Ladung bei Gewitter

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladung bei Gewitter

Beitragvon Delmefalco » Sa 7. Sep 2013, 15:18

Hallo (und schon einmal sorry für den Fall, falls das Thema schon einmal behandelt wurde und ich es überlesen habe),

gestern zog bei uns während des (öffentlichen) Ladens ein heftiges Gewitter auf ... ich saß zwar trocken und vermeintlich sicher im ZOE, habe mich aber gefragt, ob der Wagen im dümmsten Fall (Blitzeinschlag) Schaden nehmen könnte und wenn ja, welchen ?

Sollte man bei solchen Wetterbedingungen auf das Laden unter freiem Himmel (egal ob öffentlich oder privat) verzichten ? Oder ist das Risiko eines Blitzeinschlags genauso hoch bzw. niedrig wie sonst auch "im normalen Leben" ?

Gruß Delmefalco
Delmefalco
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 20:34
Wohnort: Delmenhorst

Anzeige

Re: Ladung bei Gewitter

Beitragvon Efan » Sa 7. Sep 2013, 15:26

Im schlimmsten Falle kann es einen Überspannungsschaden geben, wie bei allen anderen Elektrogeräten auch. Ein direkter Blitzschlag ist wohl in der normalen Vollkasko versichert. Ein indirekter oft nicht. Deshalb werde ich meinen Leaf auch bei http://www.emc24.com/kasko-all-risk/ versichern.

Was die Wahrscheinlichkeit angeht ..., naja, ein Blitzschlag soll häufiger eintreten als ein 6er im Lotto ;-)

Auf jeden Fall brauchst du dir im Auto keine Sorgen zu machen, es ist ein Faradayscher Käfig.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Ladung bei Gewitter

Beitragvon teutocat » Sa 7. Sep 2013, 15:38

Delmefalco hat geschrieben:
gestern zog bei uns während des (öffentlichen) Ladens ein heftiges Gewitter auf ...


Mit einem DeLorean ist das manchmal die einzige Möglichkeit überhaupt voran zu kommen ...

Renault hat ja beim Zoe einige Dinge (Lader) recht "unkonventionell" gelöst. Wenn die nun auch noch die Lade- u. Antriebselektronik mit der Sitzheizung galvanisch gekoppelt haben, dann ... :lol:

Gruß
Roman
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Ladung bei Gewitter

Beitragvon molab » Sa 7. Sep 2013, 16:09

Neee, deshalb gibt es doch extra keine Sitzheizung für den ZOE :mrgreen:
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Ladung bei Gewitter

Beitragvon bm3 » So 8. Sep 2013, 07:28

Hallo,
da braucht man sich jetzt nicht deswegen über EMC24 all risk für 200€ extra im Jahr noch zu versichern. :)
Wegen Überspannungsgefahr im Netz einfach während Gewitter durchzieht nicht laden.
Im Auto sitzen bleiben kann man ja trotzdem.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5733
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Ladung bei Gewitter

Beitragvon Efan » So 8. Sep 2013, 09:40

bm3 hat geschrieben:
Hallo,
da braucht man sich jetzt nicht deswegen über EMC24 all risk für 200€ extra im Jahr noch zu versichern. :)
Wegen Überspannungsgefahr im Netz einfach während Gewitter durchzieht nicht laden.
Im Auto sitzen bleiben kann man ja trotzdem.

Viele Grüße:

Klaus


Es werden noch ein paar andere Sachen versichert, die sonst eher nicht versichert sind. Aber es ist ja wohl schlecht lösbar, nicht bei Gewitter zu laden, z.B. nachts, oder wenn man sein Auto bei einem Geschäftstermin auflädt. Man will sich doch nicht bei jeder Wolke am Himmel Sorgen machen müssen, alleine für die fehlenden Sorgen sind 200 Eus im Jahr doch ein Schnäppchen.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Ladung bei Gewitter

Beitragvon bm3 » So 8. Sep 2013, 10:16

Hallo Efan,
ja gut, jeder natürlich wie er gerne möchte, nichts dagegen.
Ich bin noch nichtmal bei meinem Haus gegen Blitzeinschlag oder Überspannung versichert, wieso sollte ich jetzt ein Auto versichern ? Meine PV-Anlagen sind teilweise versichert (die großen) aber passiert ist in 7 Jahren auch noch nichts und die sind auch noch ziemlich exponiert auf den Dächern gelegen und die Gestelle an Erde gelegt wie große Blitzableiter eben.
Der Eine kann sich gar nicht genug versichern gegen irgendwelche Eventualitäten und der Andere möchte so wenig wie nötig haben, da gehöre ich eher dazu. :)
Ich wollte mit dem Botschafter-Leaf auch zuerst zu denen, aber dann gabs da mein persönliches ? Problem noch mit der Einsortierung beim Botschafter-Preis und deren Stufentarif. Da konnte man sich dann aussuchen entweder eventuell unterversichert zu sein oder ganz bestimmt nicht gegen etwa 100€ mehr Prämie.
Das sind auch dort nur Versicherungsmakler die dich weitervermitteln. Auf meine Anfrage an die hab ich auch keine wirklich verbindliche Antwort erhalten die mir weiterhalf.
Ich habe dann für mich noch umentschieden nun direkt an eine große Versicherung zu gehen, die auch noch für mich mit meiner SF-Klasse günstiger ist und wo die Gap-Deckung inklusive ist.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5733
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste