Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Beitragvon Zoelibat » Mi 25. Feb 2015, 20:20

Karlsson hat geschrieben:
Hätte da nur die Sorge, statt der 16A dann leicht aus versehen auf 17A zu kommen und dann fliegt die Sicherung. Bei der diskreten Wahl gibts ja oft 13/14 und 16. Das ist dann ja eigentlich das, was Du meinst.

Glaube kaum, dass bei 17A gleich die Sicherung fliegt. Sollte sicher mehr aushalten. Aber ich bin kein Elektriker, also nur Halbwissen (oder Viertelwissen ;) ).
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Re: Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Beitragvon joa » Mi 25. Feb 2015, 22:48

Karlsson hat geschrieben:
Hätte da nur die Sorge, statt der 16A dann leicht aus versehen auf 17A zu kommen und dann fliegt die Sicherung.


Ja, ein bisschen Eigenverantwortung gehört dazu, das sagt auch der Herr Bettermann. ;)

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Beitragvon fbitc » Mi 25. Feb 2015, 23:52

darum empfiehlt es sich, die Variante mit Stromzähler/-messer zu nehmen (oder selber zu ergänzen), der auch die Ampere entsprechend anzeigen kann; dann kann man das relativ genau justieren.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Beitragvon JoDa » Do 26. Feb 2015, 09:59

Hallo,

Eine gute Übersicht findest du hier im Wiki:
mobile Ladeboxen mit netzseitig CEE 5pol 32A/22kW mit Ladedose b.z.w. -kabel Typ 2

Die Günstigste (ab 750€ Brutto incl. Versand) und Vielseitigste und damit "the better Box" ist die "Bettermann-Box" B3200. :lol:
Kontakt: Hr. Bettermann Tel.:+49 1626555800 (täglich von 10-22Uhr!)
Hr. Bettermann berät dich und modifiziert die Box auf Wunsch.
(Adapterset, anderer FI, zusätzlicher Zähler, mit Ladekabel und Typ2-Kupplung anstatt der Typ2-Dose, Ladung über eine PV-Anlage, ... ).
Am Beliebtesten hier im Forum ist wohl derzeit die B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV incl. Adapterset um ca. 1000€.
Würde von Hr. Bettermann auch gleich einen Stromzähler einbauen lassen.

Wahrscheinlich benötigst du sowieso keine mobile Ladelösung, weil die Ladeinfrastruktur mit Typ2-Anschluss zumeist schon ausreicht:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tenplaner/
Da die B3200 günstiger ist als eine Wallbox, würde ich Sie aber trotzdem als stationäre Ladelösung kaufen.
Bei Fahrten ins ungewisse, kannst du Sie ja dann trotzdem im Kofferraum mitnehmen. ;)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 568
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Beitragvon joa » Do 26. Feb 2015, 12:13

JoDa hat geschrieben:
Da die B3200 günstiger ist als eine Wallbox, würde ich Sie aber trotzdem als stationäre Ladelösung kaufen.
Bei Fahrten ins ungewisse, kannst du Sie ja dann trotzdem im Kofferraum mitnehmen. ;)


So isses!

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Beitragvon E-Pinger » Do 26. Feb 2015, 23:31

JoDa hat geschrieben:
Hallo,

Da die B3200 günstiger ist als eine Wallbox, würde ich Sie aber trotzdem als stationäre Ladelösung kaufen.
;)


Und man hat dann eine CEE Steckdose in der Garage über die sich bei Renovierungsarbeiten so mancher Handwerker freut.
Für eine fest installierte Wallbox musst Du entweder Leitungen neu verlegen oder eine vorhandene Steckdose opfern.
Die B3200 steckst Du aus und gut ist.
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: Möchte Mobile Ladebox Kaufen , bitte um Erfahrungswerte

Beitragvon Alex1 » Fr 27. Feb 2015, 01:16

unityportal hat geschrieben:
Also ohne Lufty hätte ich keine ruhige Minute. Geht ja nicht nur um die Ladebox, die können das ganze Auto ausräumen. Und warum man eine Ladebox für 1000 Euro kauft ohne festes Kabel erschließt sich mir noch weniger. Da sind 7,5 Meter Kabel drauf und hält Stromstärken bis 32 Ampere aus. Ausserdem kann ich damit mein originales Kabel schonen. Geht sich eigentlich das originale Kabel vom Kofferraum bis nach vorne vernünftig aus? Ich finde die Kombi aus EVR 3 mit sämtlichen Adaptern und dem Lufty genial und mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis.

Wie gesagt, leg den Ziegel auf den Beifahrersitz, führ die Kabel durchs Fenster und fahr es (fast) ganz hoch. Dann kommt keiner rein.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast