Offtopic aus Q90-Ladeverhalten Thread

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Alex1 » Mo 8. Mai 2017, 21:51

Ist heute Fön oder warum sind so Viele so gereizt?

Von Berndte hat schon viele sehr nützliche Hinweise hier gelassen. Von seinem CF-Engagement ganz abgesehen :mrgreen:

Ich versteh es ja, wenn viele Wissende sich von der x-ten gleichen Frage genervt fühlen, die sie schon y mal beantwortet haben. Aber nobody ist perfekt (außer mir... :lol: ), und das ATFSE kann man auch eleganter ausdrücken :twisted: 8-)

Wir wollen doch, dass möglichst Viele sich ein eAuto besorgen, da muss man den Einen oder die Andere auch mal pampern... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Alex1 » Mo 8. Mai 2017, 21:55

UliZE40 hat geschrieben:
Ok dann macht bitte einen Club von Alt-E-Mobilisten auf. Das ist unfassbar dämlich.

Ich habe hier fertig.
Bitte nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, wenn der Eine oder die Andere mal pampig wird. Wir sind alle nur Menschen, und Jedem läuft mal der Geduldsfaden über :twisted:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon lobinj » Di 9. Mai 2017, 07:37

Alex1 hat geschrieben:
Von Berndte hat schon viele sehr nützliche Hinweise hier gelassen.


Das mag ja stimmen. Aber wenn jemand gereizt reagiert hat es es Berndte.
Wir hatten eine sachliche Diskussion am Laufen mit sachlichen Argumenten, aber seine Argumente waren in der Art
"Das stimmt nicht, wir wissen das schon lange, ihr habt keine Ahnung und bevor Ihr was schreibt bemüht bitte die Suchfunktion"

Wenn man hier so abgekanzelt wird, führt das dazu, dass Neulinge gar nichts mehr hier schreiben dürfen, denn die Alten wissen ja alles, sind aber nicht bereit ihr Wissen zu teilen und auch nicht bereit es zu dokumentieren (wiki). Das finde ich schäbig und arrogant. Ausserdem steht es jedem an etwas selbstkritisch zu sein, denn es könnte ja sein, dass man sich geirrt hat.

Das Beste ist ja, dass bis jetzt, nach gefühlten 100 Einträgen, immer noch kein einziges sachliches Argument im Raum steht warum das nicht stimmen könnte. Im Gegenteil, je mehr ich dazu in Erfahrung bringe, desto mehr Hinweise gibt es darauf.
Zuletzt geändert von lobinj am Di 9. Mai 2017, 07:59, insgesamt 1-mal geändert.
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 217
Registriert: Di 25. Okt 2016, 21:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Twizyflu » Di 9. Mai 2017, 07:45

Ist wohl generell ein Problem in der aufgeblähten ZOE Community.
Der Ton ist hier sehr bissig geworden. Mir tut das ja nix, ich antworte entsprechend.
Nach 4 Jahren ZOE / EV Erfahrung und das täglich ausschließlich, wird man gelassener...
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon MAlfare » Di 9. Mai 2017, 10:27

panoptikum hat geschrieben:
Warum sollte sich da etwas geändert haben? Würde nur unnötigen Konstruktions- und Fertigungsaufwand bedeuten.

Das nennt sich "alternative" Fakten
Ich mag lieber echte!
MAlfare
 
Beiträge: 153
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon AbRiNgOi » Di 9. Mai 2017, 10:43

Und wieder einmal würde ein MiniWIKI nützlich sein. Diese Abstimmungs-Felder sind ja auch immer auf jeder Seite präsent. Genauso sollte es die Möglichkeit geben, eine kurze Zusammenfassung des Fadens am Beginn jeder Seite zu platzieren. Da wären dann die wichtigsten Messergebnisse drinnen, aber auch gesicherte technische Fakten. (oder zumindest der momentane Wissenstand der Threat-Teilnehmer, gegebenenfalls auch Argumente zu pro und contra)
Wenn im Header jeder Seite die pro und contra Meinung stehen würde, müsste man die eigene Meinung nicht immer Gebetsmühlenartig immer wieder wiederholen.
Und wenn ein Faden dann ausgenuckelt ist, ist es auch viel leichter, die MiniWIKI in die WIKI zu übernehmen. Nacher ist es jedem zu blöd die Fakten aus 100 Seiten zusammen zu suchen, während des Prozesses aber, würde die Wiki sauber mit wachsen.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3075
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Berndte » Di 9. Mai 2017, 16:23

lobinj hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Von Berndte hat schon viele sehr nützliche Hinweise hier gelassen.


Das mag ja stimmen. Aber wenn jemand gereizt reagiert hat es es Berndte.
Wir hatten eine sachliche Diskussion am Laufen mit sachlichen Argumenten, aber seine Argumente waren in der Art
"Das stimmt nicht, wir wissen das schon lange, ihr habt keine Ahnung und bevor Ihr was schreibt bemüht bitte die Suchfunktion"

Wenn man hier so abgekanzelt wird, führt das dazu, dass Neulinge gar nichts mehr hier schreiben dürfen, denn die Alten wissen ja alles, sind aber nicht bereit ihr Wissen zu teilen und auch nicht bereit es zu dokumentieren (wiki). Das finde ich schäbig und arrogant....


Bringe das bitte hiermit in Verbindung:

von UliZE40 » So 7. Mai 2017, 11:10
Wenig hilfreich, denn

1. passe ich da auf dem Hof kaum drunter.
2. schraube ich da nicht einfach so mit dem Taschenmesser dran rum.
3. ist mir das auch viel zu dreckig.
wozu gibt es Autoschrauberparadiese (Werkstätten)?



Sonst geht's noch gut, oder was?
Bin ich euer Angestellter?

Vielleicht die Funktionen und Eigenschaften des Fahrzeuges nicht bequem vom Schreibtisch aus ergründen, sondern auch mal die Finger schmutzig machen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Offtopic aus Q90-Ladeverhalten Thread

Beitragvon TeeKay » Di 9. Mai 2017, 17:56

Trotzdem wäre es hilfreich, wenn du nicht so schnell lospoltern würdest. Da hat lobinj nämlich leider Recht - wenn du etwas schreibst, ist es auffallend oft gereizt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Offtopic aus Q90-Ladeverhalten Thread

Beitragvon Berndte » Di 9. Mai 2017, 19:36

Da wir eh schon in einem eigenen Offtopic-Bereich sind:

Mag sein... weil es nur noch nervt...
Geglaubt wird einem hier nichts mehr, alles muss hieb und stichfest immer und immer wieder bewiesen werden.
Erfahrung zählt nichts mehr... auch mal eben schauen, was der Gegenüber so bisher geschrieben hat und dann das fachliche Wissen abschätzen ist zuviel verlangt. Selber ist man sich aber zu fein mal unters Auto zu legen... ist ja einfacher wenn man das von anderen erwartet. Genau so etwas regt mich auf!

Oder einfach gefragt, welche alte Hasen mit echtem Wissen schreiben hier denn noch?
Nenne mir mal ein paar...

Es kommt ein neues Modell, neue Farbe, neue Ausstattung... und wieder werden die alten Fragen ausgebuddelt und wieder wird neu los philosophiert. Wir haben damals angefangen mit dem Wiki, aber die Beteiligung hielt sich stark in Grenzen.

Ok, ich halte mich wieder zurück... wie so viele Andere vor mir auch...
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Offtopic aus Q90-Ladeverhalten Thread

Beitragvon Gausi » Di 9. Mai 2017, 19:56

Also manchmal ergeht es mir wie Berndte .... Da geht einem förmlich " Die Hutschnur" hoch .

Am Besten kann man E- Mobilität auf den jeweiligen lokalen Events erklären wie z.B. letzten
Sonntag in Altenbeken .... Richtig gute direkte und livehaftige bidirektionale Kommunikation.

mfg

Gausi
Gausi
 
Beiträge: 312
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste