Ladeverhalten R240 vs. Q210

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Robi » So 27. Dez 2015, 19:12

Ja das stimmt. Meine Stammstrecke von Hamburg nach Zarpen bei Lübeck ist zur Zeit mit VIER 43 KW Ladern versehen und der fünfte geht Mitte Januar in Reinfeld in Betrieb. Welch ein Luxus..... :D
Aber so muss es sein. Überall an den Fernstraßen 43 KW/ 50 KW Lader und sonst überall, wo man sich lange aufhält 11 KW oder mehr an den Parkmöglichkeiten.

Wir sind an den Weihnachtstagen viel " in Famiele " unterwegs gewesen. Und da Tank und Rast bzw. RWE den Strom an den Schnellladern Budikate noch verschenkt, haben wir die letzten Tage mal die schnelllade Option unserer Zoe zum Testen ausgenutzt
Ausserdem ist mein OBD Adapter sehr neu und musste mal Probiert werden. Auch große Kinder wollen spielen. :D
Aber es war schon beeindruckend, wie schnell die Zoe lädt.
Am 24.12 war ich selber platt. Genau 30 Minuten am Strom.
SOC an 13 % SOC ab 93 % . Stromaufnahme an der Säule 20 Kwh.

Gruß Robi
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon eMobFan » So 27. Dez 2015, 19:29

Robi hat geschrieben:
Ja das stimmt. Meine Stammstrecke von Hamburg nach Zarpen bei Lübeck ist zur Zeit mit VIER 43 KW Ladern versehen und der fünfte geht Mitte Januar in Reinfeld in Betrieb. Welch ein Luxus..... :D


Hey Robi, ganz eindeutig: Du lebst im Zoe (Q/R210) Schnell-Lader Paradies :D
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon SolarZoe » Mo 28. Dez 2015, 10:02

Hab vor kuzem einen Ladetest zw. R240 u. Q210 gemacht. Ladung von 12 auf 99% wurde bei beiden Modellen in exakt der selben Zeit von 1 Stunde und 4 Minuten absolviert. Bei ca. gleichen Bedingungen. Also bei 22 kW Ladung noch kein Unterschied, der sollte aber laut Hersteller bei niedrigeren Ladeleistungen vorhanden sein.
ZOE Intens 06/2013, 66.000 km
e-Carsharing ZOE seit 04/2014, 14.000 km
e-Carsharing Leaf seit 01/2017, 1.500 km
Model III reserviert 01.04.2016 5:23
Benutzeravatar
SolarZoe
 
Beiträge: 45
Registriert: So 29. Sep 2013, 14:37

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon eDEVIL » Mo 28. Dez 2015, 13:29

Beiträge zum Thema CF-Ladepunkte ausgelagert: wie finde ich am besten Standorte fürs CrowdFunding ?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon wonderdog » Mo 28. Dez 2015, 23:58

@SolarZoe: ich glaube die Beschleunigung des Ladens beim R240 bezieht sich auf kleine Ladeleistungen wie Schuko usw. Hier sollte es schneller gehen als beim 210er
www.mobilemojo.de - Apps & eCommerce Agentur
www.spielzeugkaestchen.de - Plüschtiere, Handpuppen und Geschenke Onlineshop
Beide Projekte werden umweltfreundlich durch dem Zoe Intens R240 und Ökostrom unterstützt.
wonderdog
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 17:30
Wohnort: Würzburg

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Ollinord » Di 29. Dez 2015, 06:00

SolarZoe hat geschrieben:
Hab vor kuzem einen Ladetest zw. R240 u. Q210 gemacht. Ladung von 12 auf 99% wurde bei beiden Modellen in exakt der selben Zeit von 1 Stunde und 4 Minuten absolviert. Bei ca. gleichen Bedingungen. Also bei 22 kW Ladung noch kein Unterschied, der sollte aber laut Hersteller bei niedrigeren Ladeleistungen vorhanden sein.


Naja, n kleiner Zeitvorteil bei gleichem % Zahlen ist dann ja da: 23.4 kWh zu 22 bei 100% bedeutet ja bei 99% hat der 240er ja über 1kW mehr geladen als der 210er ;)
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon BimFu » Fr 8. Jan 2016, 23:18

Hi, gehört nicht unbedingt zum Thema, aber habe seit kurzem ein Problem beim Laden meiner 240 Zoe.
Hatte immer an der gleichen Säule getankt, die wurde jedoch vor kurzem ausgetauscht. Seitdem brauche ich statt knapp über einer Stunde Ladezeit jetzt über 2,5 Stunden !
Anscheinend wurde einfach von 22 kW auf die Hälfte reduziert.
Ärgerlich, da die EnBW nach Zeit und nicht nach Verbrauch abrechnet...
Somit zahle ich jetzt mehr als das Doppelte !
Werde das nicht einfach hinnehmen !
Die Säule steht in einem Vorort von der grün regierten Stadt Stuttgart !

Hat einer von Euch eine Lösung parat ? Ansprechpartner ?

Was mir auffiel ist, dass beim Ladestart jedesmal die Säule initialisiert wird und dann nochmals gestartet werden muss.
Könnte das auch ein Problem der Zoe sein, sodass die Ladesäule automatisch die Leistung reduziert.
Danke für jed Hilfe !
Gruß Martin
BimFu
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 10:14

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon Twizyflu » Fr 8. Jan 2016, 23:20

Aber der Zoe aktiviert nicht die Kühlung und das führt zur Reinitialisierung?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon jmeijer » Di 12. Jan 2016, 19:39

I will have a look into this, but I think the explanation is quite simple. The battery management system (BMS) caps incoming power when the SOC goes up. This slows down the actual charging. That wouldn't look too good really. At high temperatures (>25C), the capping starts at 80% SOC. I would imagine Renault wants you to think the charging behaves much more linear. I trust CanZE more to be honest (of course I would, I am one of the authors ;-) ), as it's data comes straight from the BMS.
Jeroen - ZOE Q210 Nov 2013 - PV powered - CanZE co-developer http://canze.fisch.lu
jmeijer
 
Beiträge: 203
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 14:08

Re: Ladeverhalten R240 vs. Q210

Beitragvon PowerTower » Sa 6. Feb 2016, 12:20

Twizyflu hat geschrieben:
Beim Q210/R210 erinnere ich mich:

ca. 20 Sek 1% bei 43 kW
ca. 40 Sek 1% bei 22 kW

Habe jetzt seit einer Woche den R240 von Stefan_M und damit auch schon an 22 kW geladen. Bei einer Autobahnfahrt (also vermutlich warme Akkus trotz 3°C Außentemperatur) habe ich lt. Display und Ladelog 47% (42 -> 89) in 28 Minuten geladen. Das entspricht 35 Sekunden / Prozent, dies habe ich auch manuell gestoppt. Aber wie hier im Faden schon zu lesen, ist das Display wohl nur ein Schätzeisen mit möglicherweise geringer Aussagekraft. Sollte es einigermaßen der Realität entsprechen, wäre das ein wie ich finde guter Wert.

Gestern ähnliche Außentemperatur und nach 15 km Stadtgezuckel an einer 22 kW Station geladen. Hier gingen nur 30% (53 -> 83) in 26 Minuten in den Akku. Q210 Fahrer twizyfan war ebenfalls vor Ort und meinte, dass das unter diesen Bedingungen trotzdem schneller geht als bei seinem Auto. Haben wir aber nicht direkt getestet, da seiner fast voll geladen war. Von daher betrachte ich diese Aussage mal mit Vorsicht.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4280
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste