Good news Ladeverluste ZOE

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Good news Ladeverluste ZOE

Beitragvon midimal » Sa 1. Dez 2012, 20:25

Ich habe grad im französichen Forum gelesen, dass beim Laden des ZOE kaum Ladeverluste entstehen.
Um 22KwH zu laden sollen 24KwH benötigt werden.

Ausserdem hat sich Renault für Xenon und nicht Halogen entschieden
Xenon-Scheinwerfer sollen 35W statt 55W verbrauchen aber 2 mal mehr Licht 3 200 Lumen statt 1600 Lumen erzeugen (oder sind das LUX? :) )

Edit: das mit Xenon im Zoe ist doch wohl `ne Ente (was mehr zu Citroen als Renault passen würde hahahahah)

Ich freue mich schon auf die Verifizierung vom EV-Plus :mrgreen:
Zuletzt geändert von midimal am Sa 1. Dez 2012, 21:29, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Good news Ladeverluste ZOE

Beitragvon STEN » Sa 1. Dez 2012, 20:33

Und woher wollen die dass den wissen? Fahren die schon rum?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Good news Ladeverluste ZOE

Beitragvon midimal » Sa 1. Dez 2012, 20:42

STEN hat geschrieben:
Und woher wollen die dass den wissen? Fahren die schon rum?


Nöööööööööö aber jemand aus dem Forum konnte wohl einen vom Entwicklerteam interviewen. Schauen wir mal ob's stimmt!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Good news Ladeverluste ZOE

Beitragvon Oeko-Tom » Sa 1. Dez 2012, 21:49

midimal hat geschrieben:
Ich habe grad im französichen Forum gelesen, dass beim Laden des ZOE kaum Ladeverluste entstehen.
Um 22KwH zu laden sollen 24KwH benötigt werden.


Na das klingt ja schon mal weit besser als die 30% vom Fluence. Wobei ja diese 30% von EVplus bei einem einzigen Ladevorgang festgestellt wurden - der ja nicht unbedingt repräsentativ gewesen sein muss.
10 bis 15% Ladeverluste ist beim Laden vertretbar.
Wobei ich schon gespannt bin, bei welcher Ladestärke (3,7 kW / 11 kW / 22kW / 43 kW) die wenigsten Verluste auftreten!

Gruß Öko-Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Good news Ladeverluste ZOE

Beitragvon EVplus » So 2. Dez 2012, 00:24

midimal hat geschrieben:
Ich habe grad im französichen Forum gelesen, dass beim Laden des ZOE kaum Ladeverluste entstehen.


@midimal

Poste doch bitte den link zum französischem Forum. Ich würde das gerne selbst mal lesen. Danke. EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste