Legrand GreenUp Steckdose & Notladekabel -> Zugentlastung?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Legrand GreenUp Steckdose & Notladekabel -> Zugentlastung?

Beitragvon Black_Pearl_2016 » Mi 15. Mär 2017, 21:05

Hi zusammen,

wer von Euch hat erfolgreich die mitgelieferte Legrand 14A Steckdose montieren lassen und auch eine akzeptable Anbindung des Notladekabel realisiert???
Notladekabel_Typ2_Legrand_Green_up_Steckdose_14A.jpg


Irgendwie passen die zwei Dinge nicht optimal zusammen.
Wenn ich den Aufbau der Steckdose richtig deute, erwartet diese eigentlich einen abgewinkelten Stecker.
Denn der Deckel hat sogar eine gummierte Auskerbung :o
Der abgewinkelte Stecker ist aber zumindest an meinen Notladekabel nicht dran.

Wie habt Ihr das realisiert, denn wenn man den geraden Schukostecker so in die Steckdose steckt, ist das Gewicht des "schwarzen Backsteins" viel zu groß, da leiert die Steckdose bald aus, befürchte ich :evil:

Ich fand nur ein Beispiel, das wohl eine Eigenkreation in puncto "Zugentlastung" darstellt. :roll:
Notladekabel_Typ2_Legrand_Green_up_Steckdose_14A_Beispiel_Zugentlastung.jpg


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zoe Intens R240 (25.08.2016) 25.000km/Jahr - CanZE (V1.24) mit KW902 ELM327 (27.01.2017)
Benutzeravatar
Black_Pearl_2016
 
Beiträge: 123
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 16:01
Wohnort: im Kraichgauer Hügelland

Anzeige

Re: Legrand GreenUp Steckdose & Notladekabel -> Zugentlastun

Beitragvon TomTomZoe » Do 16. Mär 2017, 17:43

Die Schlaufe am Notlader solltest Du schon an einem Haken o.ä. an der Wand als Zugentlastung nutzen! Ich glaube das steht sogar in der Anleitung,
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 37 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2541
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Legrand GreenUp Steckdose & Notladekabel -> Zugentlastun

Beitragvon marpiet » Sa 28. Apr 2018, 21:43

Servus,

da ich gerade dabei bin, die Legrand-Steckdose installieren zu lassen, stehe ich vor dem gleichen Problem.
Das Aufhängen des Ladergeräts wird in der BDA zur Steckdose zwingend empfohlen.
Geht es denn dabei ausschließlich um die Zugentlastung?

Beim Betrieb des Notladekabels an normaler Schuko muß ich auch wegen des extrem kurzen Kabels für eine Entlastung sorgen.

Ich hätte mir jetzt ausgedacht, die Legrand-Steckdose -wie am Foto zu sehen- auf dem Balken zu montieren und den Ziegel komplett zugentlasten, indem ich diesen auf gleicher Höhe gerade in die Steckdose einführen kann. Das Ganze z.B. auf einem Pflanzenroller, die Ziegel sind nur provisorisch ;)
Bild

Eine Aufhängung für das Kabel brauche ich nicht, das liegt ausgerollt unter dem Wohnwagen durch zur Zoe.

Gibts da was zu Bedenken oder passt das so ?

Danke und Gruß

marpiet
marpiet
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Apr 2018, 08:31

Re: Legrand GreenUp Steckdose & Notladekabel -> Zugentlastun

Beitragvon TomTomZoe » Sa 28. Apr 2018, 22:16

Es geht nur darum daß am Stecker nicht das ganze Gewicht des ICCB hängt. Zugentlastung, korrekt. Deine waagrechte Anordnung paßt insofern auch.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 37 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2541
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste