NRGkick 32A Frage

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

NRGkick 32A Frage

Beitragvon sensai » Do 10. Dez 2015, 14:48

Sorry nochmals, ich bin (noch immer) Laie wenns um die Ladetechnik geht.
Da jetzt aber der Kauf einer Zoe kurz vor dem Abschluss steht, habe ich noch ein paar Fragen:

NRGkick 32A 3 Phasen kann, lt. Beschreibung bis 22 kW laden

Kann ich mit diesem Kabel auch Typ 2 Lader mit 43 kW laden?
Oder muss ich dazu z.B. das Typ 2 Mennekes Kabel verwenden und somit auch noch im Auto mitführen?

herzlichen Dank für die kurze Antwort
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 613
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Re: NRGkick 32A Frage

Beitragvon Berndte » Do 10. Dez 2015, 14:54

Hallo,

NRGkick kann nur 32A/22kW.
Wenn du 43kW mobil laden willst, dann musst du dir auf einen Workshop eine Ladebox selber bauen oder die Crohm-Box mit 43kW nehmen. Da ist dann auch ein CEE63A Stecker dran.

Was du mit Typ2 Mennekes Kabel meinst ist mir jetzt nicht klar.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: NRGkick 32A Frage

Beitragvon Datenknecht » Do 10. Dez 2015, 15:08

Der NRGkick ist dafür da, um an normalen CEE- und Schuko-Steckdosen das E-Auto mit TYP2 Stecker zu laden (bis 22 kW).

An vorhandenen Ladestationen mit TYP2 Steckdosen hilft dir der NRGkick nicht. Hierfür benötigst du dein sogenanntes Mennekes Kabel mit TYP2 Anschlüssen.
Soweit mir bekannt, sind bei 43kW Ladestationen oftmals fixe TYP2 Kabel montiert und man muss es nur einstecken.

Möchtest du an einer vorhandenen CEE 63A mit 43 kW laden, dann benötigst du ein Ladeequipment wie von Berndte beschrieben.
B-ED
Benutzeravatar
Datenknecht
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 19. Mär 2015, 14:40
Wohnort: südl. Weinviertel

Re: NRGkick 32A Frage

Beitragvon sensai » Do 10. Dez 2015, 15:19

Alles verstanden, danke

Falls der Ankauf des Fahrzeuges klappt, habe ich als Laie gleich die Herausforderung
eine langen Überstellungsfahrt schaffen zu müssen. Deshalb diese Fragen.

Die Lademöglichkeiten Firma/zu Hause sind bereits abgeklärt.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 613
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: roxxo_by, watzinger und 3 Gäste