Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon green_Phil » Mo 21. Jan 2013, 11:22

lingley hat geschrieben:
Bilder sagen mehr als tausend Worte

Also ich bin einen Fluence probegefahren, der hatte Typ2, auch am Auto. Ich bin mir ganz sicher. Das Notladekabel hatte Schuko netzseitig und Typ2 auf der Autoseite. Ganz sicher. Probegefahren im Frühjahr 2012.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon lingley » Mo 21. Jan 2013, 13:13

green_Phil hat geschrieben:
lingley hat geschrieben:
Bilder sagen mehr als tausend Worte

Also ich bin einen Fluence probegefahren, der hatte Typ2, auch am Auto. Ich bin mir ganz sicher. Das Notladekabel hatte Schuko netzseitig und Typ2 auf der Autoseite. Ganz sicher. Probegefahren im Frühjahr 2012.

Ich will Dir nicht widersprechen aber ich habe eine andere Erfahrung gemacht.
Hier ein Bild vom Orginalladekabel Fluence:
Renault-Fluenze-ZE_Ladekabel-Typ2_Mennekes.JPG

und vom Notladekabel:
Renault-Fluenze-ZE_Ladekabel-Schuko.JPG

Hier der Ladeanschluss am Fahrzeug:
Ladedose Fluenze.jpg

Wäre komisch wenn es zwei Typen von Kabeln gibt :o
lingley
 

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon EVplus » Mo 21. Jan 2013, 13:47

Im französischem ZOE forum ist das Notladekabel = CRO weiterhin Thema Nr. 1.

Der Chamäleon Lader soll nur oberhalb von 3kW funktionieren , also 1Phase 13A Minimum . Erste Käufer haben deswegen schon ihre Bestellungen storniert !

http://renault-zoe.forumpro.fr/t830p120-commande-du-cro

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon lingley » Mo 21. Jan 2013, 17:49

Da ich des französischem nicht Mächtig bin ... Berichten die Käufer da aus Praxiserfahrung oder nicht ?
Nach wie vor steht die 'Notladung funktioniert per Notladekabel mit Schutzkontaktstecker (Schukostecker) an haushaltsüblichen Steckdosen mit 220 V/10 A'
in den Dokus, z. B. http://www.elektroauto-start.de/faq#wie-kann-ich-mein-elektrofahrzeug-laden

Lademöglichkeiten ZOE
Schukoladung (230V AC, 2kW, 10A) > 13 Stunden
Standardladung (230V AC, 3,7kW, 16A) 6 - 9 Stunden
Schnellladung (400V AC, 11kW, 16A) 2 Stunden
Schnellladung (400V AC, 22kW, 32A) 1 Stunde (80%)
Schnellladung (400V AC, 43kW, 63 A) 0,5 Stunden (80%)
Zuletzt geändert von lingley am Mo 21. Jan 2013, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon EVplus » Mo 21. Jan 2013, 17:52

Nein, bisher alles "Theoretiker". Alle warten auf erste praktische Erfahrungen und Berichte.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon lingley » Mo 21. Jan 2013, 17:55

EVplus hat geschrieben:
...alles "Theoretiker"...

So wie wir... :mrgreen:
lingley
 

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon green_Phil » Mo 21. Jan 2013, 18:19

lingley hat geschrieben:
Ich will Dir nicht widersprechen aber ich habe eine andere Erfahrung gemacht.
Hier ein Bild vom Orginalladekabel Fluence:

Ja, ich sehe es. Ich habe gerade meinen Freund gefragt, er denkt auch, dass es kein Typ1-Stecker war. Ich kann ja noch mal im Autohaus nachfragen, wenns irgendwie wichtig ist ^^

EVplus hat geschrieben:
Der Chamäleon Lader soll nur oberhalb von 3kW funktionieren , also 1Phase 13A Minimum . Erste Käufer haben deswegen schon ihre Bestellungen storniert !

Das wäre auch für mich sehr ärgerlich. Aber gut, wenn Franzosen möglichst viele ihrer Bestellungen stornieren, gibt es mehr Kapazitäten für Deutschland und schneller den Zoe bei uns auf den Strassen :))

Nun, warten wir ab, was die Praxis in Frankreich zeigt...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon ZoeZen1 » Mo 21. Jan 2013, 21:01

Aber auf der deutschen Renault -ZE Seite seht unter spezielle Ausstatung:

Intelligentes Ladesystem CHAMELEON® CHARGER für bis zu 5 verschiedene Lademodi: Ladung mittels SChukoladung in über 12 Stunden, mittels Standardladung in 6 bis 9 Stunden oder mithilfe der Schnellladung wahlweise in 2 Stunden, in 1 Stunde (80 %) bei 22 kW oder in 30 Minuten (80%) bei 43 kW.

Und die Schukoladung ist erst zwischen Weihnachten und Neujahr nachgetragen worden, das stand nicht so von Anfang an drin.
Der Nachtrag würde für mich wenig Sinn machen, wenn es nu doch nich so is :?
ZoeZen1
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 19:39
Wohnort: Hannover

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon Ampera » Mo 21. Jan 2013, 21:15

Also das Notladekabel im Kangoo ZE hatte nur 8A.

Wenn der / die Zoe im min. 13 A hat, bekommt man bei manchen Hausinstallationen probleme. Es gibt Ampera-Fahrer die zu Hause nicht mal mit 10 A laden konnten. (Altere Häuser mit zum teil zu kleinen Kabelquerschnitten und schlechten verbindungen oder zu grosse Distanzen.) Die mussten das Ladekabel, welches laden mit 6 oder 10A zulässt runterregeln. Die elektronik im Kasten reagiert bei zu grossem Spannungsabfall mit einer Abschaltung.

Gruss Joe
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: Ladegeschwindigkeiten des ZOE

Beitragvon Jogi » Mo 21. Jan 2013, 22:39

Ich würde mich nicht kirre machen lassen.

Wer wirklich unbedingt die 10A Schukoladung braucht, sollte einfach mal abwarten, was die ersten User-Versuche hierzu ergeben.

Da hätten wir ja schon so einen von mir schon mal angesprochenen Vorteil der späteren Markteinführung.
Die Franzacken können doch für uns ein bißchen Versuchskaninchen spielen.

In drei Monaten wissen wir mehr.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3188
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste