Kürzeres Ladekabel?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon MineCooky » Mo 6. Nov 2017, 06:26

MineCooky hat geschrieben:
Wenn ich meinen Dad richtig verstanden habe hat er sich jetzt auch das Elektroauto Ladekabel PHOENIX CONTACT 1627136 | 32A 22 kW 3-phasig | TYP 2 | 4 m Länge spiralisiert bestellt. Bin mal gespannt wie die Stecker in der Hand liegen. Eigentlich schwör ich ja auf die Typ2-Stecker von Mennekes. Sowohl der Haptik, als auch der Optik wegen. Auch bin ich gespannt ob und wenn ja wie sehr sich das Kabel bei 4h mit 22kW (Model S) aufwärmt.

Kann mir eigentlich jemand sagen wie man so ein Kabel spiralisiert? Wird ja einen Grund geben warum es hier im Form noch keine Anleitung gibt wie man das selbst macht. Oder?


Ist mittlerweile da und funktioniert.

Hatte gestern bereits seinen ersten Einsatz (bei dem ich dabei war). Regenwetter und kalt, mit zwei Griffen hat man das Kabel in der Hand und es ist ratzfatz und ohne sich ein zu sauen im Kofferraum verstaut. Es ist wegen der 22kW natürlich nicht so filigran wie ein 1-Phasiges Kabel, aber trotzdem deutlich praktikabler als ein 5m-Kabel.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >199.999km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >25.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4353
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Anzeige

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Athlon » So 18. Mär 2018, 08:38

Hat schon mal jemand so ein Kabel gekauft?

http://www.4ev.co.uk/3-phase-5-metre-32 ... ble-coiled
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 358
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
Wohnort: Zwickau

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Peter Plug » So 18. Mär 2018, 13:08

Ich habe mein 7,5m Kabel auf der Ladesäulenseite eng aufgerollt und den Knubbel mit zwei Kabelbindern fixiert.
In 99% der Fälle komme ich damit klar. Für den Fall der Fälle habe ich halt immer nen Seitenschneider dabei.

Muss allerdings dazusagen das ich ein dünnes einphasiges 16A-Kabel habe.
Peter Plug
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 1. Sep 2016, 18:30

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Lokverführer » So 18. Mär 2018, 14:13

Da würde sich ja ein Klett-Kabelbinder anbieten, den kann man ganz ohne Seitenschneider öffnen und ach wieder schließen ;)
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1545
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon MineCooky » Mo 19. Mär 2018, 07:03

Athlon hat geschrieben:
Hat schon mal jemand so ein Kabel gekauft?

http://www.4ev.co.uk/3-phase-5-metre-32 ... ble-coiled


Ist zu günstig, ich würde die Finger davon lassen. Spiralkabel mit den Eigenschaften müsste eher so bei 400€ (350 Pfund) liegen.
Mein Dad hatte mal ein 3Phasiges Spiralkabel irgendwo in Großbritannien bestellt, auch grob 150Pfund bezahlt und nie bekommen. Ich weis es nicht sicher, aber das könnte das hier sein.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >199.999km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >25.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4353
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Fotowolf » Mo 19. Mär 2018, 14:14

Mein original 7,5 m Kabel habe ich am Fahrzeugende aufgerollt und mit zwei Klettbänder zusammengehalten. Damit verkürzte ich das Kabel auf eine üblich notwendige Länge.

  • Ein wenig verstellen kann man die Rolle ohnehin und in seltenen Fällen öffne ich einfach die beiden Klettbänder.
  • Die Rolle kann man einfach auf die ZOE Ladeklappe hängen. Somit liegt das Kabel nicht im Dreck. Das hält die Ladeklappe locker aus (seit drei Jahren praktiziert).
  • Im Kofferraum braucht es weniger Platz, als ein bockiges Spiralkabel.
  • Im Sommer und an 22 kW war die Rolle manchmal ein wenig wärmer, als das ausgelegte Kabel, aber weit entfernt von Überhitzung. Sind ja auch nur etwa drei Windungen.
  • Die Rolle stellt keine elektrische Drosselspule dar, da Hin- und Rückleiter im Kabel ja parallel liegen.
Hier ein Beispiel mit meiner alten ZOE und dem damals noch türkisen Kabel:
Ottenschlag_VW-Meisner_20160910-0002_1A.jpg
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 334
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon sensai » Di 20. Mär 2018, 13:48

2 Meter Typ2
32 A 3 P
178 Euros

https://shop.go-e.co/22kW-Type-2-Kabel

Top Qualität, wird täglich benutzt.
Kann ich empfehlen.

Das 7,5 m Menekes Kabel liegt im Kofferraum und kommt nur mehr selten zum Einsatz.
Darauf verzichten werde ich aber nie!!!
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1326
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon felix52 » Di 20. Mär 2018, 20:26

Jou,
das ist für meine öffentliche 70 Meter neben der Garage "Jeden-Tag-Ladesäule" otimal. Und sehr preiswert.
Gibt es für so etwas idealerweise etwa auch einen Adapter zur Reichweitenverlängerung des Kabels beim "neben-einem-ignoranten-Stinker-Parken"? Zur Verlängerung des Röno-Kabels?
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 469
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon TomTomZoe » So 29. Apr 2018, 20:41

Typ2 Ladekabelverlängerungen gibt es nicht, sind nicht zulässig.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 41 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2585
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon ft90d » Mo 30. Apr 2018, 18:15

TomTomZoe hat geschrieben:
Typ2 Ladekabelverlängerungen gibt es nicht, sind nicht zulässig.
für juice booster 2 gibt's (neben anderem auch) einen typ 2 Adapter.
und es gibt für den juice booster2 2 verschieden lange verlängerungsstücke (5m und 10m).
damit kann laut Hersteller bis zu 25 Meter verlängert werden.
ft90d
 
Beiträge: 58
Registriert: Do 24. Mär 2016, 17:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste