Neues vom Notladekabel u.a.

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Blue Flash » Sa 5. Apr 2014, 13:33

Zoe ist voll! Nach nur 15 Stunden und 39 Minuten über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose.
Was für ein technischer Vorsprung :lol:

Die protokollierten Ladungen sind als eine zu sehen. Da hat der Renaultserver wieder gepfuscht.
Dateianhänge
proto.jpg
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->mit ZE40 Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Anzeige

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Twizyflu » Sa 5. Apr 2014, 13:35

Blue Flash hat geschrieben:
Zoe ist voll! Nach nur 15 Stunden und 39 Minuten über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose.
Was für ein technischer Vorsprung :lol:

Die protokollierten Ladungen sind als eine zu sehen. Da hat der Renaultserver wieder gepfuscht.


Ja man kann halt nicht alles haben Harry.
Bei Schnellladungen bzw. Ladungen über Starkstrom ist der ZOE der König (neben Tesla).
Aber alles darunter ist mau.

Denn ein e-Up, i3 usw. lädt ja was ich weiß über das normale Schukokabel schneller auf. Aber gut, die haben auch weniger kWh Akkukapazität
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19145
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Blue Flash » Sa 5. Apr 2014, 13:38

Hey Mann! Das war jetzt nicht ernst gemeint.

Ich hab ja nur aus Spaß über die 230V Dose geladen, damit man einen Referenzwert hat und konnte gleichzeitig das BMW-Kabel testen ob es da Abbrüche gibt.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->mit ZE40 Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon Twizyflu » Sa 5. Apr 2014, 13:47

Blue Flash hat geschrieben:
Hey Mann! Das war jetzt nicht ernst gemeint.

Ich hab ja nur aus Spaß über die 230V Dose geladen, damit man einen Referenzwert hat und konnte gleichzeitig das BMW-Kabel testen ob es da Abbrüche gibt.


Hä? Ja das weiß ich doch.
Ach ich hab den :mrgreen: Smiley vergessen.
Ich weiß ja, dass du es nur Probeweise gemacht hast. :mrgreen:
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19145
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon LX84 » Sa 5. Apr 2014, 13:49

Super vielen dank für die bebilderten Testreihen!!
€370,- ist doch wirklich voll okay, immerhin die Hälfte vom Renault-Kabel!

16h Volladung sind als Notlösung auch in Ordnung - für meinen Einsatz wär es schon interessant, da man so das Auto am Arbeitsplatz laden könnte - denn normale SchuKos gibts ja fast überall und sind meist kostenfrei zu benutzen!!
Da ich eh regelmässig 29h Dienste habe, stört mich die lange Ladezeit auch nicht wirklich...
Und für den "normalen" 8h-Arbeitstag sind das ja dann immerhin auch gute 80km Reichweite... also bei mir reicht das völlig!

Das Volvo Kabel ist aber auch interessant, weils ja bei Bedarf dann doch 16A kann...
ist dafür halt auch klobiger, kostet mehr und man braucht zusätzlich noch nen CEE-blau->SchuKo Adapter.. kostet also noch einen 100er mehr...
Hm....
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 834
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon kai » Sa 5. Apr 2014, 14:42

Hi LX84

beim Volvo Kabel muss man aber meines Wissens dran rumschrauben. Und einige hatten Abbrüche.
Das BMW Kabel kann man einfach so nehmen und bisher hatte noch keiner Abbrüche.

Ich habe das original Renault Notladekabel gerade da zum Test übers Wochenende.
Das hat auch diverse Vorteile gegenüber dem BMW i3 Kabel.
1.) Zum Beispiel ist das Kabel bei Renault deutlich länger (+1,6 Meter !)
2.) Es ist robuster gegen Wasser/Regen geschützt mit IP56
3.) Und es kann neben 10A an Schuko auch 14A, und das automatisch, ohne fehleranfällige Verstellmöglichkeit !
Dafür gibt es bei Renault eine Schukodose mit Temperatursensor, die von einem Elektriker in einem separatem abgesicherten Stromkreis angebracht werden muss. Das finde ich voll Massentauglich, da der unbedarfte Autofahrer NICHTS FALSCH einstellen kann. Beim Volvo geht das.

Und 14 A sind dann
- 3000 Watt anstatt 1880 Watt Wirkleistung
- 3,2 kw Scheinleistung anstatt 2,4 kw
- Cos Phi von 0,92 anstatt 0,84
- "nur noch" 9 bis 10 Stunden für 100%.
- Die kleine "Schuko-Wallbox" mit 400€ Preisvorteil für ZOE Fahrer sozusagen.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2390
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon kai » Sa 5. Apr 2014, 19:06

So ich habe das Renault Notladekabel mal getestet.

Also zuerst Bilder mit Vergleich zum BMW Notladekabel.

P4050011.jpg
Größenvergleich


P4050012.jpg
Steckervergleich


P4050013.jpg
Renault TYP2 bis 20A, BMW nur 16A


Interessant ist das Renault das Kabel und den Stecker gleich bis 20A ausgelegt hat.

es geht weiter ...
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2390
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon kai » Sa 5. Apr 2014, 19:08

P4050017.jpg
Renault TYP2


P4050019.jpg
BMW TYP2


P4050022.jpg
Schuko von Renault
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2390
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon kai » Sa 5. Apr 2014, 19:11

Spezial Renault Schuko mit Sensor

P4050025.jpg
Spezial Schuko Renault mit Temperatursensor


IP56 ist schon was besser als IP44 von BMW

P4050029.jpg
Aha, Renault kommt eigentlich von Panasonic :) Und IP56 !!


P4050030.jpg
Sicherheitshinweise
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2390
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Neues vom Notladekabel u.a.

Beitragvon kai » Sa 5. Apr 2014, 19:13

P4050034.jpg
Längenvergleich


P4050037.jpg
Renault hat mehr Reserve bei der Länge


P4050038.jpg
1,60m mehr Länge
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2390
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste