LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon Großstadtfahrer » Mi 1. Okt 2014, 06:41

Wir waren mal mit unseren Twizys in Dallgow und zu der Zeit war die Säule auch mal wieder ausgefallen.

Der Hausi hatte uns dann davon erzählt das die Säule gerade repariert worden sein und er sich das nicht erklären könnte.
Bei der Reparatur wären irgendwelche Kontakte am "Sockel" erneuert worden weil die durchgebrutzelt waren.

So wie es aussieht haben die Säulen von EON eher ein generelles Problem , als eines mit dem Zoe.

Wenn mehr als 3,7kW gezogen wird, macht's die Säule nicht lange?
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon The Wall » Mi 1. Okt 2014, 08:13

@rob.: Danke
Bild
Benutzeravatar
The Wall
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:42

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon Kaufland » Do 2. Okt 2014, 15:28

Sehr geehrte Damen und Herren,

Kundenservice hört bei Kaufland nicht an der Kasse auf. Wir informieren uns regelmäßig darüber, was unsere Kunden auf verschiedenen Plattformen im Internet über uns denken.

Hierbei ist uns Ihr Anhang mit der Stellungnahme unserer Mitarbeiterin aufgefallen. Datenschutz wird in unserem Hause sehr ernst genommen. Deshalb möchten wir Sie bitten, den Namen unserer Mitarbeiterin in diesem Schreiben zu entfernen.

Für weitere Fragen stehen wir natürlich zur Verfügung. Wir sind natürlich auch persönlich montags bis samstags von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr unter der kostenfreien Service-Hotline 0800 / 1528352 erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüße,

Ihr Kaufland Kundenservice-Team

http://www.kaufland.de
Wir bleiben die Nr. 1:
Kaufland ist "Bester Lebensmittelmarkt 2012"!
Kaufland Stiftung & Co. KG
Postfach 12 53 - 74149 Neckarsulm
Kommanditgesellschaft
Sitz: Neckarsulm
Registergericht: Stuttgart HRA 102851
Kaufland
 

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon eDEVIL » Do 2. Okt 2014, 15:55

Sehr positiv, dass Sie sich hier direkt gemeldet haben. Besser wäre natürlich ein direktes Eingehen auf die Fragestellungen. :D

P.S. den Namen Ihrer Mitarbeiterin habe ich gerade aus dem PDF entfernt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon fbitc » Do 2. Okt 2014, 18:33

??? Welches PDF?
Oder versteckt tapatalk das jetzt?
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon eDEVIL » Do 2. Okt 2014, 18:45

Diesesim ersten Beitrag als Anhang
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon mlie » Do 2. Okt 2014, 18:50

Nein, im ERSTEN Beitrag dieses Tröts ist ein PDF zu finden, welches den Namen der Stellung nehmenden Mitarbeiterin enthielt, und diese kann ja nun weder etwas für die Problematik des derzeit nicht möglichen Normalladens mit 22kW noch ist ihr Name für den Inhalt wichtig. Und deshalb bat Kaufland darum, den Namen zu kürzen.

M.E. einzigartig, andere Firmen hätten Guy eine Abmahnung oder Schlimmeres gesendet. Dieses saubere Vorgehen wird jedenfalls unsere zukünftigen Einkäufe positiv zu Gunsten von Kaufland beeinflussen.

Und jetzt, wo Kaufland ja ganz offensichtlich von der Problematik der Ladesäulen weiß, werden wir ja vielleicht auch eine Problemlösung erfahren.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon dibu » Do 2. Okt 2014, 18:59

Wirklich löbliches Verhalten von Kaufland. Auch wenn ich Vorbehalte gegen alle Arten von solch riesigen Kaufschuppen habe.

Vielleicht frage ich ja mal bei mir um die Ecke (100 m von mir ist auch ein Kaufland), ob sie nicht auch Interesse am Aufstellen einer Ladesäule haben? Nebenan ist auch Renault (bisher mit 11 kW-Säule) und Bauhaus. Da müsste doch was zu machen sein in Richtung 22 ode 43 kW ;) Die Meldung von Kaufland hier im Thread hat mich auf diese Idee gebracht...
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon eDEVIL » Do 2. Okt 2014, 19:04

Am besten gleich nach nem Multi-Charger fragen 8-)
Wo in BS ist das? eine Chademo in BS wäre gold wert.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: LADEVERBOT bei Kaufland (Berlin) für Z.E. Fahrzeuge...

Beitragvon TeeKay » Do 2. Okt 2014, 19:27

Die Preissenkung von 14 Cent bei der Butter wird Aldi soviel kosten wie die Ausstattung aller Filialen mit Kombi-Schnellladern. Im Gegensatz zu den Schnellladern handelt es sich dabei um jährlich wiederkehrende Kosten.

Aldi hat einen Marktanteil von 44% in Deutschland. In Deutschland werden 536.000t Butter pro Jahr verbraucht. Aldi verkauft davon 236.000t oder 943 Mio Päckchen. Eine Preissenkung um 14 Cent pro Päckchen kostet also 132 Mio Euro Umsatz abzgl. 7% Umsatzsteuer = 123 Mio Euro. Bei 20.000 Euro Kaufpreis und 10.000 Euro Installationskosten macht das 4.100 Schnelllader. Aldi hat 4.280 Filialen in Deutschland.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste