Ladekabel

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladekabel

Beitragvon Andreas P » Do 27. Jun 2013, 20:29

Hallo, ich überlege mir einen ZOE zuzulegen. Die Probefahrten waren schon mal voll beeindruckend. Meiner Meinung nach das derzeit beste E-Auto am Markt, bis auf´s laden .....
Öffentliche Ladestationen für den Typ 2 stecker gibts so gut wie keine und somit bleibt nur das Laden über sind teure Wallbox zu hause.
Habe jetzt hier ein Ladekabel unter ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392-60.html#p8410 gefunden.

hat jemand damit Erfahrung bzw. weiss jemand wo und zu welchem Preis man das kaufen kann. Könnte damit unterwegs an mit einem Zwischenstück an allen Steckdosen anschliessen.

lG
Andreas
Dateianhänge
Ladekabel ELPA.jpg
Ladekabel ELPA.jpg (84.91 KiB) 2100-mal betrachtet
Andreas P
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:17

Anzeige

Re: Ladekabel

Beitragvon AbRiNgOi » Do 27. Jun 2013, 20:59

Hi Andreas,
irgendwie schaut mir dieses Ladekabel nicht sehr vertrauenserwekend aus.. Eher wie ein Werk aus Jugend forscht ... :geek:
Auch habe ich den Type 2 Stecker irgendwie anders in Erinnerung...
Ich hab mir auch schon überlegt ein "Notladekabel" auf eigen Faust zu besorgen, aber die kosten alle 800€ aufwärts, und wenns dann nicht funkt?
Wie schon öffters in diesem Forum behandelt, sind die Kabel von Mennekes wohl die besten, das "neue" soll im Juli herauskommen, der Preis aber noch offen:
http://www.mennekes.de/131.html?asimProductId=2000249&asimMenuId=2004123
sieht doch gleich besser aus, oder?

Wie auch immer, mein Tipp: das ganz Forum durchstöbern, alles zu Fi Type B und dessen Probleme lesen und dann besser auf die Renault Lösung warten....
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3053
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ladekabel

Beitragvon Andreas P » Do 27. Jun 2013, 21:08

Hallo AbRiNgOi!

Hey super!! Danke für die Anwort. DIESES Ladekabel sieht tatsächlich und ABSOLUT weit besser aus. Bin auf den Preis gespannt. Werde mal anfragen und es dann ins Netz stellen.

lG
Andreas
Andreas P
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:17

Re: Ladekabel

Beitragvon fbitc » Do 27. Jun 2013, 21:30

Meins kostet ca 520 Euro, wird allerdings erst in 3 Wochen fertig. Berichte sobald es da ist.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Ladekabel

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 28. Jun 2013, 08:40

Eines hab ich noch:

http://www.lappkabel.de/produkte/anschluss-und-steuerleitungen/konfektionen/emobility-konfektionierte-ladeleitung-7-pol/charge-m2-tfpt2c-s.html

aber 800€ exl. ist halt fast so viel wie eine Wallbox und dann nur 3,6 kW? Hat das schon jemand ausprobiert? Was genau ist dann der Unterschied Mode2 (dieses Kabel) und Mode3 (die WallBox)? Laut wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/IEC_62196

Wenn ich es richtig verstehe und wikipedia die Norm richtig wiedergibt ist bis 32A 3-Phasen (22kW) also auch noch Mode2 oder????

Für alle möchte ich aber an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass all diese Kabel einen Fehlerstrom ungleich 50Hz nicht erkennen und dass der Umrichter in der ZOE durchaus Fehler mit einigen kHz aber auch in Gleichstrom haben könnte. Wie gesagt nur könnte, wenn die ZOE das machen würde, würde unser Typ B Fehlerstromschutzschalter zu Hause rausfliegen, der Fehler könnte aber genau das erste mal mit diesem Notladekabel auftreten und dann ist nicht nur im und um das Fahrzeug Gefahr in Verzug, sondern alle Geräte im jeweiligem Haushalt am gleichen Fehlerstromschutzschalter sind nicht mehr geschützt! :? Daher ist das Verwenden von Renault aus auch nicht freigegeben !!!!!
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3053
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ladekabel

Beitragvon CorpSpy » Fr 28. Jun 2013, 11:11

Das erste Kabel stammt von einem italienischen Hersteller. Laut Benoit wird dieses Kabel in Frankreich oft verwendet und funktioniert mit dem Zoe.

Das Mennekes Kabel entspricht dem Volvo Kabel und funktioniert laut einem Forumsmitglied mit dem Zoe nicht. Erst nach internen Umbauarbeiten in der Elektronikbox klappt es mit dem Zoe. Sicherer wird das Kabel durch die Umbauarbeiten wahrscheinlich nicht.

Alle diese Kabel haben keinen Typ-B FI und stellen damit potentiell eine Gefahr dar.

Als Alternative gibt es kleine Boxen von crOhm und Bettermann die mit FI-B so ziemlich mit allen Strömen und Anschlüssen zruechtkommen. Sind allerdings deutlich teurer, dafür aber sicher und sehr flexibel.

Im Oktober stellt crOhm anscheinend ein Ladekabel vor, das sicher mit dem Zoe funktionieren soll. Da weiß ich aber noch keine Details.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 09:48
Wohnort: Salzburg

Re: Ladekabel

Beitragvon Twizyflu » Fr 28. Jun 2013, 11:47

Renault soll endlich mal ein Kabel rausbringen.
Es hieß ja mal das kommt nicht mehr. Aber ich glaub das werden sie mal müssen.
Es heißt ja NOTLADEKABEL.
Vll ist da halt was drin verbaut, dass dann beim Laden erkennen lässt, dass es ein Notladekabel war.
Und dann kann Renault auch sagen: Moment, in ihrer Ladestatistik sehen wir, dass sie oft das Notladekabel benutzen das geht nicht oder das dürfen sie nicht. Keine Ahnung ^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ladekabel

Beitragvon Andreas P » Fr 28. Jun 2013, 16:34

Nach Auskunft von Mennekes wird das Kabel im August auf dem Markt sein. Preis kann ich noch nicht sagen, da bei Mennekes zw Privatperson uund Unternehmen (??) unterschieden wird. Ob es für den ZOE geeignet ist habenich angefragt; auf die Antwort warte ich noch.

......
Andreas P
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:17

Re: Ladekabel

Beitragvon Andreas P » Fr 28. Jun 2013, 18:40

Frage an CorpSpy: woher stammt die Info, dass das Mennekes-Kabe nicht funktioniert? Ist ja noch nicht auf dem Markt, bzw. sind laut auskunft meines Renault-Händlers, die von Renault verwendeten Kabel und Stecker eben von Mennekes!!

:D
Andreas P
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:17

Re: Ladekabel

Beitragvon CorpSpy » Fr 28. Jun 2013, 21:38

Das Volvo Kabel ist von Mennekes und sieht ziemlich ähnlich aus, oder? http://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/volvo-iccb-fuer-zoe-t1291.html

Es kann jetzt natürlich sein, dass das Kabel noch verändert wird. Ich kann mir aber nicht vorstellen dass die einen FI-B bis August einbauen werden. Siehe auch hier: http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-ladung/renault-zoe-und-z-e-ready-1-2-t610-240.html#p15483

Ich bin trotzdem gespannt auf die Antwort von Mennekes ob man ihr Kabel beim Zoe verwenden soll/kann.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 09:48
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste