Hammer! Schnellladung nicht in der Batteriemiete drin!!!!!

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Hammer! Schnellladung nicht in der Batteriemiete drin!!!!!

Beitragvon midimal » Fr 9. Nov 2012, 22:23

Zittat aus einem französichen Forum(User hat den Mietvetrag abgeschlossen!):

Google Übersetzer:
§6.3.2
Sie sind berechtigt, Standard- und beschleunigte Laden ohne zusätzliche Mietkosten auszuführen. Im Gegensatz zur vollständigen ausgefüllten schnelle kostenlos, bezahlen Sie dem Besitzer die Kosten für die schnelle Aufladung auf das Engagement der Vermietung angegeben. Diese Kosten werden nach der Mietzeit berechnet, während dessen die Schnellladung gefunden wird. Eine schnelle Aufladung Eintritts zu 100 % der Batteriekapazität zu laden wird Nachladen anteilige Abrechnung.


Das heisst - im Batterie Chip wird Anzahl der Schnellladungen gesaved und dann ZUSÄTZLICH berechnet.
Ich hoffe dass mit Schnellladung die Drei Phasen / 400 V / 43 kW gemeint ist und die Drei Phasen / 400 V / 11 kW: Ladezeit 2 - 3 Stunden Drei Phasen / 400 V / 22 kW: 80 % Ladung in 1 Stunde noch zu der beschleunigten Ladung zählen?

Hmm...........
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Hammer! Schnellladung nicht in der Batteriemiete drin!!!

Beitragvon Oeko-Tom » Fr 9. Nov 2012, 22:46

Das stand auch schon mal in einer österreichischen Preisliste als Fussnote drin:
Für Schnellladung (43kW) fallen zusätzliche Kosten an.
Wie hoch die sind? Man wird sehen!
Schnellladestationen mit 43 kW gibts in Österreich bis jetzt eh nur eine.
Bei der eCarTec in München sprach der Renault-Vertreter davon, dass erst bei Überschreiten einer gewissen Anzahl von Schnellladungen pro Jahr Kosten anfallen.
Definitives werden wir wohl erst beim offiziellen Marktstart des ZOE erfahren.
Da Schnellladungen ja auf die Lebensdauer eines Akkus sich nicht positiv auswirken und Renault den Akku tauscht wenn die Kapazität < 75 % ist sind zusätzliche Kosten für Schnellladungen eigentlich verständlich.

Gruß Öko-Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Hammer! Schnellladung nicht in der Batteriemiete drin!!!

Beitragvon STEN » Fr 9. Nov 2012, 22:52

Keine Panik - irgendo wo stand mal, dass mit Schnellladen die 43kW Variante gemeint war.
11kW / 22kW wurde mit beschleunigtem Laden beschrieben.

Deshalb bin ich auch so interessiert daran, dass ich, wenn es die situation erlaubt, so schnell
wie nötig, aber so langsam wie möglich laden kann.

Wenn der Wagen über Nacht nicht gebraucht wird, habe ich auch kein Problem mit einer 2 .. 3,7kW Ladung.
Dann halten sich wenigstens die Ladeverluste in Grenzen wegen der geringeren Erwärmung.

Bin ohnehin gespannt welche Geräuschkulisse uns erwartet, wenn wir wir bei 30°C eine 43kW Ladung machen.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Hammer! Schnellladung nicht in der Batteriemiete drin!!!

Beitragvon Jogi » Fr 9. Nov 2012, 23:15

STEN hat geschrieben:

Wenn der Wagen über Nacht nicht gebraucht wird, habe ich auch kein Problem mit einer 2 .. 3,7kW Ladung.

:) Meiner nuckelt heute nacht mit 1,5kW.
Pünktlich zum Start morgen früh ist er dann voll.

Bin ohnehin gespannt welche Geräuschkulisse uns erwartet, wenn wir wir bei 30°C eine 43kW Ladung machen.

Möglicherweise wird Die dann verweigert.
Aber wenn sie läuft, wird's auf jeden Fall nicht lautlos. Nicht nur das Kühlgebläse des Fahrzeugs läuft dann, sondern auch das der Ladestation.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Hammer! Schnellladung nicht in der Batteriemiete drin!!!

Beitragvon ZoeZen1 » Sa 10. Nov 2012, 22:29

Da hab ich auch keine Probleme mit. Ich lade den Zoe sowieso regelmäßig dann nur mit 2,3 kW.

Eine 43 kW Ladesäule hab ich auch noch in ganz Süd-Niedersachsen noch nirgens gesehen. Man kann sich schon über eine selten vertretene 22 kW Ladesäule freun ;)
ZoeZen1
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 19:39
Wohnort: Hannover


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste