Montage der WallBox

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Montage der WallBox

Beitragvon bernd » Fr 14. Mär 2014, 08:59

Wenn du etwas "vernünftiges" haben willst das den Überschußstrom ins Auto lädt.
Sie dir die Seite mal an.
bernd
 
Beiträge: 367
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:02

Anzeige

Re: Montage der WallBox

Beitragvon jo911 » Mo 17. Mär 2014, 10:41

Das ist sicher ein super Teil!
In diesem Threat ging es aber bisher nur um die RWE Wallbox und mit der geht das meines Wissens nicht.
(Eine 2. Wallbox brauche ich bisher auch nicht).

btw. habe ich diese entdeckt:
http://www.elektro-wandelt.de/Verschrau ... -32-A.html
Da gibt es gewisse Ähnlichkeiten mit der RWE Box ;) allerdings kann die 22kW(leider keine näheren Informationen vorhanden)
Wohl auch nicht steuerbar.., leider.

Viele Grüße
Günter
jo911
 
Beiträge: 817
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Montage der WallBox

Beitragvon eigenstromer » Mi 19. Mär 2014, 16:43

jo911 hat geschrieben:
Jetzt spiele ich noch mit dem Gedanken wegen meiner Photovoltaikanlage mit Eigenverbrauch die Phasen 2+3 abschaltbar zu machen. Ist das sinnvoll?

Hallo Günter,

eine ähnliche Frage interessiert mich auch. Allerdings würde ich die 3-phasige 13 A Ladung bevorzugen. M. E. rechnet es sich nicht bei Deinem Vergütungsmodell (2011, bzw. 2009-2012, nämlich als auch die selbstverbrauchte kWh vergütet wurde, habe ich auch), den Zoe einphasig zu laden. Der Mehrverbrauch und die Dauer der einphasigen Ladung wirken sich ungünstig aus und können durch den Selbstverbrauch nicht kompensiert werden.
Ich habe mal die aufschlussreichen Ladedaten von eMG verschiedenen angenommenen PV-Betriebsleistungen gegenübergestellt. Die selbstverbrauchte kWh kostet 16,38 Cent + MwSt, die bezogene 25 Cent und die eingespeiste wird mit 28,74 Cent vergütet.

LadekostenPV1-3p.jpg

Kannst Du das nachvollziehen und gerne auch bestätigen?
Selbst wenn die selbstverbrauchte kWh nur 12 Cent + MwSt kostet (Eigenverbrauchsantel >30%, was bei einphasiger Ladung eher erzielbar wäre), bleibt ein Kostenvorteil bei der 3-phasigen Ladung.

VG eigenstromer
Zoe mit 2 kWh/100km Mehrverbrauch als alle, die 3-phasig laden
Benutzeravatar
eigenstromer
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 18. Feb 2014, 22:22
Wohnort: Rheinland

Re: Montage der WallBox

Beitragvon jo911 » Do 20. Mär 2014, 14:42

Hallo Eigenstromer,

das ist zwar jetzt doch etwas Offtopic.
Trotzdem, ich kann deine Tabelle nur teilweise nachvollziehen:
Warum bekommst du Vergütung, wenn du nichts einspeist? (3p, 5,9kW PV Leistung bei 5,92kW durchschnittl. Ladeleistung)

Kapier ich nicht.

Viele Grüße
Günter
jo911
 
Beiträge: 817
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Montage der WallBox

Beitragvon eigenstromer » Mo 24. Mär 2014, 13:24

Zoe mit 2 kWh/100km Mehrverbrauch als alle, die 3-phasig laden
Benutzeravatar
eigenstromer
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 18. Feb 2014, 22:22
Wohnort: Rheinland

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Linoair » Mo 24. Nov 2014, 22:10

Hallo,
vielen Dank für die vielen Informationen zu diesem Thema!!!
Wir haben gerade unseren Zoe bestellt und die RWE Box ist auch schon bei uns zu Hause...
Bestellt haben wir die 3,7kW Variante, jetzt überlege ich den Fi-B und den 4poligen LS für die 11 kW Variante online günstig einzukaufen um die Box so upzugraden... Könnte hier vielleicht jemand die genaue ABB Typennummern dieser beiden Komponenten posten?
Viele Grüße
Stephan
Linoair
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 23:04

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Pitholi » So 22. Mai 2016, 08:33

Guten Morgen zusammen, ich habe jetzt den ganzen Thread hier gelesen, konnte meine Fragelösung nicht entdecken: ist bei der 11kw/h Version nun der FI B im Lieferumfang dabei oder muss der separat bezogen werden? Und wird der nun tatsächlich benötigt oder genügt der in der Hausinstallation bereits vorhandene einfache FI? Lieben Dank für eure geschätzte Rückmeldung.
Photovoltaik 8.2 kWp - Twizy - BOSCH eBike - seit 09/2016 auch ZOE - http://www.59bbq.de -
Benutzeravatar
Pitholi
 
Beiträge: 34
Registriert: So 19. Jul 2015, 21:39
Wohnort: 82287 Jesenwang

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Hachtl » So 22. Mai 2016, 16:12

Pitholi hat geschrieben:
Guten Morgen zusammen, ich habe jetzt den ganzen Thread hier gelesen, konnte meine Fragelösung nicht entdecken: ist bei der 11kw/h Version nun der FI B im Lieferumfang dabei oder muss der separat bezogen werden? Und wird der nun tatsächlich benötigt oder genügt der in der Hausinstallation bereits vorhandene einfache FI? Lieben Dank für eure geschätzte Rückmeldung.

Ein Fi Typ B muß installiert sein. In der Hausinstallation wirst du zu 99,99% einen Typ A haben.

Renault Zoe Intens R240 11/2015
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1845
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Montage der WallBox

Beitragvon jo911 » Di 24. Mai 2016, 12:40

Pitholi hat geschrieben:
Guten Morgen zusammen, ich habe jetzt den ganzen Thread hier gelesen, konnte meine Fragelösung nicht entdecken: ist bei der 11kw/h Version nun der FI B im Lieferumfang dabei oder muss der separat bezogen werden? Und wird der nun tatsächlich benötigt oder genügt der in der Hausinstallation bereits vorhandene einfache FI? Lieben Dank für eure geschätzte Rückmeldung.
Wenn du die 11kW Version kaufst, ist ein 25A/30mA FI-Typ B und ein 4pol LS 20A mit Hilfsschalter dabei. Dafür zahlst du den Aufpreis von ca. 500€ gegenüber der 3,7kW Version.(War zumindest 2014 bei mir so)
Wenn in deiner Hausverteilung ein FI- Typ A davor geschaltet ist, ist nachgeschaltet ein FI- Typ B nicht zulässig, so ist hier der Tenor der Experten(ich hoffe, ich gebe das richtig wieder;-siehe auch Wiki)
Renault schreibt den FI-Typ-B (evtl damit nur die enthaltene Fehlergleichstromüberwachung?) für die Zoe- Drehstromladung vor. Ob das nach VDE(oder so) verpflichtend ist, können die Spezialisten hier besser beantworten.
Es gibt aber auch günstige alternative Wallboxen(WIKI) bzw. den FI-Typ A-EV (Doepke)
jo911
 
Beiträge: 817
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Montage der WallBox

Beitragvon TeeKay » So 29. Mai 2016, 07:58

Ja, es ist vorgeschrieben und nicht Renaults Idee
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast