Ladekabel und Schnee

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladekabel und Schnee

Beitragvon Twizyflu » So 2. Feb 2014, 18:32

Hallo!

Wie ist das eigentlich beim Typ 2 Mennekes Kabel mit Schnee?
Neulich hab ich neben jemand geladen und diejenige hat beim Ausstecken (es war die Ladesäule auch wirklich mit Schnee zu) das Kabel einfach in den Schnee fallen lassen und es dann "zu sich gezogen".

Dabei hat der Steckerkopf scheinbar ordentlich Schnee abbekommen.

Was ist denn nun eigentlich, wenn wirklich Schnee in die einzelnen "Pin-Löcher" reingelangt (und man evtl. dann ansteckt)?
(ich meine Nässe, Kontakte -> Strom -> :? )
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22921
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Ladekabel und Schnee

Beitragvon umberto » So 2. Feb 2014, 19:29

Twizyflu hat geschrieben:
Was ist denn nun eigentlich, wenn wirklich Schnee in die einzelnen "Pin-Löcher" reingelangt (und man evtl. dann ansteckt)?
(ich meine Nässe, Kontakte -> Strom -> :? )


Ganz klar, da Wasser den Strom besser leitet als Luft, kannst Du die Zoe mit Schnee im Stecker 30% schneller volladen. :twisted:

Und der Dumme ist der, der dieses von Dir beobachtete E-Auto in ein paar Jahren gebraucht mit korrodierten Steckkontakten im Ladekabel kauft und dann erstmal 300 Euronen in ein neues Kabel investieren muss...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4089
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Ladekabel und Schnee

Beitragvon mlie » So 2. Feb 2014, 19:38

Na ja, es taut ja wieder raus, und die Steckkontakte werden durchs Stecken ja durchaus freigekratzt. Schön ists trotzdem nicht.

Manche Typ2-Steckerhersteller müssen aber Witterungsfestigkeit auch noch erlernen... Es kann aber nicht schaden, ein wenig Vaseline an die trockenen Kontakte zu machen.

Was aber passieren: mir ist mal Schnee in den Stecker gelangt, weil mir Stecker in einen Schneeberg gefallen ist, und dadurch ging der Stecker nicht tief genug rein, um die Verriegelung in der Wallbox zu betätigen, das war echt doof. Das Kabel durfte erstmal auf der Fußbodenheizung auslaufen...
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3370
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Ladekabel und Schnee

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Feb 2014, 00:30

Wie löst man denn dann so eine Korrossion bitte oO

Spray?^^ Nein ehrlich, wie will man das reinigen? Mit Ohrenwattestäbchen oO?
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22921
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste