Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Twizyflu » So 2. Jul 2017, 13:34

Dem stimme ich uneingeschränkt zu.
Das würde ich auch so sehen.

Eben genau so ein Langstreckenfahrer bin ich ja und DC Lader haben wir auch genug
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon zerocarbmike » So 2. Jul 2017, 20:46

Ja, ULIZE40 hat interessante Betrachtungen,ich bin dabei!Allerdings-heute wieder Test für Reklamation gemacht-65 Min für 80%.Meine Q90/ZE40.Ladebeginn mit 7 %/22km(schon knapp,wenn mal eine Säule nicht geht).Die ersten 20 Min laufen auch nur knapp 35 kW rein,nach 30 Min fällt die Leistung unter 30 kW.Für die angepeilten 80 % ab 7 %:Zeit 71 Min unter idealen Bedingungen (18Grad,vorher 50 km Autobahn).Die mehr als 40 kW sind vielleicht anfangs im CANZE sichtbar, sonst nicht.Einen Knick zeigt die Ladekurve bei 50% nicht grad,wird kontinuierlich langsamer.Im Winter alles minus 20 %.Wen die Kurve+das Excel-Sheet interessiert:https://www.dropbox.com/s/avftiy3ovrt4to6/auswertung%20ladung%20brunn%2002%2007%202017.xls?dl=0
Weiter Renault drängen,mit Software Update muss mehr drin sein.zerocarbmike vienna
zerocarbmike
 
Beiträge: 11
Registriert: So 30. Apr 2017, 20:03

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon roxxo_by » So 2. Jul 2017, 21:04

zerocarbmike hat geschrieben:
Ja, ULIZE40 hat interessante Betrachtungen,ich bin dabei!Allerdings-heute wieder Test für Reklamation gemacht-65 Min für 80%.Meine Q90/ZE40.Ladebeginn mit 7 %/22km(schon knapp,wenn mal eine Säule nicht geht).Die ersten 20 Min laufen auch nur knapp 35 kW rein,nach 30 Min fällt die Leistung unter 30 kW.Für die angepeilten 80 % ab 7 %:Zeit 71 Min unter idealen Bedingungen (18Grad,vorher 50 km Autobahn).Die mehr als 40 kW sind vielleicht anfangs im CANZE sichtbar, sonst nicht.Einen Knick zeigt die Ladekurve bei 50% nicht grad,wird kontinuierlich langsamer.Im Winter alles minus 20 %.Wen die Kurve+das Excel-Sheet interessiert:https://www.dropbox.com/s/avftiy3ovrt4to6/auswertung%20ladung%20brunn%2002%2007%202017.xls?dl=0
Weiter Renault drängen,mit Software Update muss mehr drin sein.zerocarbmike vienna



danke :!:
roxxo_by
 
Beiträge: 191
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon secuder » So 2. Jul 2017, 21:15

wenn ich das über die Klimaanlage lese, frage ich mich, was die wohl für eine Leistung hat, wenn sie es schafft, den Akkublock so tiefzufrieren...
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon novalek » Mo 3. Jul 2017, 05:46

Wie immer hier im Forum, man guckt nur nach vorne. All das Wundern und Fragen wurde x-Mal im Februar bis April ausführlichst gemessen, geschildert und wurde per 100%-WünschDirWas mit ShitStorm beglückt. Warum dann hier noch einmal das Faß aufgemacht wird ? -- Die Qualität der ursprünglichen Beiträge wird ein aufgewärmtes Süppchen nicht erreichen - weil sich die ursprünglichen Beteiligten sich nicht nochmal die Finger wundschreiben und müde-messen wollen.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon secuder » Mo 3. Jul 2017, 07:29

novalek,
meintest du mich damit, dass weiter vorn alles stünde? Zur Klimaanlage hatte doch bislang keiner was geschrieben?

Ich bin einfach neugierig, wie hoch die Leistung der Klimaanlage ist: sie schafft es ja wohl, die Temperatur der Batterie über die Lüftung maßgeblich zu verändern. Warum soll das ein PTC Element nicht schaffen?
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Berndte » Mo 3. Jul 2017, 08:26

Weil das PTC Heizelement wesentlich schwächer dimensioniert ist.

Thermodynamik:
35°C mit 3kW runter kühlen auf 25°C (Δ T = 10°C)
0°C mit maximal 1kW heizen auf 25°C (Δ T = 25°C)

Die Heizung ist im praktischen Betrieb nicht wirklich messbar, geschweige denn erwärmt sie den Akku nennenswert.
Es ist halt relativ sinnfrei eiskalte Außenluft anzuwärmen und durch den Akku zu blasen.
Besser geeignet wäre hier wohl ein Heizelement direkt im Akku, welches die Zellen direkt erwärmt.
Da stände dann auch genügend Energie auf 400V Basis zur Verfügung und man muss nicht dem Umweg über 12V gehen, wo die Leistung halt stark begrenzt ist.
Man hätte ja wenigstens die vorgewärmte Innenraumluft durch den Akku blasen können!
Während der Fahrt ist diese "Innenraumabwärme" ja sogar gratis und erfordert nur ein wenig mehr Lüftungskanäle.

Die Wärmepumpe hängt auch an 400V und kann deshalb schon knapp 2kW elektrische Leistung aufnehmen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon UliZE40 » Mo 3. Jul 2017, 08:43

Das PTC (falls vorhanden) sitzt im geschlossenen Umluftkreislauf des Akkus. Da kommt weder feuchte, kalte, warme oder dreckige Aussen- noch Innenluft zum Einsatz.
UliZE40
 
Beiträge: 352
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon HeinHH » Mo 3. Jul 2017, 09:04

secuder hat geschrieben:
ch bin einfach neugierig, wie hoch die Leistung der Klimaanlage ist: sie schafft es ja wohl, die Temperatur der Batterie über die Lüftung maßgeblich zu verändern. Warum soll das ein PTC Element nicht schaffen?

Wie bereits in der Vergangenheit gemessen/geschrieben scheint es eher ein Softwareproblem zu sein. Sprich: Es reichen einzelne Zellen, die einen kritischen Wert erreichen um die Ladeleistung zu begrenzen. Dennoch wird die Klimatisierung nicht langsam heruntergefahren. Eine hohe Leistung der Klima ist somit für den Effekt nicht erforderlich. Sehr lästig.

Bye Thomas
HeinHH
 
Beiträge: 254
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Neuer Q90 -Ladeverhalten- böse Überraschung

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Jul 2017, 09:18

Ist nichts anderes als das was ich seit Januar prädige.
Nett, dass es auch mal "unbeteiligte" nochmal bestätigen.

Der Winter wird spannend.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast