Ladebox Bausatz

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladebox Bausatz

Beitragvon 1111 » Sa 14. Mai 2016, 14:52

Hallo,

ich bin neu hier wir haben uns als Zweitwagen eine ZOE Intens bestellt.
Natürlich mache ich mir jetzt Gedanken wie ich die Zoe auflade.
Klar ist das ich eine 32A CEE Steckdose in meine Garage Installieren muss.
Die meisten Ladeboxen und Kabel die es gibt sind sehr teuer darum möchte ich euch nicht
vorenthalten das ich mir einen Ladebox Bausatz gekauft habe und zwar:
http://www.ladesystemtechnik.de/detail/index/sArticle/56
Kann man auch fertig zu einem fairen Preis erwerben.
Ich selbst bin Elektromeister und baue mir das Teil selber :mrgreen: .


Aufgeladene Grüße
Klaus
Aufgeladene Grüße
Klaus
---------------------
Gespannt auf das Abenteuer Elektromobilität
ZOE Intens R240 in schwarz mit Armlehne seit 01.09.2016
Photovoltaik 3,3kWp
Solarthermie 7m² 600l
Benutzeravatar
1111
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 21:22
Wohnort: Oberfranken

Anzeige

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon Hermann » So 15. Mai 2016, 20:11

Bin mit dieser Ladebox seit einem Jahr sehr zufrieden :D

Keine Problem!
Mit freundlichen Grüssen
Hermann
Bettermann Box für 32kW inkl. aller Adapter
Hermann
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:23

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon iOnier » So 15. Mai 2016, 21:01

1111 hat geschrieben:
Die meisten Ladeboxen und Kabel die es gibt sind sehr teuer darum möchte ich euch nicht
vorenthalten das ich mir einen Ladebox Bausatz gekauft habe und zwar:
http://www.ladesystemtechnik.de/detail/index/sArticle/56

Also was ich da sehe ist eine fertige Ladebox zu einem nicht gerade besonders aufregend günstigen Preis.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon Andy Z.E. » So 15. Mai 2016, 21:13

Gratulation zum neuen Auto!
Schliesse mich aber iOnier an Hermann an. Ich habe die gleiche Box (Bettermann) und habe gleichviel bezahlt. Selberbauen geht aber anders. Aber damit machst du garantiert nichts falsch! Das Teil ist absolut ok.
Benutzeravatar
Andy Z.E.
 
Beiträge: 49
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:43
Wohnort: Leutwil, Switzerland

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon 1111 » So 15. Mai 2016, 22:22

iOnier hat geschrieben:
1111 hat geschrieben:
Die meisten Ladeboxen und Kabel die es gibt sind sehr teuer darum möchte ich euch nicht
vorenthalten das ich mir einen Ladebox Bausatz gekauft habe und zwar:
http://www.ladesystemtechnik.de/detail/index/sArticle/56

Also was ich da sehe ist eine fertige Ladebox zu einem nicht gerade besonders aufregend günstigen Preis.


Hallo iOnier,

das Teil kommt mir auf ca. 650 Euronen wenn ich es als Bausatz selber zusammenbaue.
Mann kann sich alle Einzelteile unter http://www.ladesystemtechnik.de einzeln bestellen.
Die teuersten Sachen an dem Teil sind der Allstromsensitive RCD Typ B und die Steuerung,
daran kommt halt keiner vorbei.
Der Rest ist kleinkram.

Danke Andy Z.E. feut mich das ihr, du und Herrmann gute Erfahrungen damit gemacht habt,
dass stärkt mich in meiner Entscheidung.
Ich habe mich mitlerweile in das Forum etwas eingelesen und festgestellt das mehrere
Forum User die Bettermann Box erfolgreich nutzen.
Ein entscheidenter Vorteil für mich ist wenn eimal etwas kaputt geht kann es leicht gewechselt werden
z.B. Kabel, Schütz, RCD, Steuerung usw. und es kann (wird bei mir jedenfalls) ein in D zugelassener RCD Typ B verbaut werden ;) .


Aufgeladene Grüße
Klaus
Aufgeladene Grüße
Klaus
---------------------
Gespannt auf das Abenteuer Elektromobilität
ZOE Intens R240 in schwarz mit Armlehne seit 01.09.2016
Photovoltaik 3,3kWp
Solarthermie 7m² 600l
Benutzeravatar
1111
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 21:22
Wohnort: Oberfranken

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon tommy_z » So 15. Mai 2016, 23:22

Ich kann mich dem Lob nur anschließen.

Ich bin kein Elektriker, deshalb habe ich mir die B3200N von Bettermann fertig gebaut liefern lassen incl. Leistungsaufnahme-/Verbrauchs-Zähler und CEE Stecker 400V/32A 7m (für zugeparkte / schwer erreichbare Ladesäulen), FI RCD Typ A EV von DOEPKE und einem zweiteiligen Adapterset, untergebracht im Kofferraum siehe hier.

Ich habe die Box bisher nicht oft gebracht, aber eben immer mal wieder. Hat mich bisher noch nie stehen lassen bis auf ein mal, wo ich allerdings den dringenden Verdacht habe, dass die Hauselektrik des "Stromspenders" Murks ist.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon Nothi » Mo 16. Mai 2016, 10:23

Warum Geld ausgeben? Frage doch deinen Energueversorger ob er dir eine stellt. Mit ein bisschen
verhandeln und Recherche gibts due fast kostenlos.
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Weinstadt

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon watzinger » Mo 16. Mai 2016, 11:42

Nothi hat geschrieben:
Warum Geld ausgeben? Frage doch deinen Energueversorger ob er dir eine stellt. Mit ein bisschen
verhandeln und Recherche gibts due fast kostenlos.


Gibt es dazu konkrete Beispiele oder Angebote?
R210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 16:31

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon Nothi » Mo 16. Mai 2016, 13:11

Ja, gibt es. Einfach die Freds mal genau lesen und das Fredverwaesserungsgeschwaetz einzelner ausblenden.
Ich bin bei LEW. Einfach bei deinem Versorger oder den den du für die Zukunft wählst anrufen oder auf der Webseite
nachschauen und verhandeln. Ihr seid d ich alle schon groß :lol: . Und wenn ihr was lest, nicht gleich wieder die Ansage,
das geht bei mir nicht. Einfach anrufen und mit dem Versorger reden, meist geht mehr als an denkt.
Auch beim Preis.
renault-zoe-laden/ladeverlust-zoe-r240-t16777.html#p347351
Gruß
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Weinstadt

Re: Ladebox Bausatz

Beitragvon 1111 » So 26. Jun 2016, 21:18

@ All, Update
Bettermann 22kW Ladebox Bausatz mit Phasenüberwachung fertig verdrahtet und installiert.
5 x 6mm² NYY Zuleitung bis zum Haus verlegt.
Morgen bzw. in den nächsten Tagen wird das Zeug angeklemmt, überprüft und die ZOE kann kommen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: .

Und so schaut sie aus:
20160609_155434.jpg

Innen
20160609_155534.jpg

In der Garage
20160613_142349.jpg

Einen Stromzähler hab ich auch noch vor die CEE 32A Steckdose Installiert.
Es wird noch eine Schukosteckdose und die Renault Steckdose auf die Phase meiner PV Anlage
geklemmt um mit 10A oder 14A 230V bis zu 100% Solarstrom zu laden :mrgreen: .
Aufgeladene Grüße
Klaus
---------------------
Gespannt auf das Abenteuer Elektromobilität
ZOE Intens R240 in schwarz mit Armlehne seit 01.09.2016
Photovoltaik 3,3kWp
Solarthermie 7m² 600l
Benutzeravatar
1111
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 21:22
Wohnort: Oberfranken

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mifrjoar, miisakissa und 5 Gäste