Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon carstenb » Mi 25. Okt 2017, 21:16

Hallo zusammen,

weiß jemand, wo im Notladekabel-Schuko-Stecker der Reedkontakt untergebracht ist, bzw. wo der Magnet Steckdosenseitig idealerweise sitzen sollte?
Hintergrund ist, dass ich gerne aus einem robusten CEE-Adapter (blau) eine 14A-Adapterlösung bauen würde. Der Adapter und die Verkabelung einer CEE-Dose sollten die 14A ja gut mitmachen. Hinreichend kleine Neodymmagnete habe ich auch noch da. Der Plan wäre, die Schuko-Seite abzuschrauben, den Magnet zu isolieren und fest im Gehäuse einzukleben und alles wieder zu verschließen. Ist zwar relativ eng im Gehäuse, aber ein bis zwei Magnete bekomm ich wohl noch unter.

cee-cara-adapter-16-a-3polig-230-v-pce-9433100-9433100.jpg
Adapter, CEE-Seite (Herstellerbild)
cee-cara-adapter-16-a-3polig-230-v-pce-9433100-9433100.jpg (29.47 KiB) 443-mal betrachtet
PCE-CEE-CARA-Adapter-16-A-3polig-230-V-9433100-9433100.jpg
Adapter, Schuko-Seite (Herstellerbild)


Muss der Magnet an einer bestimmten Position sein, damit der Reed-Kontakt reagiert? In den meisten Forenbeiträgen und dem "Anleitungs"-Video auf Youtube zum frisieren der Ladeleistung wird ja meist ein beliebiger Magnet mit einem Gummiband direkt seitlich an den Stecker geklemmt. Das find ich aber eher unpraktisch. Die Einbau-Lösung im CEE-Adapter würde ich definitiv bevorzugen.

Gleich vorweg, testen kann ichs derzeit noch nicht, da ich noch auf die Lieferung der Zoe warte. Aber ich würd mir die Zeit gerne mit Vorfreude und möglichst zielführenden Basteleien vertreiben 8-)

Hat jemand Erfahrungswerte, wie ich das am sinnvollsten angehe? Oder kann mir jemand sagen, wo der Magnet in der Original-14A-Steckdose von Legrand angebracht ist?
carstenb
 
Beiträge: 17
Registriert: So 11. Jun 2017, 18:33

Anzeige

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon Karlsson » Mi 25. Okt 2017, 22:26

Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon carstenb » Do 26. Okt 2017, 16:34

Oha, außgerechnet das Thema ist mir bei der Suche offenbar durch die Lappen gegangen... Vielen Dank für den Link!
carstenb
 
Beiträge: 17
Registriert: So 11. Jun 2017, 18:33

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon Karlsson » Do 26. Okt 2017, 20:10

Freut mich wenns Dir hilft. Ein Foto von den Magneten in der Legrand hab ich gerade leider nicht gefunden. In der Mitte funktioniert es mit den Magneten halt wir gesagt ganz ok.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon mbrod » Fr 27. Okt 2017, 08:13

carstenb hat geschrieben:
weiß jemand, wo im Notladekabel-Schuko-Stecker der Reedkontakt untergebracht ist, bzw. wo der Magnet Steckdosenseitig idealerweise sitzen sollte?

Bei meinem Stecker am ICCB ist der Kontakt im Bild links neben dem Schutzkontakt. Rechts im Bild ist ein Loch, links ist das Loch vergossen. Offensichtlich befindet sich das Reed-Relais dahinter. Ich habe es mit einem kleinen Magnet herausgefunden, der an dieser Stelle "kleben" geblieben ist.
Dateianhänge
P1040801.jpg
Reed-Relais im Stecker des Notladekabels Zoe
Zoe Life R240
mbrod
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon Karlsson » Fr 27. Okt 2017, 08:53

Ich erinnere mich dunkel, dass da wohl 2 Magnete drin steckten, auf jeder Seite einer - weil man den Stecker ja auch 180° drehen kann. Meiner Lösung mit dem mittigen Magneten ist das dann egal.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon berrx » Fr 27. Okt 2017, 09:03

Hintergrund ist, dass ich gerne aus einem robusten CEE-Adapter (blau) eine 14A-Adapterlösung bauen würde

Der Adapter mag robust sein, mache mir um die CEE seite auch keine sorgen. Doch die Schuko gehört zu den einfachsten und billigsten Industrie Steckdosen. Wozu verkauft man denn eine spezielle Steckdose die Dauerlast von 14 A aushält indem sie spezielle Federkontakte etc. hat. Ein Versuch ist es Aufjedenfall wert, ist auch die Frage ob das mit der Zeit ausleihert. Auf jeden Fall würde ich die erste Zeit genau die Temperaturen überwachen und schauen ob sich der Stecker nicht erhitzt.
berrx
 
Beiträge: 251
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon mbrod » Fr 27. Okt 2017, 11:52

Karlsson hat geschrieben:
Ich erinnere mich dunkel, dass da wohl 2 Magnete drin steckten, auf jeder Seite einer - weil man den Stecker ja auch 180° drehen kann. Meiner Lösung mit dem mittigen Magneten ist das dann egal.

Im Stecker des ICCB ist1 Reed-Relais, wie oben beschrieben.
In der mitgelieferten Steckdose sind 2 Magnete. Von der rückwärtigen Seite des Steckdosen-Einsatzes sind 2 Zylinder erkennbar mit etwa 8mm Durchmesser. Dahinter sind die Magnete.
P1040802.jpg
Steckdosen-Einsatz von der rückwärtigen Seite

Von der Vorderseite kann man den einen Magnet rechts im Bild erkennen.
Dateianhänge
P1040803.jpg
Stecker-Einsatz von der Vorderseite
Zoe Life R240
mbrod
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon JR138 » Sa 28. Okt 2017, 10:31

@ carstenb
Soll der Adapter zum mitnehmen sein, oder als Lösung für zu Hause?

Zur ZOE wirst Du vermutlich zum Notladekabel eine speziele Schuko-Steckdose (Greenup von Legrand) bekommen, in der die Magneten eingebaut sind (Siehe vorherigen Beitrag).

In meiner Garage habe ich dann die Dose an die Wand geschraubt und daran ein Starkstromkabel (2,5mm²) mit einem roten CEE16 Stecker angeschlossen. Voraussetzung ist natürlich, das ein entsprechenden Starkstromanschluss zur Verfügung steht.
So kann ich sicher sein, das die Dose ausreichend abgesichert ist und keine weiteren Verbraucher an diesem Anschluss hängen.
Wenn das Auto nicht geladen wird, kann ich den CEE16 Stecker ziehen und den Starkstromanschluß ggf. für andere Anwendungen nutzen.
Renault ZOE R240 Intense

Bild
Benutzeravatar
JR138
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 27. Jul 2017, 17:14

Re: Lage des Reed-Schalters im Notladekabel-Stecker

Beitragvon carstenb » Sa 28. Okt 2017, 10:42

Nur gelegentlich. Zuhause werde ich öffentlich laden (und später vllt beim Arbeitgeber, mal sehen). Der Adapter ist so gedacht, dass ich über Schuko (bei meinen Eltern, Freunden und sonst ohne Wallbox) normal mit 10A laden kann, aber bei CEE-Dosen ohne Aufwand und Bastelei etwas mehr Saft beziehen kann. Idealerweise eben automatisch bei Nutzung dieses kleinen Adapters, den ich problemlos im Kofferraum lassen kann, ohne dass er merklich Platz frisst.
carstenb
 
Beiträge: 17
Registriert: So 11. Jun 2017, 18:33

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste