehr als P&C errichtet...

Irgendwann hatte P&C außerdem mal behauptet, man könne Zoes nicht Laden lassen, weil es schon so viele Unfälle an den P&C-Stationen wegen dem Cameleon gegeben hätte, war wohl eher auch nur Humbug, oder ist irgendwem ein so ein "Unfall" bekannt geworden? Ich hab trotz nachsuche NICHTS gefunden... :?

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast