Karte von 43 kW Ladestationen mit Kabel für Zoe

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Karte von 43 kW Ladestationen mit Kabel für Zoe

Beitragvon mitrovic » Mi 25. Dez 2013, 16:26

EVplus hat geschrieben:
@mitrovic
da Du deinen Standort nicht dargestellt hast, kann ich nicht wissen dass Du in Bern bist. Umso unverständlicher ist für mich Dein Gejammere. Die Versorgung in der Schweiz ist ja noch relativ gut. Eine schweizerische Crohmladebox dazu und Du bist allerbestens versorgt um auch an den älteren sehr zuverlässigen Texx energy Stromtankstellen mit CEE 400V 32A laden zu können. Da Du ja wahrscheinlich auch italienisch sprichst, so wie viele CH Bürger , ist auch die Besorgung einer Enel Ladekarte in Italien für dich kein Problem.

Zum Besuch Deutschlands:
Von Bern schaffst Du es ohne Aufladung , ökonomisch gefahren , bis Liestal zur evite Ladestation. Dann kannst Du dich in den Grenzstau einreihen und Mehrwertsteuerfrei Deine Einkäufe bei Aldi und Lidl erledigen. Auch ein kurzer Abstecher über St.Louis / Frankreich oder bis Mulhouse zu Cora in Wittenheim um einmal mit 43kW zu laden ist drin.

Zumindest weisst Du jetzt, dass der DB Autoreisezug nach Hamburg in der Reichweite zu Bern liegt und einem Urlaub in Dänemark nichts im Wege steht.

Viel Spass.
EVplus
so nebenbei : lt. goingelectric Stromtankstellenverzeichnis hat es inzwischen mehrere Typ2 Ladestationen im Tessin !
Screenshot_2013-12-25-15-11-58.png


Nur eines: Ich empfinde Deinen Ton als sehr unangenehm.
Wenn Du etwas nicht weisst ( z.B. meinen Standort ), dann enthalte Dich einfach Deiner Meinung!
Ich jammere nicht, ich würde nur gerne die Situation für Zoe Fahrer verbessern. Aber Du scheinst ja persönlich etwas dagegen zu haben.
So etwas Dummes wie bei Aldi und Lidl in Deutschland einkaufen? Ich bitte Dich! Sonst noch irgendwelche Beleidigungen im Kocher? Oder soll ich Dich fragen ob Du bei Deinem letzten Gotthard Besuch in der Gotthard Bank Dein Schwarzgeld am deutschen Fiskus vorbei abgegeben hast? Etwas mehr Niveau bitte!
Mit dem Autozug Hamburg - Lörrach bin ich schon einige Male gefahren, auch mit dem Eurostar und geflogen bin ich auch schon….
Wie ich Deinem interessanten Bericht über Deine Reise nach Italien entnehme, hattest Du ja auch Deine Probleme mit den Ladesäulen. Gerade Du solltest ja um umso bessere Ladekarten froh sein!?

Nun aber zum Thema: Es geht ja nicht einfach um mich, sondern um alle Zoe Fahrer. Wie Du nun auch selber siehst, können Zoe Fahrer ohne Crohm Box nicht so einfach laden.
Die Texx Energy Station in Grauholz bei Bern kenne ich gut, war bei deren Eröffnung dabei. Leider haben die ihre Probleme. Bei ca. 6 Ladeversuchen, hat es nur 3 Mal geklappt. Ausserdem muss man ja auch eine Karte von Texx Energy haben.

Natürlich kommt man mittlerweile in ganz Europa ganz gut elektrisch voran, aber mehr 43 kW Säulen würden helfen!
mitrovic
 
Beiträge: 12
Registriert: So 22. Dez 2013, 14:54

Anzeige

Re: Karte von 43 kW Ladestationen mit Kabel für Zoe

Beitragvon EVplus » Mi 25. Dez 2013, 17:26

mitrovic hat geschrieben:
Nur eines: Ich empfinde Deinen Ton als sehr unangenehm. ..... Sonst noch irgendwelche Beleidigungen im Kocher? Oder soll ich Dich fragen ob Du bei Deinem letzten Gotthard Besuch in der Gotthard Bank Dein Schwarzgeld am deutschen Fiskus vorbei abgegeben hast? Etwas mehr Niveau bitte!


Naja Dein Ton ist auch nicht besonders angenehm.... Vielleicht wäre das "Kehren vor der eigenen Haustüre" angebracht.

Da ich am Wochenende/ Sonntag über den Gotthard gefahren bin hatten die Banken alle geschlossen..... soviel zum Schwarzgeld.

Das Forum kann sich jetzt selbst ein Urteil über Deine Argumentationen bilden.

Screenshot_2013-12-25-18-00-59.png
Quelle: Badische Zeitung
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Karte von 43 kW Ladestationen mit Kabel für Zoe

Beitragvon mitrovic » Do 26. Dez 2013, 06:44

Danke für Deine konstruktive Post zum Thema.

Ja, jeder soll sich seine eigene Meinung machen.
Ich bin Mitglied in einem Forum um mich zu informieren und falls ich kann anderen weiterzuhelfen und nicht um zu zeigen, dass ich recht habe, oder mich zu ärgern oder mich beleidigen zu lassen.

EV Plus, Du warst vor mir im Forum. Also gehe ich. Du hast es geschafft mich aus dem Forum zu vertreiben.
Ich wünsche allen ein fröhliches informatives, nicht beleidigendes, nicht selbstherrliches posten in diesem Forum, dass man die Meinung eines anderen und den anderen respektiert und nicht seine eigene Meinung über die der anderen stellt, und viele vergnügliche elektrische Kilometer….

Tschüss
mitrovic
 
Beiträge: 12
Registriert: So 22. Dez 2013, 14:54

Re: Karte von 43 kW Ladestationen mit Kabel für Zoe

Beitragvon dibu » Do 26. Dez 2013, 23:00

Was ist denn hier los? Ich habe die Diskussion in diesem Thread gelesen und bin jetzt etwas hilflos. Irgendwie haben alle recht und trotzdem steigt einer komplett aus und andere sind sauer :?: @evplus: ich kann an deinem Beitrag nichts Anstößiges entdecken. Take it easy!

Zur Sache: ich benutze fast ausschließlich das GE-Stromtankstellenverzeichnis und finde auch, dass man kein weiteres Verzeichnis für 43-kW-Ladestationen braucht. Trotzdem war der Vorschlag hier doch diskussionswürdig? Meine Güte, sind Diskussionen so schwierig zu ertragen :( Was ist hier schiefgelaufen?
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Karte von 43 kW Ladestationen mit Kabel für Zoe

Beitragvon stromer » Fr 27. Dez 2013, 01:12

Ich konnte auch nichts beleidigendes aus EVplus's Antwort herauslesen. Die ganze Diskussion war doch bis zu diesem Zeitpunkt sehr sachlich. Hier wollte jemand die Meinung zu einem Projekt hören und hat eben nicht die Antworten erhalten, die er sich erwartet hat. Und da gibt es zwei Möglichkeiten damit umzugehen. Entweder man verfolgt das Projekt weiter, oder, was ich persönlich für sinnvoller halte, man hilft mit, die bestehenden Verzeichnisse auf dem aktuellen Stand zu halten. Aber wild um sich schlagend, ein Forum beleidigt zu verlassen, ist eine Reaktion, für die ich kein Verständnis habe.
Und die Reaktionen im französischen Forum waren teilweise ähnlich. "Warum benutzt du nicht die 22 kW, das ist doch im Normalfall ausreichend." "Warum nutzt du nicht ChargeMap ? Dort kannst du selektieren."
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste