IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon ZOE_2013 » Mi 22. Mai 2013, 13:19

Um mal eben was zum Thema Ladesäulen zu sagen: wir haben den ZOE seit gestern und haben bisher an 3 RWE-Ladesäulen geladen und es hat alles einwandfrei geklappt. Keine Probleme bei der Kommunikation, nichts!

Bild
ZOE? ZOE Intens, azurblau matt metallic, 17" Alus.
TWIZY? Twizy Technic, weiß-azurblau matt metallic, blaue Alus.
PVA? 5,64 kWp.
Benutzeravatar
ZOE_2013
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:14

Anzeige

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon lingley » Mi 22. Mai 2013, 14:09

ZOE_2013 hat geschrieben:
Um mal eben was zum Thema Ladesäulen zu sagen: wir haben den ZOE seit gestern und haben bisher an 3 RWE-Ladesäulen geladen und es hat alles einwandfrei geklappt. Keine Probleme bei der Kommunikation, nichts!

Frage:
Das Nummernschild kommt mir bekannt vor ;)
Fährst du mit BDZ die Wuppertaler "Ladewüste" ab ? :mrgreen:
lingley
 

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon ZOE_2013 » Mi 22. Mai 2013, 14:16

lingley hat geschrieben:
ZOE_2013 hat geschrieben:
Um mal eben was zum Thema Ladesäulen zu sagen: wir haben den ZOE seit gestern und haben bisher an 3 RWE-Ladesäulen geladen und es hat alles einwandfrei geklappt. Keine Probleme bei der Kommunikation, nichts!

Frage:
Das Nummernschild kommt mir bekannt vor ;)
Fährst du mit BDZ die Wuppertaler "Ladewüste" ab ? :mrgreen:


Nein, machen wir nicht. ;)
Aber es gab ja den ein oder anderen, der hier im Forum sagte, dass das Laden an den öffentlichen Ladesäulen mit dem ZOE eine Katastrophe ist. Also wir hatten keine Probleme.
Und naja, wir testen den ZOE ja auch eifrig, da muss hin und wieder schon geladen werden :D
ZOE? ZOE Intens, azurblau matt metallic, 17" Alus.
TWIZY? Twizy Technic, weiß-azurblau matt metallic, blaue Alus.
PVA? 5,64 kWp.
Benutzeravatar
ZOE_2013
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:14

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon Jogi » Mi 22. Mai 2013, 14:21

ZOE_2013 hat geschrieben:
Aber es gab ja den ein oder anderen, der hier im Forum sagte, dass das Laden an den öffentlichen Ladesäulen mit dem ZOE eine Katastrophe ist. Also wir hatten keine Probleme.

Na ja, an RWE-Säulen sollte es auch keine Probleme geben, immerhin ist RWE direkt mit Renault verpartnert...

Das Problem sind eben viele andere Säulen, die entweder überhaupt nicht oder eben nicht mit dem ZOE funktionieren.
Und letzteres liegt ja wohl eindeutig am ZOE, wenn andere Fahrzeuge, die die IEC 61851 erfüllen, dort problemlos laden können.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3185
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 22. Mai 2013, 14:26

Ab und zu fahren wir schon gemeinsam, gestern Abend zum Beispiel! :D

Von Ladewüste kann man in Wuppertal allerdings nicht sprechen finde ich. Es gibt etwa ein Dutzend Lademöglichkeiten. Zugegebenermaßen sind die nicht alle verzeichnet, das werde ich aber nachholen, jetzt wo der ZOE da ist. Wird alles noch abgefahren, fotografiert und gemeldet.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon ZOE_2013 » Mi 22. Mai 2013, 14:32

Jogi hat geschrieben:
ZOE_2013 hat geschrieben:
Aber es gab ja den ein oder anderen, der hier im Forum sagte, dass das Laden an den öffentlichen Ladesäulen mit dem ZOE eine Katastrophe ist. Also wir hatten keine Probleme.

Na ja, an RWE-Säulen sollte es auch keine Probleme geben, immerhin ist RWE direkt mit Renault verpartnert...

Das Problem sind eben viele andere Säulen, die entweder überhaupt nicht oder eben nicht mit dem ZOE funktionieren.
Und letzteres liegt ja wohl eindeutig am ZOE, wenn andere Fahrzeuge, die die IEC 61851 erfüllen, dort problemlos laden können.


Also wir haben nicht nur RWE Säulen getestet, auch welche von unabhängigen Anbietern in Parkhäusern, etc. Es läuft einfach alles wunderbar, deswegen verstehe ich das ganze nicht.

EVplus hat ja über seine Probleme berichtet. Ich kann mir einfach nur vorstellen, dass es an seinem ZOE liegt, der ja bekanntlich aus Frankreich kommt.
Vielleicht ist für den deutschen Markt die Softwäre des ZOE angepasst worden. Die Franzosen mit ihrem Atomstrom kennen soetwas wie Stromspitzen gar nicht.
Nicht umsonst hat Renault sich einige ZOEs auf Anhänger gepackt, die durch's ganze Land gefahren und an verschiedenen Ladesäulen getestet.

Also nicht, dass ich EVplus wünschen würde, dass es so ist. Da wir aber keine Probleme mit unseren deutschen ZOEs haben, ist das die einzige Erklärung, die ich dafür habe. :idea:



BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ab und zu fahren wir schon gemeinsam, gestern Abend zum Beispiel!


Oder so wie heute Abend zum Beispiel ;)
Wir haben so lange zusammen gewartet, jetzt wollen wir das ganze ja auch ein Stück gemeinsam zelebrieren ;)
ZOE? ZOE Intens, azurblau matt metallic, 17" Alus.
TWIZY? Twizy Technic, weiß-azurblau matt metallic, blaue Alus.
PVA? 5,64 kWp.
Benutzeravatar
ZOE_2013
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 15:14

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 22. Mai 2013, 14:39

ZOE_2013 hat geschrieben:
Oder so wie heute Abend zum Beispiel ;)
Wir haben so lange zusammen gewartet, jetzt wollen wir das ganze ja auch ein Stück gemeinsam zelebrieren ;)


Recht hast du! 8-)

Es ist ja offensichtlich auch stark von den Ladesäulen abhängig. Vielleicht hatte da EV+ auch deutlich mehr PECH als wir bisher.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon Jogi » Mi 22. Mai 2013, 14:42

ZOE_2013 hat geschrieben:
Vielleicht ist für den deutschen Markt die Softwäre des ZOE angepasst worden.

Möglich.
Aber eigentlich unnötig.
Wenn die Karre (in der französischen Version) die Codewiderstände zu spät zuschaltet, funktioniert's halt nicht an allen Säulen.
Da muß man sich fragen, warum die Schaltpausen so lang sein mußten. Gibt's oder gab's da ein (fahrzeuginternes) Problem?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3185
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon lingley » Mi 22. Mai 2013, 14:46

BDZ hat geschrieben:
Vielleicht hatte da EV+ auch deutlich mehr PECH als wir bisher.

Das hoffe ich auch stark, denn jede Säule mit mulmigen Gefühl anfahren und auf den 50:50 Joker hoffen :shock: ...
@BDZ, was führst du, außer dem originalen 32A/Typ2 Kabel, noch an Lade-Zubehör mit ?
lingley
 

Re: IEC 61851 , ZOE verletzt Norm ?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 22. Mai 2013, 15:27

lingley hat geschrieben:
@BDZ, was führst du, außer dem originalen 32A/Typ2 Kabel, noch an Lade-Zubehör mit ?


Da ich üblicherweise auf bekanntem Terrain unterwegs bin, nur das Typ 2 Kadekabel (10m) für die öffentlichen Säulen. Das auch nur, weil sie eben kostenlos sind, sonst wird über Nacht in der Garage geladen.

Wenn ich jetzt bewusst Richtung unbekanntem Terrain unterwegs sein sollte, packe ich die crOhm mit allem Schmuck und Orden ein. 8-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste