Montage der WallBox

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Jogi » Mo 3. Jun 2013, 21:36

lingley hat geschrieben:
sieht aber fast wie ein einpol Automat aus

Yepp, das wundert mich auch. :?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3188
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Montage der WallBox

Beitragvon lingley » Mo 3. Jun 2013, 21:39

Neues scharfes Foto mit Einzelteilen in Superauflösung bitte ...
Rest wurde schon beantwortet.
lingley
 

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Mohaa » Di 4. Jun 2013, 01:03

Hab mal paar Bilder gemacht von meiner RWE 11kW Wallbox die Montag geliefert wurden :)

460.jpg


461.jpg






Bild
Zuletzt geändert von Mohaa am Mo 15. Jul 2013, 01:37, insgesamt 2-mal geändert.
ZOE ZEN mit 11 kW RWE eBox seit 23.08.2013 :)
Benutzeravatar
Mohaa
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 14:22
Wohnort: Schwarmstedt

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Itzi » Di 4. Jun 2013, 07:41

Was macht das Zeitrelais in der Box? Schmeisst das den LS raus falls der Schütz kleben bleibt?
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Montage der WallBox

Beitragvon lingley » Di 4. Jun 2013, 09:39

Und für was soll der Arbeitsstromauslöser gut sein ?
Zur Fernauslösung ?
Warum ?
lingley
 

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Itzi » Di 4. Jun 2013, 13:34

Ohne es wirklich zu wissen vermute ich folgende Funktionalität:
Das Zeitrelais das auf dem Bild zu sehen ist ist abfallverzögert. Wenn dem Schütz die Spannung genommen wird (er ausschalten soll) läuft eine kurze Zeit ab. Wenn danach der Hilfskontakt des (zwangsgeführten?) Schütz noch meldet dass er angezogen ist (falls die Kontakte "kleben" geblieben sind), dann nutzt die Box die Leitungsschutzschalter als Sicherheitsinstanz und schaltet dort mit dem Arbeitsstromauslöser ab.

Warum wird dieser Zusatzschutz gebraucht? Dazu meine nächste Unterstellung:
Es wurde ein Schütz verbaut, der nicht 11 kW schalten kann. Zu der Nummer die auf dem Bild erkennbar ist habe ich einen gefunden, dessen Schaltleistung 7,5 kW beträgt.
Das würde heißen, dass er nicht unter Volllast 100% zuverlässig ausschalten kann. Im Normalfall muss er das ja nicht können, weil kein unkontrolliertes Ausstecken unter Last vorgesehen ist (Entriegeln, PWM aus, etc).

Preislich ist diese Lösung sicher etwas teurer als ein großer Schütz. Aber auch ein richtig dimensionierter Schütz kann theoretisch kleben bleiben - so ist das fast die elegantere Variante.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Montage der WallBox

Beitragvon lingley » Di 4. Jun 2013, 14:06

Mag ja sein IzI ...
in der Beschreibung verlangt RWE aber das Verlegen einer Steuerleitung von der UV zur Box für den Arbeitsstromauslöser.
Was Sie damit wollen ?
Kunden verwirren ?
Per RSE die WallBox abschalten / Laden verhindern ?
:?
lingley
 

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Itzi » Di 4. Jun 2013, 14:38

Nein, die wollten nicht den Kunden verwirren sondern für ihn flexibel sein.

Anstatt den 4poligen LS mit Auslöser einfach in die Box zu bauen haben Sie es mit Klemmen ausgeführt und den LS extra beigelegt. Damit kann man ihn direkt in seinen Schaltschrank/Unterverteiler einbauen. Dort kann er die Zuleitung mitabsichern. Ansonsten wärs doppelt gemoppelt, wenn im Verteiler und in der Box je ein LS wär.

Wenn Du das nutzen willst, dann schmeiß zwei dünne Adern dazu und fertig. Falls das nicht gut geht (bestehende Leitung, kein Leerrohr) dann bau die gelieferten LS mit Auslöser in die Box ein, und sichere die Leitung im Verteiler nochmals mit einem LS ab. Bei einer solchen, doppelten Absicherung sollte man auf die Selektivität achten. http://de.wikipedia.org/wiki/Selektivit%C3%A4t_%28Stromkreis%29
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Frank » Di 4. Jun 2013, 18:28

Frank hat geschrieben:
Hallo Lara,

das sollte jeder Handwerkselektriker auch ohne Schaltplan schaffen.
Die interne Verdrahtung in der Box scheint ja schon gemacht zu sein, es müssen nur FI und LSS in die Verteilung gesetzt werden und die Zuleitung zur Box gelegt und angeklemmt werden. Außer dem 5x6² benötigst Du kein weiteres Kabel.
Hast Du schon mal einen Elektriker gefragt?

Gruß Frank

Muss mich selbst korrigieren, auf den neuen Bildern sieht man das noch ein Auslöseschalter dabei ist, dafür muss laut Datenblatt noch ein mindestens 2-Adriges Kabel gelegt werden. Kann aber auch ein 3x1,5² genommen werden.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Montage der WallBox

Beitragvon Lara Zoe » Mi 5. Jun 2013, 12:31

Frank hat geschrieben:
Frank hat geschrieben:
Hallo Lara,

das sollte jeder Handwerkselektriker auch ohne Schaltplan schaffen.
Die interne Verdrahtung in der Box scheint ja schon gemacht zu sein, es müssen nur FI und LSS in die Verteilung gesetzt werden und die Zuleitung zur Box gelegt und angeklemmt werden. Außer dem 5x6² benötigst Du kein weiteres Kabel.
Hast Du schon mal einen Elektriker gefragt?

Gruß Frank

Muss mich selbst korrigieren, auf den neuen Bildern sieht man das noch ein Auslöseschalter dabei ist, dafür muss laut Datenblatt noch ein mindestens 2-Adriges Kabel gelegt werden. Kann aber auch ein 3x1,5² genommen werden.

Gruß Frank


Hallo,

ich bin froh, das ich das die "Grundlagen zur Vorinstallation der RWE eBox Z.E. READY TM 1.2" von der RWE Dortmund gestern erhalten habe. (Kann ich mit PN und E-Mail Adresse gerne weitergeben).
Nachdem ich als Laie die Seite 8 studiert habe, musste ich feststellen, das bei mir ein 7x2,5mm2 Kabel gereicht hätte.

Egal zu der 5x6mm2 Leitung habe ich noch eine Steuerleitung mit 3x1,5mm2 dazu gelegt. Mein Elektriker kommt heute Abend und HochTief hat sich für Anfang nächster Woche angekündigt. Übernächtste Wochen kommt der ZOE, ob das mal alles gut geht :?: ;) :?:
ZOE Intens, Energie Blau, 11 KW Wallbox, Solaranlage 10,92 kWp,
Ich kenne meine Grenzen, denn ich überschreite sie oft genug.
Benutzeravatar
Lara Zoe
 
Beiträge: 76
Registriert: So 24. Mär 2013, 12:35
Wohnort: Westerwald

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste