Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon MichaelCR97 » Di 24. Okt 2017, 11:56

Hellooo,

das Ladekabel der ZOE unterstütz ja Typ2-Stecker.
Es gibt in der Nähe meines Wohnsitzes allerdings eine kostenfreie Ladestation mit CEE Anschlüssen (5polig und 3polig).

Gibt es hierfür eine eher kostengünstige Variante, damit ich an dieser Ladestation laden kann, zum Beispiel einen Adapter (Typ2 -> CEE)? Eine Wallbox möchte ich mir eher nicht installieren, da laut meiner Recherche zu teuer für mich.

Danke im Voraus und schöne grüße aus dem berüchtigten Ösiland ;)

EDIT: Mein Fehler - bin erst jetzt aufs Wiki gestoßen :doof: Werde meine Frage vermutlich selbst beantworten können :mrgreen:

EDIT2: Habe leider auch da keinen günstigen Adapter finden können. Was sind denn die preisgünstigsten Möglichkeiten, die ich habe?
MichaelCR97
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 12:11

Anzeige

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon panoptikum » Di 24. Okt 2017, 12:14

Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon Misterdublex » Di 24. Okt 2017, 15:18

Geht noch ein wenig günstiger, unter 600€.

https://www.enercab.at/ladekabel/5-lade ... ecker.html
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon Ladesaeule » Di 24. Okt 2017, 15:48

Damit kann man aber nur während der Fahrt laden :lol: :o

Auszug aus der Beschreibung:
"Ladegeschwindigkeit: 30-150km/h (*)"
Ladesaeule
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon panoptikum » Mi 25. Okt 2017, 08:32

Misterdublex hat geschrieben:
Geht noch ein wenig günstiger, unter 600€.

Hat dafür weniger Funktionsumfang.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon morgenmicha » Mi 25. Okt 2017, 08:37

Und die Frage ist, ob die verbaute Technik die Ladezicke ZOE überhaupt zum Laden animieren kann... das kann der GO-E lt. diverser YouTube Tests ja definitiv, da erforderlicher FI im Gerät verbaut...
ZOE R240 neptungrau, BJ 3/16, NLK
morgenmicha
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 10:48
Wohnort: Cottbus

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon Franky » Mi 25. Okt 2017, 09:19

Habe den go-eCharger bekommen und erste Tests mit meiner Zoe gemacht.
Keinerlei Probleme, kann ich zum derzeitigen Stand sehr empfehlen.
Tolle Box, sehr gut durchdacht und macht auch einen sehr hochwertigen Eindruck .
Renault Zoe R240 Intens black, seit 03/2017
Franky
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 07:16

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon doubleg » Mi 25. Okt 2017, 10:17

morgenmicha hat geschrieben:
Und die Frage ist, ob die verbaute Technik die Ladezicke ZOE überhaupt zum Laden animieren kann... das kann der GO-E lt. diverser YouTube Tests ja definitiv, da erforderlicher FI im Gerät verbaut...


Hallo, das Kabel https://www.enercab.at/ladekabel/5-lade ... ecker.html lädt den Zoe ohne Probleme mit bis zu 22kW. Bei mir selbst mit einem Q90 im Einsatz.
Kia Soul EV von 03/2016 bis 07/2017 + Renault Zoe Q90 seit 05/2017 + Hyundai Ioniq ab 09/2017 - https://www.enercab.at
Benutzeravatar
doubleg
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 20:49

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon mlie » Mi 25. Okt 2017, 10:30

Alternativ kann man den Betreiber der Kreissägensteckdose auch bitten, auf eine heutige Lademöglichkeit "Typ2" umzurüsten, dann hätte jeder Elektroautofahrer was davon. Wenn das überhaupt als Elektroautladepunkt gedacht war.
CEE unterstützt kein Elektroauto nativ und ist damit sinnlos als Ladepunkt, es ist ja nicht Aufgabe des Elektroautofahrers, den Kofferraum mit allen erdenklichen Adaptern vollzumüllen, wenn es bereits seit 2011 GENAU EINE Ladenorm (Typ2) fürs AC-Elektroautoladen gibt.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Laden an Ladestation mit CEE-Stecker (5polig)

Beitragvon morgenmicha » Mi 25. Okt 2017, 10:31

doubleg hat geschrieben:
morgenmicha hat geschrieben:
Und die Frage ist, ob die verbaute Technik die Ladezicke ZOE überhaupt zum Laden animieren kann... das kann der GO-E lt. diverser YouTube Tests ja definitiv, da erforderlicher FI im Gerät verbaut...


Hallo, das Kabel https://www.enercab.at/ladekabel/5-lade ... ecker.html lädt den Zoe ohne Probleme mit bis zu 22kW. Bei mir selbst mit einem Q90 im Einsatz.
Super. Dann ist das ja auch geklärt ;-)

Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
ZOE R240 neptungrau, BJ 3/16, NLK
morgenmicha
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 10:48
Wohnort: Cottbus

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste