Neuer R90 - Ladeverhalten

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon JuGoing » Sa 16. Sep 2017, 06:46

Ich habe jetzt auch so einen Dongle und CanZE.

Ich wollte nur Mal kurz den Hut ziehen und meinen Respekt bekunden über das, was hier zusammen getragen wurde.

Ich sehe jetzt, was das für ein Aufwand ist.

Vielen Dank !!
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 942
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Anzeige

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon Twizyflu » Sa 16. Sep 2017, 18:41

Ich hoffe, dir gefällt auch die Übersetzung.
Sie ist nicht perfekt, ich habe sie blind gemacht und einige andere hier aus der Community haben ebenfalls übersetzt (aber die hatten auch damals ZOEs :D)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon JuGoing » Sa 16. Sep 2017, 20:13

:applaus: :thumb:
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 942
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon JuGoing » Mi 20. Dez 2017, 12:15

Ich verliere leider den Überblick hier bei den vielen Varianten der ZOE.
Interessiert bin ich am Ladeverhalten der R90 Z.E. 40
Das hier sollte doch der passende Thread sein, oder ?
- Mein Verständnis: die R90 ZE 40 hat keine Akkuheizung ?!
Das Ladeverhalten in Bezug auf Start-SOC und Akkutemperatur wird glaube ich hier dargestellt.
renault-zoe-laden/neuer-r90-ladeverhalten-t22379-30.html?hilit=Ladeverhalten%20r90%2040#p514206
- D.h. je kleiner der SOC beim Anstecken, desto besser wird geladen.
- Es spielt eine Rolle, welche Temperatur der Akku hat, trotzdem gilt das Prinzip aus der Zeile vor dieser.

Wenn das soweit stimmt:
- Was hat der Start-SOC mit der Ladekurve bis sagen wir 85% SOC zu tun ?
- - Also z.B. Laden von 25% auf 85% (+60% )im Vergleich zu Laden von 55% auf 85% (+30%). Braucht die +60% Ladung deutlich weniger als die doppelte Zeit der +30% Ladung ?

Wenn nicht schon vorhanden können wir auch gerne nochmal einen eigenen Thread aufmachen, wo - hoffentlich - kurz und knackig die Fakten zum Ladeverhalten der R90 ZE 40 drin sind.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 942
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon Twizyflu » Mi 20. Dez 2017, 12:18

Ich hätte es jetzt so verstanden, dass die 22 kW eh relativ lange anliegen (wenn sie anliegen).
Das hängt von SOC und Temperatur der Zellen ab - wie auch beim Q90.

Beide Modelle haben anscheinend und angeblich (also immer ZE 40 Batterie) eine Batterie-Luftumwälzung/Heizung...
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon lobinj » Mi 20. Dez 2017, 12:33

Twizyflu hat geschrieben:
Ich hätte es jetzt so verstanden, dass die 22 kW eh relativ lange anliegen (wenn sie anliegen).
Das hängt von SOC und Temperatur der Zellen ab - wie auch beim Q90.

Beide Modelle haben anscheinend und angeblich (also immer ZE 40 Batterie) eine Batterie-Luftumwälzung/Heizung...


Nicht angeblich, sondern mittlerweile sicher, wie von verschiedenen Leuten gemessen. Leider nicht sehr effektiv...
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon Twizyflu » Mi 20. Dez 2017, 12:44

Ok, wollte hier nur eine Mutmaßungen starten, da ich seit April das Thema nur noch peripher verfolge.
Aber ich wusste schon, warum ich seit November wieder genauer hinschaue. Weil es jedes Jahr dasselbe ist.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon lobinj » Mi 20. Dez 2017, 13:03

JuGoing hat geschrieben:
Ich verliere leider den Überblick hier bei den vielen Varianten der ZOE.
Interessiert bin ich am Ladeverhalten der R90 Z.E. 40
Das hier sollte doch der passende Thread sein, oder ?
- Mein Verständnis: die R90 ZE 40 hat keine Akkuheizung ?!
Das Ladeverhalten in Bezug auf Start-SOC und Akkutemperatur wird glaube ich hier dargestellt.
renault-zoe-laden/neuer-r90-ladeverhalten-t22379-30.html?hilit=Ladeverhalten%20r90%2040#p514206
- D.h. je kleiner der SOC beim Anstecken, desto besser wird geladen.
- Es spielt eine Rolle, welche Temperatur der Akku hat, trotzdem gilt das Prinzip aus der Zeile vor dieser.

Wenn das soweit stimmt:
- Was hat der Start-SOC mit der Ladekurve bis sagen wir 85% SOC zu tun ?
- - Also z.B. Laden von 25% auf 85% (+60% )im Vergleich zu Laden von 55% auf 85% (+30%). Braucht die +60% Ladung deutlich weniger als die doppelte Zeit der +30% Ladung ?

Wenn nicht schon vorhanden können wir auch gerne nochmal einen eigenen Thread aufmachen, wo - hoffentlich - kurz und knackig die Fakten zum Ladeverhalten der R90 ZE 40 drin sind.


Ich hatte das auch mal gemessen und richte mich nun danach:
- Die Ladeleistung hängt grob gesagt vom SOC und der Zelltemperatur ab.
- Durch die Ladeleistung erwärmt sich die Zelle selbst - ich habe 2.5% errechnet, das heisst bei 10kW werden die Zellen mit ca. 250Watt erwärmt
Die Grafik mit den maximalen Leistungswerten die ich ermittelt habe findest Du in der Wiki.
( https://www.goingelectric.de/wiki/ZOE_Batterie )

Durch die Form der Kurve kannst Du sehen, dass, wenn Du bei möglichst tiefem SOC beginnst, die Chance hast, dass Du Dich immer im grünen Bereich oder besser (ca. 20kW) bewegst.

Ich habe kürzlich zwei Ladungen mit CanZE aufgezeichnet die dies bestätigen:
bei 2°C Aussentemperatur:
Ladestart: 9% SOC, 9°C
Ladeende: 96% SOC, 22°C
Ladedauer: 2h 12min
Die Batterie vorher noch möglichst warm gefahren. Man sieht sehr schön, wie sich die Ladeleistung immer wieder reduziert, bis dann die höhere Batterietemperatur jeweils wieder eine höhere Leistung erlaubt.
Dateianhänge
ladekurve_9-96%_9°C_171208.png
Ladekurve: 9-96% SOC, 9°C-22°C
Zuletzt geändert von lobinj am Mi 20. Dez 2017, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon lobinj » Mi 20. Dez 2017, 13:22

Hier noch die zweite Kurve:
Ladestart: 18% SOC, 7°C
Ladeende: 78% SOC, 16°C

Man sieht schön, dass die Leistung nicht so richtig in die Gänge kommt und sich auf etwa 10-15kW einpendelt.
Dateianhänge
ladekurve_18-78%_7°C_171214.png
Ladekurve: 18-78% SOC, 7°C-16°C
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Re: Neuer R90 - Ladeverhalten

Beitragvon UliZE40 » Mi 20. Dez 2017, 15:23

Kann ich absolut bestätigen.
Ohne Vorheizung bei den aktuellen Aussentemperaturen kann man R90 (und Q90) im Schnitt mit ca. 11kW laden.
UliZE40
 
Beiträge: 910
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste