FI/RCBO fliegt immer raus

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon Th0rsten » Do 8. Okt 2015, 13:51

Grüezi liebe Leute

Bei meiner neuen CEE16 Dose am Einstellplatz kann ich nicht 3-phasig mit 16A (11kW) laden.
Es dauer keine 30 Sekunden und der FI des RCBO fliegt. :(
Geladen werden soll eine Zoe Q210 mit dem NRGkick 22kW. Natürlich eingestellt auf 16A.
Einen Fehler an Zoe schliesst Röno aus und auch der NRGkick hat an anderen Orten kein Problem.
Ich habe mir nun einen Adapter von CEE16 auf CEE32 gebaut welcher nur den L1 durchleitet.
Damit lädt Zoe ohne Probleme - verständlich nur mit 1/3 der Leistung.
Der RCBO ist ein Hager ADM416C mit den vorgeschrieben 30mA zur Auslösung.
Hat/Hatte jemand das gleiche Problem und evtl. eine passende Lösung?
Ich nehme an, ich darf den RCBO austauschen.

Ich bin für jede Idee dankbar.

Grüsse
Thorsten
Zoe Intens Q210
Th0rsten
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jun 2015, 16:51

Anzeige

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Okt 2015, 13:57

Mal nur so gedacht: Die ZOE hat schon mal 10mA AC Fehlerstrom, das sollte an einem 30mA FI kein Problem geben. Ausser da laufen schon 20mA irgendwo anders aus dem System raus. Das Problem mit einem fliegendem FI kenne ich nur sofort oder gar nicht, aber so ein Fehler der 30Sec. braucht ist mir neu könnte aber auf eine ganz knappe Sache hindeuten.

Ein Versuch fällt mir dazu ein (wenn das möglich ist): schalte mit den LS mal alles andere an Deinem FI aus und probiere dann. Wenn nix anderes drann hängt vergiss meine Idee einfach wieder. Wenn es aber etwas zum Abschalten gibt und es geht dann wirklich kannst Du als nächsten Schritt langsam, alle Minuten einen LS wieder einschalten bis es wieder kracht. Der Rest ist dann etwas für einen Detektiven..

Nachtrag: Der Hager ADM416C ist doch ein "Fehlerstrom-Leitungsschutzschalter 4P 6kA B-16A 30mA A Typ", also ein 16A LS ist miteingebaut. Vielleicht fliegt der LS und nicht der FI Teil, das würde auch die 30Sekunden erklären. Wenn nur irgendetwas an dem LS hängt, fliegt dieser natürlich weil genau 16A.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon Th0rsten » Do 8. Okt 2015, 14:13

Sorry, ich hätte erwähnen sollen, dass der Hager ganz alleine die CEE Dose absichert.
Mehr ist da nicht dran und davor ist nur noch der Zähler.
Ich bin ziemlich sicher, dass es der FI-Teil ist. Da ist ein Feld das gelb anzeigt wenn er geflogen ist.
Machen ich den Hebel von Hand raus, ist es weiterhin grau.
Zoe Intens Q210
Th0rsten
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jun 2015, 16:51

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon Berndte » Do 8. Okt 2015, 14:45

Auch wenn der wegen Überstrom raus fliegt ist der Auslösekenner Gelb.
Komisches Teil hast du da... kenne ich nicht wirklich.

Kannst du mal einen anderen Drehstromverbraucher testen? (Kreissäge, Holzspalter, etc.)
Ganz sicher, dass die Elektrik richtig verdrahtet ist?

Dass das Teil nach 30 Sekunden fliegt liegt wohl daran, dass der Zoe ein wenig braucht um das Ladeschütz zu aktivieren.
Fliegt er erst raus, wenn die Box "klickt" oder vergehen ab da 30 Sekunden?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon Th0rsten » Do 8. Okt 2015, 15:19

Ich kann auf dem Zähler sehen, dass er für etwa 10 bis 30 Sekunden mit 9,4 kW belastet ist.
Er fliegt also nicht sofort. Einen anderen Drehstromverbraucher habe ich leider nicht.
Ich werde aber mal meinen Adapter umbauen und an L2 und dann an L3 laden.
L1 funktioniert ja schon einmal. Vielleicht ist ja eine Ader beschädigt.
Der Elektriker hat jedoch ein Prüfprotokoll erstellt. Da ist alles richtig angeschlossen.
Klar, unter Last kann die Sache wohl anders aussehen.
Danke!!
Zoe Intens Q210
Th0rsten
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jun 2015, 16:51

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Okt 2015, 15:27

also 9,4kW Wirkleistung beim Q210 kommen sehr hoch vor. Versuch einmal nur 13 A ein zu stellen. Weil wenn 9,4 kW Wirkleistung müsste der Q210 in 2,4 Stunden voll sein, ist er aber nicht. Wenn der Q210 leer ist, benötigt er über 3 Stunden. Ich vermute aus irgendeinem Grund Lädt der Q210 bei Dir mit mehr als 16A. Wobei, da müsste der dann bei Einphasig auch fliegen...

Kannst Du einmal an einer funktionierenden Steckdose und Deinem Kabel stoppen, wie lange 1 % dauert und wie viel er anzeigt dass er für eine Ladung benötigen wird?
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon PowerTower » Do 8. Okt 2015, 16:11

Berndte hat geschrieben:
Auch wenn der wegen Überstrom raus fliegt ist der Auslösekenner Gelb.

Er hat einen vierpoligen FI/LS - heutzutage eher ungewöhnlich, aber warum nicht. Sowas suche ich langfristig auch noch, allerdings mit integriertem FI Typ B. Gibt es aktuell wohl leider nicht am Markt. Momentan verwende ich einen zweipoligen FI/LS. Wenn der Leitungsschutz auslöst sieht man nur die Hebel unten. Wenn der FI auslöst sind die Hebel unten + zusätzlicher optischer Melder, dass Fehlerstrom die Ursache war. Es macht keinen Sinn die optische Rückmeldung auf beide Funktionen zu legen.

Steht auch so im Katalog bei Hager: "Anzeigeunterscheidung bei Fehlerstrom- oder Kurzschluss/Überlast-Auslösung"
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4287
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon maniac78 » Do 8. Okt 2015, 19:12

@ AbRiNgOi:
Nein, das ist schon ok. Ich lade auch mit dem NRGkick an CEE400V/16A und bei mir pendelt die Wirkleistung laut Zähler zwischen 9,2 und guten 9,3kW. Die 9,4kW von Th0rsten würde ich als Messfehler des Zählers deuten, denn die sind ja nicht 100% genau (vor allem wenn wie hier nicht rein ohmsche Lasten im Spiel sind) oder Schwankungen der Netzspannung, welche dann die 100W Differenz auch gleich mal ausmachen können.
Da mit den vollen 9,3kW nicht bis zum Ende geladen wird (kurz vorm und während des Balancing sind es noch knapp 2,7kW) ergibt sich die Ladedauer von etwa 3h30m für eine Ladung.
Ab 12/16:
*** Mercedes B250e Electric Drive ***
----------------------------------------------
*** ZOE Intens neptungrau ***
06/15 bis 10/16
maniac78
 
Beiträge: 40
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:13
Wohnort: STMK/Österreich

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon Th0rsten » Fr 9. Okt 2015, 08:41

Hallo!

Die Idee, mit 13A zu laden, hatte ich auch schon. Da ich aber in der Schweiz wohne habe ich einen NRGkick der nur noch 12A kann. 12A sind Zoe aber mit 3 Phasen wohl zu wenig. Es gibt gleich einen Ladefehler. Bei 8A das Gleiche.

Bei den 9,4 kW am Zähler ist dann doch noch die Wohnung mit drin. Ich meine die zog zu dem Zeitpunkt etwa 100W.

Gibt es evtl. jemanden hier, der im Umfeld Wohlen AG wohnt und bei mir gerne mal kostenlos mit 11kW laden möchte?
Gibt auch Kaffee. :)

LG
Thorsten
Zoe Intens Q210
Th0rsten
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 11. Jun 2015, 16:51

Re: FI/RCBO fliegt immer raus

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 9. Okt 2015, 09:32

schreib doch einfach mal die Mitglieder aus der Usermap (Unterpunkt zu Foren) mit PN an, zum Beispiel Softserv....
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste