Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox daheim

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox daheim

Beitragvon Heidefahrer » Di 4. Mär 2014, 18:25

Moin,

vor einigen Tagen wurde bei mir für den Zoe eine Wallbox (Mennekes-Box, 11 kW) installiert. Sobald der Zoe daran angeschlossen wird, schaltet die Anzeige (nach der Prüfung) auf rot und meldet "Batterieladung unmöglich". Der Fehler bleibt auch für einige Zeit bestehen und wird vom Bordcomputer auch angezeigt (da, wo auch der "Störung Elektromotor"-Fehler angezeigt wird). Im Fehlerprotokoll können Informationen dazu abgerufen werden, der Fehler verschwindet aber letztlich wieder von allein (einige Minuten ausgeschaltet stehenlassen reichen).

Beim Händler vor Ort funktioniert das Laden reibungslos (11kW-Box, allerdings von RWE). Renault hat den Fehler ausgelesen und mir mitgeteilt, dass es an der Box liegen muss und laut Fehlerprotokoll wohl irgendwas mit der Masse(-leitung) zu tun haben muss.

Hat irgendjemand schon einmal diesen Fehler gehabt und kann unter Umständen einen kleinen Hinweis geben, woran es liegt? Der Elektriker kommt im Laufe der Woche wieder (ist ZE-zertifiziert, hat aber bislang erst zwei Wallboxen eingebaut), und wenn wir durch einen Hinweis möglicherweise die eine oder andere Stunde Arbeit und Nervn einsparen könnten, wäre das schon eine große Hilfe.
Heidefahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 4. Mär 2014, 18:13

Anzeige

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon EVduck » Di 4. Mär 2014, 18:47

Unbedingt den Schutzleiter prüfen lassen! Ist ein Klassiker neben Links drehendem Drehfeld...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1424
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon Heidefahrer » Di 4. Mär 2014, 18:52

EVduck hat geschrieben:
Unbedingt den Schutzleiter prüfen lassen! Ist ein Klassiker neben Links drehendem Drehfeld...


Ich werde es dem Elektriker sagen. Auf das Drehfeld hat er übrigens peinlich genau geachtet.
Heidefahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 4. Mär 2014, 18:13

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon lingley » Di 4. Mär 2014, 19:04

Drehfeldrichtung ist dem ZOE schnurz. Lädt rechts wie links ...
Ein klebendes Schütz mit verringerter Ausgangsspannung auf L1 ... hatte so einen Fall bei Dreiphasenladung selber.
Zuletzt geändert von lingley am Di 4. Mär 2014, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon fbitc » Di 4. Mär 2014, 19:10

Genau Lingley! Selber Fall hier mal gewesen!
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon energieingenieur » Di 4. Mär 2014, 19:28

Ich vermute es ist die Mennekes AMAXX 11 plus? Er soll zunächst prüfen, ob es wirklich die Z.E.-Ready Version ist (Aufkleber). Mit der "normalen" AMAXX gab es vorab Probleme. Mennekes hat im Zuge der Z.E.-Ready Zertifierung eine Modifikation an der Pilotbox vorgenommen, damit sie mit ZOE funktioniert. Ansonsten ist der Schutzleiter denke ich hier der heißeste Tipp ;-)
energieingenieur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon EVplus » Di 4. Mär 2014, 23:17

Heidefahrer hat geschrieben:
...vor einigen Tagen wurde bei mir für den Zoe eine Wallbox (Mennekes-Box, 11 kW) installiert. Sobald der Zoe daran angeschlossen wird, schaltet die Anzeige (nach der Prüfung) auf rot und meldet "Batterieladung unmöglich"....

Beim Händler vor Ort funktioniert das Laden reibungslos (11kW-Box, allerdings von RWE). Renault hat den Fehler ausgelesen und mir mitgeteilt, dass es an der Box liegen muss und laut Fehlerprotokoll wohl irgendwas mit der Masse(-leitung) zu tun haben muss.

Hat irgendjemand schon einmal diesen Fehler gehabt und kann unter Umständen einen kleinen Hinweis geben, woran es liegt?


Ja !

Die "professionell" installierte Ladesäule im Parkhaus des Finanzamtes in Lörrach hat den gleichen Fehler ( den mir zuerst niemand glauben wollte ).

Sage dem Elektriker mal, er soll nur L1,(und natürlich PE und N ) in der Wallbox anklemmen . L2 und L3 nicht ! Versuche dann zu laden. Es wird wahrscheinlich problemlos funktionieren . Ebenso wenn nur eine der anderen Phasen an L1 der Wallbox angeklemmt wird. Jetzt kann Dir der ZE zertifizierte Elektriker erklären, warum es einphasig funktioniert und mit allen drei Phasen nicht !

Vermutlich hast Du einen sog. alten 4 Draht Drehstrom-Hausanschluss. Dann muss der Stromanschluss auf heutigen Stand gebracht werden.

Die Fachleute sollten sich eigentlich damit auskennen.

Ich bin nur Laie....und mache ... " learning by doing"... :P
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon energieingenieur » Di 4. Mär 2014, 23:30

EVplus hat geschrieben:
Ich bin nur Laie....und mache ... " learning by doing"... :P

Ich wurde neutlich von einem etwas älteren Kunden gefragt, ob man ein Elektroauto an einer Starstromsteckdose - also einer Perilex-Steckdose - aufladen könne. Ich musste mich erstmal schlau machen, was eine Perilex-Dose ist. Wer es nicht kennt, möge sich von der Google-Bildersuche überraschen lassen ;-)

Aber der Tipp mit dem alten Anschlusstyp ist ggf. auch sehr hilfreich! Schön, dass hier im Forum, soviele Erfahrungen aufeinandertreffen :-D
energieingenieur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon lingley » Di 4. Mär 2014, 23:44

evtl. auch ne Erklärung
Nullleiter PEN im "uralt" Zählerschrank nicht aufgetrennt in Mittelleiter N und Schutzleiter PE
lingley
 

Re: Fehlermeldung "Batterieladung unmöglich" mit Wallbox dah

Beitragvon EVplus » Di 4. Mär 2014, 23:45

in meinem Adapterzoo ist auch ein Perilex Stecker. Allerdings habe ich ihn noch nie benutzen müssen...wie so viele Andere

P1380130.JPG
der Weisse in der Mitte ist ein Perilex Stecker
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste