NRG Kick Ladekabel zu kurz

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon timmitaler » Sa 29. Jul 2017, 13:16

Hallo liebe Zoe Gemeinde,

ich habe einen Zoe BJ 2014 gekauft. Laden möchte ich das Auto überwiegend zu Hause über meine Photovoltaikanlage und habe mich für das NRG Kick Kabel entschieden. Allerdings ist das Kabel zu kurz bis zu meiner Starkstromsteckdose (32A-6h) im Keller. Meine Frage:
Kann ich jetzt einfach ein Verlängerungskabel für Starkstrom kaufen und dann an das NRG Kick Kabel anschließen. Steckdose bis zum Auto sind es ca. 15m.

Danke vorab für Hilfe
Timmitaler
timmitaler
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 13:10

Anzeige

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon Spüli » Sa 29. Jul 2017, 13:21

Ja,
das sollte gehen. Achte aber bitte auf eine gute Qualität und einen möglichst kräftigen Querschnitt des Kabels.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon PowerTower » Sa 29. Jul 2017, 13:23

Ja das ist kein möglich. Achte aber bitte auf den Querschnitt, es gibt 32A CEE Verlängerungen mit 4 mm², die sind in diesem Fall ungeeignet. Bei der Länge wären 10 mm² empfehlenswert zwecks geringer Verluste und Spannungsabfall. 6mm² geht zur Not aber auch noch.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4329
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon timmitaler » Sa 29. Jul 2017, 13:51

Danke für die Tipps,

ich habe jetzt folgendes Kabel für 95 Euro gefunden:
CEE-Verlängerung 5-polig 6mm², 32A, 10m

10mm² Kabel habe ich nur in Länge 25m für 435€ gefunden. Das finde ich dann doch etwas übertrieben. Oder Lohnt sich das Investment?

viele Grüße Timmi
timmitaler
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 13:10

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon fabbec » Sa 29. Jul 2017, 13:53

5x6 ist ausreichend
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1130
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon Lokverführer » Sa 29. Jul 2017, 14:51

Wahnsinn, H07RNF 5G6 gibts unter 4€ pro Meter, dazu zwei Standardstecker. Da lassen sich manche Firmen die Montage schon gut bezahlen...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1235
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon Dachakku » Sa 29. Jul 2017, 14:52

Korrekt - selber machen !
CEE Stecker/Buchse kosten auch nur Peanuts.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon McFly3 » Sa 29. Jul 2017, 15:37

Lokverführer hat geschrieben:
Wahnsinn, H07RNF 5G6 gibts unter 4€ pro Meter, dazu zwei Standardstecker. Da lassen sich manche Firmen die Montage schon gut bezahlen...


Wenn dir das Haus abbrennt weil du an deinem selbst montierten Kabel was falsch angeschlossen hast, ist das ein verdammt kleiner Preis ;)
Zoe Z.E. 40 Bose Edition
McFly3
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:43

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon Dachakku » Sa 29. Jul 2017, 15:42

Und du glaubst, wenn das Haus abbrennt, weil ein Chinese bei der Montage des gekauften Kabel geschlampt hat, zahlt der Hersteller vom Kabel ? :lol:

Du glaubst doch nicht im Ernst dass gekaufte Verlängerungen durch eine "Endkontrolle" gehen ? :roll:

Nee, lass mal, selber machen ist in 99% aller Fälle besser....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: NRG Kick Ladekabel zu kurz

Beitragvon McFly3 » Mo 31. Jul 2017, 10:22

Dachakku hat geschrieben:
Und du glaubst, wenn das Haus abbrennt, weil ein Chinese bei der Montage des gekauften Kabel geschlampt hat, zahlt der Hersteller vom Kabel ? :lol:

Du glaubst doch nicht im Ernst dass gekaufte Verlängerungen durch eine "Endkontrolle" gehen ? :roll:

Nee, lass mal, selber machen ist in 99% aller Fälle besser....


Wenn du gelernter Elektroniker bist oder meinst es besser machen zu können, ist es deine Sache, aber es der allgemeinheit zu empfehlen würde ich niemals tun. Wir durften im Maschinenbau damals auch nur alles bis 1000V anpacken, dadrüber brauchte es extra Schulungen.

Ist genauso wie mit dem "allgemeinwissen" das eine 230V Leitung mit 16A Abgesichert wird und daher das Auto ja ruhig dauerhaft mit 230V/16A also 3.7kw laden können muss....
Zoe Z.E. 40 Bose Edition
McFly3
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: carstenb, mcluki99 und 7 Gäste