Ladezeit im Winter

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 15. Okt 2015, 20:16

elektrostrom hat geschrieben:
Im Normalfall gut unter 3 Stunden. Wenn der Akku kalt ist, dann dauert es länger, aber keine 6 Stunden.

Steht der Wagen draußen?



Ja, der steht draußen und wurde auch nach 20 km Fahrt kalt geladen.
Hatte dann nach der Ladung erst auch einen Verbrauch von 19.6. kW .
Die Heizung scheint defekt, was aber nix mit dem Laden zu tun haben kann.
Bin morgen eh in der Werkstatt, da werde ich mal fragen.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon -Marc- » Do 15. Okt 2015, 20:37

eW4tler hat geschrieben:
Hartmut,

sind das die Zeiten von der Anzeige oder echte gestoppte Werte? Wenn ich mit 3,7kW lade steht auch irgendwas von 12h....dauert dann ein bisschen, aber dann wird auf einen richtigeren Wert reduziert.

Mach den Akku mal leer, also unter 20% und dann gibt uns die gestoppte Zeit für 10%

Von der Ladestrategie kannst du doch 3 Tage ohne laden fahren. Am 3. Tag beim Heimweg nimmst du den Umweg über die Ladestation.?

Das hatte ich doch auch schon :D

Und untwegs ist immer alles ok richtig :?:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2182
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon -Marc- » Do 15. Okt 2015, 20:41

Ich hab jetzt so um die 0 Card geladen alles kalt mit 43 kW die sie natürlich nicht genommen hat aber es wahren

In 30 min 70% ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2182
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon Twizyflu » Sa 17. Okt 2015, 08:51

Beim Laden wärmen sich ja auch die Zellen auf.
Das BMS gibt ja vor, wieviel geladen werden kann.

Ich hab zB im Dezember Service gehabt (vom ZOE, den ich ja nun nicht mehr habe) und da stand: max. Ladung: 37 kW
Klar, volle 43 kW werden es wohl nie sein aber da es "kalt" war zieht er halt auch da weniger aufgrund des inneren Widerstandes der Zellen.

Und da werden dann gut und gerne aus 1 Std. 22kW laden -> 2-3 Std.

Ich kann nur wieder den alljährlichen Tipp geben auch wenn manche vll widersprechen: Nicht "warmfahren" im Sinne von "ordentlich ein paar Kilometer Vollstrom geben" - normal Fahren und das eben 30-40 km und dann ist er auf Temperatur :)

Das ist halt meine Erfahrung.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18818
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon Berndte » Sa 17. Okt 2015, 08:58

Warm fahren bringt´s aber nun mal.
Wenn ich bei 0°C hinter den LKW her fahren, dann lade ich nach 100km Schleichfahrt auch an einer 43kW Ladestation unter 20kW. Da bringt es nichts, wenn ich da mit 30% Rest ankomme. Besser den Akku durch höheres Tempo mit 10% Rest wieder füllen. Selbst wenn jetzt 30% mehr geladen werden müssen geht der Vorgang wesentlich schneller.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon Twizyflu » Sa 17. Okt 2015, 09:00

Man kann 130 km/h durch normales Beschleunigen erreichen und man kann "Rennfahrer" sein im Beschleunigen.
Das letztere war gemeint.

Wer 130 km/h fahren will zieht eh automatisch etwas mehr. Aber man sollte nicht mit vollen 65 kW am Pedal stehen was das Zeug hergibt. Das meinte ich.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18818
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon Herr Fröhlich » Sa 17. Okt 2015, 12:22

Bin schon kräftig dabei die verschiedenen Tipps aus zu probieren.
Bisher blieb es aber langsam.
Bei der Vielzahl habe ich ja noch ein paar Chancen :)
So macht das Forum auf jeden Fall Spaß !
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon Nasenmann » So 18. Okt 2015, 09:19

Mein Fazit mit R240 die letzten Tage:

1. Mit kaltem Akku (3°C) bis 60% normale Ladegeschwindigkeit, dann bis 90% ca. mit 11-15kw.

2. Nach 30km Autobahnfahrt bei ca. 96 km/h ist die Ladegeschwindigkeit exakt wie im Sommer.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon Herr Fröhlich » Mo 19. Okt 2015, 20:19

Manchmal braucht es halt länger bis die Erklärung im "Kopp" ankommt.
In der Klinik habe ich ein 10m Verlängerungskabel von der Kraftsteckdose über Wallbox bis zur ZOE.
Klar, da summiert sich der Weg des Kabels auf dem kalten Boden.
Hauptsache es gibt STROM :D
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Ladezeit im Winter

Beitragvon ammersee-wolf » Mo 19. Okt 2015, 21:18

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Manchmal braucht es halt länger bis die Erklärung im "Kopp" ankommt.
In der Klinik habe ich ein 10m Verlängerungskabel von der Kraftsteckdose über Wallbox bis zur ZOE.
Klar, da summiert sich der Weg des Kabels auf dem kalten Boden.
Hauptsache es gibt STROM :D


Leg Heizmatten unter das Kabel. Und verbinde die mit Mehrfachsteckern. Dann Kabeltrommel. :lol: Das Knäul würde ich gerne sehen.

Sorry, aber das Kopfkino läuft gerade volles Rohr.

Was war/ist mit deiner Heizung. Wie hast du den Fehler bemerkt. Klar, heizt nicht. Wie aber die genaue Ursache? In deinem Fall Wärmepunpe?

Gute Nacht euch
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 668
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste