Laden mit 3x230V?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon HubertB » Fr 3. Mär 2017, 11:49

Hol Dir einen Elektriker der sich die Hausinstallation ansieht.
Der kann Dir dann auch sagen welche Leistung der Hausanschluss überhaupt noch zulässt und ob Du deine Ladeeinrichtung eventuell beim Netzbetreiber anmelden musst.

Ich bin kein Elektriker, aber wenn die Phasen erst mal getrennt sind ist es meines Wissens nicht erlaubt sie wieder zusammen zu führen. Das hatten wir hier schon mal. Erscheint mir auch logisch, die Fehlermöglichkeiten sind dann einfach zu groß.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2153
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon Greg68 » Fr 3. Mär 2017, 11:51

HubertB hat geschrieben:
Hol Dir einen Elektriker der sich die Hausinstallation ansieht.
Der kann Dir dann auch sagen welche Leistung der Hausanschluss überhaupt noch zulässt und ob Du deine Ladeeinrichtung eventuell beim Netzbetreiber anmelden musst.

Ich bin kein Elektriker, aber wenn die Phasen erst mal getrennt sind ist es meines Wissens nicht erlaubt sie wieder zusammen zu führen. Das hatten wir hier schon mal. Erscheint mir auch logisch, die Fehlermöglichkeiten sind dann einfach zu groß.


+1 :)
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon MineCooky » Fr 3. Mär 2017, 11:52

AbRiNgOi hat geschrieben:
Ob die nun wirklich in der Phase auseinander liegen müssen, wüssten wir nur, wenn wir verstehen würden wie dieses Ladegerät wirklich funktioniert, tun wir aber nicht. Wären es drei Brusa Ladegeräte wäre denen das egal. Das einzige was wir wissen, ist, dass es die Drehrichtung egal ist, aber das kann auch daran leigen, dass die Software das checkt und umdreht. Ob jedee einzelne Phasenwinkel egal ist, wäre damit noch nicht gesagt, weil wenn alle drei 230V Anschlüsse gleichzeitig Energie in die Batterie schieben würde und nicht wie bei Drehstrom üblich immer um 6,6ms zeitversetzt, nei, wollen wirv gar nicht wissen, und brauchen wir nicht wissen.
Tatsache ist, es funktioniert super wenn Du die drei Phasen vom Hausanschluss nimmst und die werden halt 400V genannt, sind wie du sagtest gegen Erde oder Neutralleiter immer nur 230V.


Wenn ich Fabbec richtig verstanden hatte ist es zB dem Tesla egal ob die Phasen im richtigen Winkel zueinander stehen.
Kannst Du mich da nochmal bestätigen Fabian oder hab ich da was falsch verstanden? Wie war denn das mit den CEE rot 32A auf Litzen Kabel?

ob das nun bei der Zoe oder jedem anderen Auto, auch so ist, müsste man mal ausprobieren. Da die 3 Phasen ja nicht einen Drehstrommotor antreiben müssen, würde ich behaupten das es bei allen egal sein könnte. Ich weis es aber nicht.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon Ladesaeule » Fr 3. Mär 2017, 11:54

MineCooky hat geschrieben:
Ladesaeule hat geschrieben:
Kurz und knapp:
Warum soll das nicht gehen? Wein die 3 Steckdosen einzeln abgesichert sind, dann geht's

3 mal 230V sind die 400V die man bei Drehstrom angibt. 400V sind 3 Phasen, auf jeder einzelnen Phase liegen 230V an


Rein technisch gesehen kann man das hinbekommen, wenn alle Steckdosen auf unterschiedlichen Phasen liegen. (Nur eine eigene Sicherung reicht nicht)
Die Steckrichtung des Schukosteckers ist dann aber auch nicht mehr egal.
Und dann ist da noch die Frage mit der Drehrichtung (s.o.)

Das wird ein interessanter Adapter :o
Am besten noch mit unterschiedlich langen Kabel, um sie in verschiedenen Räumen einzustöpseln :shock:

Daher: Finger weg!
Ladesaeule
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon E-lmo » Fr 3. Mär 2017, 11:59

Es gibt auch noch ein paar Netzbereiche, in denen zwischen den Phasen 230V liegen und somit zwischen Phase und Erde nur ca. 130V. In Berlin Biesdorf wurden diese vor wenigen Jahren erst überbaut.
Vielleicht wohnt Wikinger3 in solch einem Netzgebiet?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon Greg68 » Fr 3. Mär 2017, 12:00

Kann sein, dass das bei Tesla geht, weil die "Amis" ein anderes Stromsystem haben. Renault baut für Europa und da würde ich stark davon ausgehen, dass der Drehstromlader auch richtigen Drehstrom "sehen" will.

Ich bestätige: Finger weg. Check vom Elektriker kostet nicht die Welt und vermeidet Ärger und Folgekosten (z.B. evtl. geschrottetes Ladegerät im ZOE)!

@E-Imo: wenn das so wäre, wäre es kein Drehstrom, weil sich dann nix dreht, bzw. habe ich vlt. auch falsch verstanden, dann ist das ein sehr komischer Anschluß
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon Ladesaeule » Fr 3. Mär 2017, 12:01

AbRiNgOi hat geschrieben:
3 x 230V x 16A = 11.040W
3 x 230V x 32A = 22,080W
3 x 230V x 64A = 44,160W
Ob die nun wirklich in der Phase auseinander liegen müssen, wüssten wir nur, wenn wir verstehen würden wie dieses Ladegerät wirklich funktioniert, tun wir aber nicht. Wären es drei Brusa Ladegeräte wäre denen das egal.


Die müssen alleine schon wegen des verwendetes Ladekabels auf 3 Phasen liegen, sonst wird der Nulleiter mit dem 3 fachen Strom belastet!
Ladesaeule
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon MineCooky » Fr 3. Mär 2017, 12:05

DAs mit der Drehrichtung hab ich auch noch nicht raus.

Warum muss den der Schuko-Stecker dann richtig rum drin sein? Kenn das nur von den Französischen Steckdosen mit ihrer Erdung. Da hab ich schon gehört das der richtigrum drin sein muss weil sonst der Pin nicht passt.

Ich stell mir vor das ich da zwei Leitungen haben und da für ein hundertstel auf der linken Seite 'Minus' (Hier steinigt mich jetzt mein ehemaliker Physiklehrer, weil ich evtl Minus mit Nordpol vertausch. Sollte aber Minus sein) ist und die nächsten 100stel Sekunde ist auf der rechten Seite Minus ist.
Wenn ich das mit den 3 Schukostecker machen würde, dann müsste ich kucken das bei allen drei zur gleichen zeit 'rechts' minus ist und dann links. Richtig?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon Ladesaeule » Fr 3. Mär 2017, 12:12

Da Du bei allen Kabeln die Nullleiter im Adapter zusammenführen musst, würdest Du einen prima Kurzschluss erzeugen, wenn ein Stecker "falsch" herum eingesteckt wird.

"falsch" in "" weil falsch ist das hier sowieso alles - NICHT NACHMACHEN!
Ladesaeule
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58

Re: Laden mit 3x230V?

Beitragvon MineCooky » Fr 3. Mär 2017, 12:33

Nicht nachmachen ist schon klar.

Mir geht's mehr ums Verständnis.

Okay, dann ist das aber so wie beschrieben. :)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste