Hinweis: laden unmöglich

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon Alfista » Mi 20. Jul 2016, 20:03

Na toll, nicht einmal 400 km auf dem tacho und das erste Problem.

Haben heute an einer Ladestation in Darmstadt laden wollen.

Kabel angeschlosse, Säule freigeschaltet, Display zeigte 68% Ladestand an, weggegangen.

Als wir zurückkommen, ist die Ladesäule grün, an der ZOE leuchtet es blau rot, im Display steht Prüfung System 68%.

Ok, wir stöpseln ab und wollen losfahren, zeigt das Display ein Werkstattsymbol an und sagt: laden unmöglich.

Was kann das sein? Müssen wir in die Werkstatt?
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 23:36
Wohnort: Darmstadt

Anzeige

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon ev4all » Mi 20. Jul 2016, 20:10

Hatte ich gestern an einer Säule zweimal. Nach Abschließen und 15 Minuten warten, war es wieder gut. An einer anderen Säule hat die Zoe dann problemlos geladen. Seitdem alles wieder gut.

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon Alfista » Mi 20. Jul 2016, 20:20

Oh, das wäre ja toll.

Checke das morgen, bis Samstag reicht der Saft noch ;)
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 23:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon ev4all » Mi 20. Jul 2016, 20:23

Es gibt hier im Forum auch schon einige Threads zum Thema "Batterieladung unmöglich". Da findest du auch einige Tipps.

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon Jack76 » Mi 20. Jul 2016, 21:06

"Batterieladung unmöglich" ist oftmals einfach auf einen Abbruch bzw. ablehnen der Ladesäule/Wallbox zurückzuführen. Solange wie die Meldung im Display steht braucht man meist gar nicht versuchen wieder anzustöpseln (auch an definitiv funktionsfähigen Säulen/Boxen). Die Meldung geht aber von allein weg. Einfach aussteigen, abschliessen und 5-6 Minuten warten. Dann sollte die Meldung aus dem Display verschwunden sein.
Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon Alfista » Mi 20. Jul 2016, 22:28

Habe eben noch einmal geschaut:

Symbol ist weg.

Mal schauen, wie sie beim nächsten laden reagiert.
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 23:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon Jack76 » Do 21. Jul 2016, 08:41

Alfista hat geschrieben:
...Mal schauen, wie sie beim nächsten laden reagiert.


Ich wette mal "wie immer", lädt ohne Probleme. Bis Du halt mal wieder an ne Ladesäule kommst die unserem mobilen Ladesäulenprüfgerät nicht so ganz "schmeckt".... ;-)
Aber ich denke, Du kennst nun das Prinzip dieser Meldung und wie man damit am Sinnvollsten umgeht... :)

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon Alfista » Do 21. Jul 2016, 19:31

Ich fahre Samstag noch mal zu der Ladesäule. Da hat schon mal eine ZOE geladen, nur halt nicht unsere...
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 23:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon AbRiNgOi » Do 21. Jul 2016, 20:52

Was meine gar nicht mag, ist wenn man kurz abstellt, wieder startet um an der Ladesäule noch ein wenig zu rangieren und dann versucht zu laden. "Laden unmöglich" ist bei meiner da fast schon vorprogrammiert... (Vor allem an Einphasig..)

Ansonsten gibt es viele Gründe was Ihr nicht schmeckt, kann auch mit der Zeit variieren, also wo schon mal Laden möglich war muss es nicht wieder gehen:
.) Spannung zu niedrig
.) Spannung zu hoch
.) Erdungswiderstand zu hoch
.) Nullleiter Spannung zu hoch
.) Oberwellen (zum Beispiel Nachtstromschaltimpuls..)

Generell kann man aber sagen, ein zweiter Versuch nach 10 Minuten schlafen lassen ist nie verkehrt, meist geht es dann.

(PS. und wegen dem Herumgezicke sind wir uns nun ganz sicher, ZOE ist weiblich.)
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3064
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Hinweis: laden unmöglich

Beitragvon Alfista » Mi 27. Jul 2016, 19:26

Ihr hattet Recht.

Ich war am Samstag laden. Alles gut, dieselbe Ladesäule, nur die andere Steckdose (Sagt man so?)

Das erinnert mich an meine Alfa-Zeiten. Als der Alfa beim Anlassen einmal piepste, bin ich auf dem Weg zur Arbeit in der Werkstatt vorbei. Meinte der Werkstattmeister: Alfista, wenn das Auto piepst, machst Du den Motor aus und wieder an. Dann fährt er wieder, da ist nix. Wenn er nach dreimal aus- und wieder einschalten immer noch piepst, dann darfst Du kommen. :mrgreen:
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 23:36
Wohnort: Darmstadt

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste