Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon smigel1 » Sa 23. Jan 2016, 08:41

Hallo ZOEaner,
Da ich noch nie mit 43kW geladen habe - meine Frage an jene die es schon mal gemacht haben.
Ist bei der 43kW Ladestation ein Typ2 Ladekabel für 63A fix verbaut - oder ladet ihr mit dem Fahrzeug mitgelieferten Typ2-Typ2 Kabel welches mit 32A gekennzeichnet ist und somit nur max. 22Kw zulassen sollte. Den ich behaupte mal die 32A-Kennzeichnung am Stecker - bedeutet das die Codierung auch 32A sein sollte. Es sollte auf keinen Fall so sein das am Stecker 32A draufsteht und es in Wirklichkeit keine Codierung gibt! Der Sinn der Bauteilcodierung liegt darin - das auf das schwächste Glied geachtet wird. Im Fall der 43kw Schnellladung wäre dies das 32A (22kW) Kabel - oder steht bei euren Kabeln 63A?

LG
Smi
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 10. Jul 2012, 07:22
Wohnort: Weiz , Österreich

Anzeige

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon Zoelibat » Sa 23. Jan 2016, 09:00

Bei 43kW Ladern ist immer ein Kabel dran.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon rolandk » Sa 23. Jan 2016, 10:21

Traue nie Aussagen die "Immer" und "Nie" enthalten :-)

Es gibt/gab tatsächlich mal Ladestationen mit 63A-Dose (z.B. hat die Crohm-Box auch eine). Mit dem mitgelieferten 32A Kabel des Zoe werden auch nur 32A durch gehen. Dafür sorgt eine Widerstandskodierung im Stecker des Kabels. Um z.B. an einem Anschluß auch mit 40A oder 50A zu laden benötigt man dann ein Kabel, das genau diese Eigenschaften auch hat. D.h., wenn Du ein Kabel mit Zulassung von 63A hast, kannst Du alles von 6A einphasig bis 63A dreiphasig damit laden.

Mittlerweile ist es aber tatsächlich so, das ein Großteil der 43kW/63A Lademöglichkeiten ein Typ2-Kabel haben. Es lohnt sich also im Regelfall nicht, sich ein 63A Kabel zuzulegen.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon Twizyflu » Sa 23. Jan 2016, 10:23

An den Triple Chargern ist das Kabel fix montiert für 43 kW
Das Standard Kabel ist wie gesagt auf 32A codiert - das würde also nix bringen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon Berndte » Sa 23. Jan 2016, 10:38

Ich kenne nur zwei Dosen mit 43kW. An einer ist zusätzlich noch ein Anschluss mit 43kW Kabel vorhanden.
Also praktisch ist das schon, wenn das Kabel fest angebracht ist.
Ich habe ja ein 43kW Ladekabel dabei... das ist schon in 5m Ausführung nicht gerade leicht.
Sehr oft nutze ich das aber nicht... aber Haben beruhigt ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon CrashB1404 » Sa 23. Jan 2016, 15:13

Es gibt leider beides. Offiziell ist nach Norm aber bei einer Leistung von 43kW nur ein fest installiertes Kabel erlaubt. Ich weiss auch nicht wieso CrOhm das so verkaufen darf.
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 120
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon EVduck » Sa 23. Jan 2016, 15:17

Kannst du mir bitte die Stelle in der Norm zeigen oder den Ausschnitt zitieren? Ich kenne die Stelle nicht. Danke!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1421
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon CrashB1404 » Sa 23. Jan 2016, 15:33

Bin Montag wieder im Büro, da such ich die Seite raus ;)
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 120
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon Zoelibat » Sa 23. Jan 2016, 17:37

rolandk hat geschrieben:
Traue nie Aussagen die "Immer" und "Nie" enthalten :-)

Es gibt/gab tatsächlich mal Ladestationen mit 63A-Dose (z.B. hat die Crohm-Box auch eine). Mit dem mitgelieferten 32A Kabel des Zoe werden auch nur 32A durch gehen. Dafür sorgt eine Widerstandskodierung im Stecker des Kabels. Um z.B. an einem Anschluß auch mit 40A oder 50A zu laden benötigt man dann ein Kabel, das genau diese Eigenschaften auch hat. D.h., wenn Du ein Kabel mit Zulassung von 63A hast, kannst Du alles von 6A einphasig bis 63A dreiphasig damit laden.

Mittlerweile ist es aber tatsächlich so, das ein Großteil der 43kW/63A Lademöglichkeiten ein Typ2-Kabel haben. Es lohnt sich also im Regelfall nicht, sich ein 63A Kabel zuzulegen.

Roland

Reden wir hier von Typ2 oder CEE?
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Grundsatzfrage Q210 43kW Schnellladung

Beitragvon Frank » Sa 23. Jan 2016, 17:59

Die Rede ist von Typ 2.
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eenuloe und 3 Gäste