Gleichstromladung Zoe möglich?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon Turbothomas » Mo 10. Mär 2014, 12:13

Hallo zusammen,

läßt sich die Zoe mit dem Typ2-Stecker auch gleichstrommäßig laden (400V, 32 oder 43A)?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon energieingenieur » Mo 10. Mär 2014, 12:22

400V 32A sowie 400V 43A sowie 400V 63A sind beim ZOE mit Wechselstrom möglich.

Eine Gleichstromladung (egal welcher Art) kann der ZOE nicht.
energieingenieur
 
Beiträge: 1643
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon Elektroniker » Mo 10. Mär 2014, 13:32

Hallo,

ohne Details zu kennen, frage ich mich - wieso eigentlich - wenn der Wechselstrom eh über die Gleichrichterdioden in den Zwischenkreis geführt wird, um dann in DC/DC-Wandlermanier dem Akku zur Verfügumg zu stehen?
ZOE Intens, Azurblau, 16", seit 14.08.2013
E.ON-Wallbox, 11kW
Elektroniker
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:23
Wohnort: Breitengüßbach

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon energieingenieur » Mo 10. Mär 2014, 13:39

Elektroniker hat geschrieben:
ohne Details zu kennen, frage ich mich - wieso eigentlich - wenn der Wechselstrom eh über die Gleichrichterdioden in den Zwischenkreis geführt wird, um dann in DC/DC-Wandlermanier dem Akku zur Verfügumg zu stehen?


Technisch sicherlich machbar. Vll. baut es auch mal Jemand... Das Serienfahrzeug mit Serienausstattung ist aber dafür offiziell nicht vorgesehen.

Ich vermute zum Entwicklungszeitpunkt des ZOE war noch völlig unklar, was überhaupt bzgl. der CCS-Thematik in Deutschland passieren wird. CCS ist ja auch vor allem von BMW und VW vorangetrieben worden - zumindest theoretisch...

Und warum Chademo nicht zusätzlich zu Typ2 im ZOE einen Platz gefunden hat... Vermutlich haben die (optischen) Designer dafür keinen Platz gefunden oder die BWLer haben gesagt: Nein, sonst wird das Auto zu teuer. Die Chademo-Technik sollte zumindest im Hause Renault/Nissan technologisch bekannt sein (Nissan Leaf).

Und damit, dass Tesla so schnell im Supercharger-aufstellen ist, haben wohl auch die Franzosen nicht gerechnet... Und wo kämen wir hin, wenn man sich mit Know-How vom amerikanischen Feind-Hersteller verbünden würde... Aber vll. wollte Tesla da auch nicht mitmachen... Man weiß es nicht.
energieingenieur
 
Beiträge: 1643
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon stromer » Mo 10. Mär 2014, 13:48

2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon Rudi-52 » Sa 20. Mai 2017, 20:13

Als Nicht-Elektrotechniker habe ich eine Idee, die mich zur Zeit beschäftigt:
Um das Laden zu beschleunigen, scheint mir (wie bei den Handys) eine Gleichstromladung als der sinnvollste Weg.
Wenn man nun an größere Photovoltaik-Anlagen zunächst einen Akku mit hoher Kapazität anschließt und erst dahinter (wenn der Akku voll ist) den Wechselrichter zur Einspeisung in das Netz aktiviert, könnte man doch den Akku als Schnelladepunkt in der Landschaft (auf dem Lande etc) etablieren. Die gleiche Ladetechnik könnte man auch zuhause (Akku mit Wechselstrom aufladen) nutzen, wenn man vor der Tür einen Schnellladepunkt für jedermann etabliert. Das ginge wahrscheinlich auch an jedem Windrad....
Ich vermute, es gibt aktuell dazu noch zu viele möglicherweise auch technisch bedingte Probleme, die ich als Laie nicht erkenne.
Kann mir dazu jemand auf die Sprünge helfen?
Gibt es im Forum an anderer Stelle dazu schon Meinungen?
Rudi-52
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 20. Mai 2017, 19:41

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon Pol-Pott » Sa 20. Mai 2017, 20:32

Die Entwicklung bei Renault ist doch im Gange...
Als Außenstehender oder Werkstätt-Mensch kennt niemand die Schaltpläne und Abhängigkeiten.
Die Werkstatt kann nur geschlossene Kästen ersetzen, die Stecker und Schrauben hat. Niemand wird etwas löten können, da i.d.R. vieles Innenleben vergossen ist.
Und wer an Kabeln "herum pult", dem wird in einer Werkstatt niemand kulant helfen. Unter 800 Euro gibt es keine Teile.
Also abwarten.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon TeeKay » So 21. Mai 2017, 10:33

@Rudi-52: Siehe goingelectric-crowdfunding/
Allerdings als AC und nicht DC ausgeführt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Gleichstromladung Zoe möglich?

Beitragvon lobinj » Mi 31. Mai 2017, 13:27

Rudi-52 hat geschrieben:
Als Nicht-Elektrotechniker habe ich eine Idee, die mich zur Zeit beschäftigt:
Um das Laden zu beschleunigen, scheint mir (wie bei den Handys) eine Gleichstromladung als der sinnvollste Weg.


Gleichstrom beschleunigt das Laden nicht. Gleichstromladen wurde nur eingeführt, weil die Autobauer keine Lust haben Leistungsstrarke Ladegeräte in die Autos einzubauen und dies lieber der Infrastruktur überlassen, welche dann wiederum teurer wird. Drum ist die ZOE ja so toll weil sie es eben kann.
Der Flaschenhals ist bei der ZOE die Batterie, da ist es egal ob Gleich oder Wechselstrom, die bekommt in beiden Fällen das Gleiche und limitiert es dann ziemlich bald.
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 217
Registriert: Di 25. Okt 2016, 21:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste