Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon ATLAN » So 22. Sep 2013, 10:17

micky4 hat geschrieben:
Bezüglich St. Pölten ... ziemlich nahe der Autobahn-Ausfahrt Süd ist Firma Klenk & Meder (Elektrotechnik) und die haben einen Smart Elektro inklusive Ladestation (Mehler) und 2 Lade-Parkplätze ... http://www.klenk.at ... vielleicht, wenn man vorher fragt, darf man eventuell ....


Zur Info:
Klenk & Meder - Station Ist eigentlich EVN, sollte an sich 24/7 zur Verfügung stehen, konnte sie jedenfalls mit meiner EVN-Karte am Samstag Nachmittag zum Leben erwecken, genauso die ME-Station am Rathausplatz, auch mit CEE-32A ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon micky4 » So 22. Sep 2013, 10:23

Turbothomas hat geschrieben:
Schön zu lesen, dass es auch in Österreich ein riesengroßes Outback gibt....

Würde ich so nicht sagen ... wenn ich mir die Karte der Ladestationen in Oberösterreich anschaue, wirkt das nicht wie Wüste. Es sind halt "nur" 16A Stationen, die aber für viele eAutos bisher ausgereicht habe. In Österreich gibt es jetzt ~1560 Elektroautos, das ist eine extreme Minderheit ! Und trotzdem wird die Infrastruktur immer besser ausgebaut. Und trotzdem werden tausende €'s in Schnellladestationen investiert. Der Zoe ist jetzt hier 5 Monate am Markt und da wird extrem viel Druck gemacht, aber die momentan ~240 bleiben trotzdem eine Minderheit zu den wieviel (?), 3 (?), 4(?) Millionen Verbrenner-PKWs ...
Schätze, in Deutschland ist das nicht anders.
Dateianhänge
ooe.jpg
Zuletzt geändert von micky4 am So 22. Sep 2013, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon micky4 » So 22. Sep 2013, 10:30

ATLAN hat geschrieben:
Zur Info:
Klenk & Meder - Station Ist eigentlich EVN, sollte an sich 24/7 zur Verfügung stehen, konnte sie jedenfalls mit meiner EVN-Karte am Samstag Nachmittag zum Leben erwecken, genauso die ME-Station am Rathausplatz, auch mit CEE-32A ...
MfG Rudolf

Als ich in der Firma fragte, ob ich laden darf, wurde mir gesagt, das sei nur für das Firmenauto und kein anderer darf ran ...
vermutlich ist es daher am Wochenende günstiger ...
Dateianhänge
klenk-1.jpg
klenk-2.jpg
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon AbRiNgOi » So 22. Sep 2013, 10:39

Hi Michael,
Du hast recht, meine Wortwahl ist zu grob. Wenn alles klappt sind 10€ pro Monat durchaus OK. Ich bin halt noch nicht sicher. Ich würde gerne mehr Sicherheit dabei haben: Wirds genau dieser, werden die Angebote wachsen, kommt die angedrohte Erhöhung auf 40€ ...
Die Dinger müssen Tag ein Tag aus rumstehen und darauf warten dass ich mal unangekündigt vorbeischneie. Da ist eine Grundgebühr gerechtfertigt. Wenn dann noch eine App zuverlässig funktioniert bin ich überzeugt und dabei. Aber im Moment habe ich nur die Möglichkeit für 120€ einzusteigen und hoffen dass alles klappt. So ein "probier ma mal" gibts halt nicht. Aber sicher hast Du recht, 120€ für die gute Sache sind weniger als das Notladekabel welches ich selber für 600€ kaufen musste ob wohl es doch dabei sein hätte müssen... Nochmal 120€, ok, aber man will halt auch nicht ne Melkkuh werden, nur weil man mal mit E-Fahrzeug angefangen hat. Wenn jeder alle 100km seine 10€ haben will (diverse Stadtgebiete), nein dann nicht. Ein Gebiet so groß wie Österreich, ok. Noch bin ich mir nicht sicher, desswegen meine Verbale Entgleisung, aber eine Wahl haben wir auch nicht, oder?
Ich bin übrings nicht der Typ der Kostenfrei Laden will, nur was etwas kostet ist auch etwas wert. Nur wegen der paar Cent pro Ladung wird ein Verechnungssystem halt nie rentabel werden., Bankomat, Visa etz. scheiden aus, sind für solche Beträge einfach zu teuer.

lg Arno
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon Batterie Tom » So 22. Sep 2013, 10:43

ATLAN hat geschrieben:
micky4 hat geschrieben:
Bezüglich St. Pölten ... ziemlich nahe der Autobahn-Ausfahrt Süd ist Firma Klenk & Meder (Elektrotechnik) und die haben einen Smart Elektro inklusive Ladestation (Mehler) und 2 Lade-Parkplätze ... http://www.klenk.at ... vielleicht, wenn man vorher fragt, darf man eventuell ....


Zur Info:
Klenk & Meder - Station Ist eigentlich EVN, sollte an sich 24/7 zur Verfügung stehen, konnte sie jedenfalls mit meiner EVN-Karte am Samstag Nachmittag zum Leben erwecken, genauso die ME-Station am Rathausplatz, auch mit CEE-32A ...

MfG Rudolf


Hallo Rudolf,
Das ist eine gute Nachricht, dass die EVN Karte sowohl am Rathausplatz, als auch bei der Klenk und Meder LS funktioniert. :D
Ich habe mich nach meinem Ladedesaster am Freitag im Landhaus und beim SPAR in Sankt Pölten nicht getraut, es bei diesen
beiden Stationen zu probieren (obwohl ich sie im E-Tankstellenfinder gefunden habe), weil eben der Vermerk "Karte" war,
aber diese LS nicht auf der neuen EVN Liste aufgelistet waren, die ich vor vier Wochen zusammen mit der EVN Karte bekommen habe. Dachte, da wäre eventuell wieder eine neue Karte erforderlich und habe es aufgrund von Zeitdruck nicht
probiert.
Zuletzt geändert von Batterie Tom am So 22. Sep 2013, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon micky4 » So 22. Sep 2013, 10:44

Hallo Arno,
Zwei Infos noch für dich, ... leider etwas "gegenteilig" ... angeblich kostet Smatrics nächstes Jahr 39,90 ... es wird gerade verhandelt, hier in Mödling nahe der FuZo eine Smatrics-Säule aufzustellen ...
;-)
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon ATLAN » So 22. Sep 2013, 10:48

micky4 hat geschrieben:
Es sind halt "nur" 16A Stationen, die aber für viele eAutos bisher ausgereicht haben


Positiverweise sind es IMMER Stationen auch mit CEEblau (230V 16A), zumindest in OÖ ist man sich der Schuko-Problematik bewusst! :D

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon Batterie Tom » So 22. Sep 2013, 10:55

Hallo Michael,
hast du eine Liste von den LS der Energie AG in Oberösterreich

Sonnige Grüße Tom
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon ATLAN » So 22. Sep 2013, 10:56

AbRiNgOi hat geschrieben:
.... Ist ja alles kein problem, 130m (!) daneben gibts ja wieder eine Ladestation, Type2 16A, besser als gar nix. Wagen gewendet und ran an die zweite. Wieder alles frei, ein Verbrenner steht etwas schräg in die Parkfläche, aber durchaus fair. Hier wird ein eigenes Type2 Kabel benötigt. Gut, das schöne Hellblau Kabel raus aus dem Kofferaum, anstecken und warten. ZOE prüft, Ladestation blinkt grün.... ZOE prüft, Ladestation blinkt grün... ZOE prüft, Ladestation blinkt grün. Irgendwo ein Startknopf? eine Anleitung? nix, ZOE prüft, Ladestation blinkt grün.


Soweit ich mich erinnere, musst du am Touchdisplay der Chademo-Station daneben die Typ2-Buchse erst auswählen & aktivieren...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Lade-Wüste Westautobahn Österreich

Beitragvon ATLAN » So 22. Sep 2013, 11:00

Zuletzt geändert von ATLAN am So 22. Sep 2013, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: UliZE40, Zoebr17 und 4 Gäste