Ladezicke ZOE?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladezicke ZOE?

Beitragvon Zoebr17 » Do 1. Feb 2018, 12:15

So, seit längeren haben wir Probelme mit 43KW abbrüchen, am Montag wurde der Vergleich mit zwei Baugleichen alten Fahrzeugen, an der 43 KW Ladesäule gemacht. Unsere hat wieder nach 3 Minuten abgebrochen, die andere Zoe schön geladen. Es wurden Zwei Live Ladeprotokolle erstellt und an Renault übersandt.

Heute die Info Ladegerät tauschen! Gott sei dank noch in der Garantie! Laut Werten soll die andere Zoe auch immer kurz vor Abbruch gewesen sein!
Q210 aus 08/2013
Zoebr17
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 18:58

Anzeige

Re: Ladezicke ZOE?

Beitragvon sensai » Do 1. Feb 2018, 14:17

unsere beiden Zoes zicken leider hier immer noch rum, trotz verbauten Netzfilter Klick
in wenigen Wochen bekomme ich meinen Ioniq mit dem serienmäßigen 20 A 1P Kabel.
Ladetest mit der Zoe und diesem Kabel folgt dann.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1326
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Ladezicke ZOE?

Beitragvon MineCooky » Do 1. Feb 2018, 14:35

... am mitlesen ...
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >199.999km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >25.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4352
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Ladezicke ZOE?

Beitragvon Zoebr17 » Do 22. Feb 2018, 12:36

Seit gestern hat das zicken ein Ende, Sie lädt wieder auch mit 43KW.

Neuer Lader mit neuen Ladennschluß bekommen,
was mir auffällt das der Anschluß deutlich strammer als der alte ist.

Anbei ein paar Bilder!

Noch alles auf Garantie! Der Lader und der Stecker sind die neueste Ausbaustufe!!
Dateianhänge
20180221_131214.jpg
Neuer Lader
20180221_131219.jpg
Alte Zoe nuer Lader
20180221_125834.jpg
Alter Lader
Q210 aus 08/2013
Zoebr17
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 18:58

Re: Ladezicke ZOE?

Beitragvon sensai » Do 15. Mär 2018, 13:14

sensai hat geschrieben:
unsere beiden Zoes zicken leider hier immer noch rum, trotz verbauten Netzfilter Klick
in wenigen Wochen bekomme ich meinen Ioniq mit dem serienmäßigen 20 A 1P Kabel.
Ladetest mit der Zoe und diesem Kabel folgt dann.


Gestern den Ladetest mit dem Originalen Ioniq 1 P 20A Kabel bei einer Zoe.
von 40% auf 100% in rund 3 Stunden, aber das erste mal seit über einem Jahr auf 100% gekommen!!!!

Es klappt also!!

Da sich seitens Werk ein Umhängen der Anschlüsse auf einen anderen Trafo ausgeschlossen ist,
(aktuell hängen wir an der Versorgung der Produktionsanlage) können wir uns nur selber helfen.

Mein Kollege wird sich ein 1 P Kabel kaufen (~ 100 Euros)
ich habe gleich ein neues Auto gekauft (a bissi mehr :lol: )
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1326
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste