Original Ladekabel wird warm

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon arthur.s » Di 18. Jun 2013, 21:27

Nee jetzt mal Spass bei Seite. Bei 13,5A find ich das schon seltsam. Bei 32A dann erst recht. Weiß jemand wieviel qmm das Kabel wirklich hat :?:
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Anzeige

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon brushless » Di 18. Jun 2013, 21:47

Ist normal. Bei 6qmm und 32A macht sich Herr Ohm bemerkbar. Speziell bei den jetzigen Temperaturen. LG
brushless
 
Beiträge: 345
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon arthur.s » Di 18. Jun 2013, 22:02

brushless hat geschrieben:
Ist normal. Bei 6qmm und 32A macht sich Herr Ohm bemerkbar. Speziell bei den jetzigen Temperaturen. LG

Ja bei 6qmm und 32 A könnte ich das verstehen. Aber bei 13A und 6 qmm sollte nur eine Verlustleistung von 9Watt auftreten. Da das Kabel aber so ca. 45° hat in der kühlen Garage ist das wesentlich mehr Verlustleistung. Ich kann das nicht akzeptieren. Werde mal Renault damit konfrontieren.
Dateianhänge
SMA Leitungsberechnung.jpg
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon lingley » Di 18. Jun 2013, 23:23

Seit Ihr sicher ? 6 mm² ?
Das Kabel hat doch sicher fünf Leiter + CP
Mir kommt das für 6 mm² viel zu dünn vor ...
Schätze das Kabel auf 4 mm² oder eher sogar auf nur 2,5 mm² !!!
lingley
 

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon arthur.s » Mi 19. Jun 2013, 04:33

Genau, für 6qmm ist das Kabel viel zu dünn. Ich denke auch dass es vermutlich nur 2,5qmm hat.
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon imievberlin » Sa 17. Jan 2015, 22:06

Ist das jetzt Fakt das dort nur 4mm2 verbaut ist ?
Angenommen ich hol mir ein Zoe dann würde ich das gegen ein mind. 6mm2 ersetzen um die Effizienz zu steigern. Ich muss nicht unbedingt die Umwelt heizen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon Lokverführer » Sa 17. Jan 2015, 23:24

Also auf dem Kabel von dem Zoe den ich mal gefahren habe stand 5x6mm2 drauf.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1232
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon imievberlin » So 18. Jan 2015, 00:56

Lokverführer hat geschrieben:
Also auf dem Kabel von dem Zoe den ich mal gefahren habe stand 5x6mm2 drauf.


Das würde ja völlig ausreichend sein.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon Berndte » So 18. Jan 2015, 11:10

Hallo,

meine türkisfarbiges Renault Ladekabel hat 4mm² was auch bei 32A ausreichend und zulässig ist.
Ist doch ok, wenn es warm wird. Wegen der Effizienz... man kann es auch übertreiben.
Wenn du durch ein dickeres Ladekabel bei jedem Ladevorgang auch nur 10 Cent sparst, dann hat sich das 450€ Ladekabel mit 6mm² ja bald rentiert ;) .

Jedoch war bei meinem Import-Zoe ja ein Original Typ3 Stecker verbaut, der wurde vom Importeur unsachgemäß auf Typ 2 geändert... leider ohne Aderendhülsen! Deshalb wurde der Stecker mehr als warm!
Also hier unbedingt mal nachsehen (lassen) wenn ladesäulenseitig nicht der originale schwarzer Stecker dran ist.
Bei der Gelegenheit habe ich den fahrzeugseitigen Stecker gleich auf 40A umcodiert.
Über meine mobile Ladebox kann ich an bekannten CEE32 Steckdosen jetzt mit 28kW laden.
Auch hier wird das Kabel nicht merklich wärmer.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Original Ladekabel wird warm

Beitragvon imievberlin » So 18. Jan 2015, 12:07

Mit Effizienz war mehr gemeint das mehr vom Sollstrom im Fahrzeug ankommt und nicht schon im Kabel verheizt wird. Ob das die Ladezeit merklich verlängert oder verkürzt das wagen ich auch zu bezweifeln. Um die kosten würde es mir dabei garnicht gehen.

Der Tip mit der Steckerkontrolle ist gut, werde ich auch gleich mal bei meinen Typ1 Kabeln überprüfen. Danke dafür.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste