Erste Ladeerlebnisse

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon steiner » Di 3. Okt 2017, 07:43

Hallo,
Noch überwiegt die Skepsis aber Ich denke das meine Frau in naher Zukunft gerne die Zoe fährt. :lol:
Da die meisten Frauen nicht so technikbegeistert sind braucht es wohl einfach etwas Zeit .
Am Donnerstag nimmt sie die Zoe und wird sie auch laden.
Die Gummibären Wette würde ich vermutlich verlieren. :roll:
Nach dem Erlebnis von gestern hatte ich ja dann daheim was zum Erzählen. :lol:
Elektroauto zu fahren ist schon anderst. Positiv wie Negativ. Aber nach so kurzer Zeit überwiegt schon das positive. :!:
Das will was heißen. :mrgreen:
Anbei noch ein Bild von meinem Schwarzwaldmädel vom gestrigen Ausflug ;)
Dateianhänge
2017-10-02-18-29-09.jpg
2017-10-02-18-27-31.jpg
Gruss
Andreas
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Anzeige

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon AbRiNgOi » Di 3. Okt 2017, 08:46

Klar, zugeparkte Ladesäulen kommen immer wieder vor, bei meiner letzten größeren Tour war es dann in Dubrovnik so weit, nach 1400km die erste zugeparkte Ladesäule...

DSC00493.JPG


aber nur 1,2 km weiter, (leider nicht Fußläufig zur Altstadt..)

DSC00496.JPG


Und das ohne besondere Planung, einfach Wattfinder einschalten, oder in dem Fall [url]Polni.si[/url], und schon war die nächste gefunden.
Für mich genügt es nun einen einfachen Blick auf den Wattfinder zu machen, um zu entscheiden, da gibt es einen Plan B, wenn ich den brauche werde ich genauer hin schauen... :)

Das, genau das ist der Vorteil der ZOE, da gibt es immer einen Plan B !!!! (Und C und D und E....)
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3049
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon eDEVIL » Di 3. Okt 2017, 09:22

AbRiNgOi hat geschrieben:
Das, genau das ist der Vorteil der ZOE, da gibt es immer einen Plan B !!!! (Und C und D und E....)

Priceless 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon Karlsson » Di 3. Okt 2017, 11:49

electricroach hat geschrieben:
Was die Blicke deiner Frau angeht, so prophezeie ich hier und jetzt öffentlich, dass sie in spätestens sechs Monaten nölig wird, weil Du schon wieder die Zoe fährst und sie den doofen Stinker nehmen muss... :D

Nach bald 2,5 Jahren fährt meine Frau weiter am liebsten ihren 2005er Corsa, weil sie den genau kennt und weiß wo der anfängt und aufhört und weil er entgegen den heutigen Autos noch sehr große Scheiben mit guter Übersicht hat. Auch bei weiteren Zielen kommt man damit in der Regel ohne tanken ans Ziel und sogar wieder zurück und falls mal doch nicht, gibt es eine sehr gut ausgebaute und äußerst schnelle Infrastruktur wo man mit EC Karte oder Bargeld bezahlen kann.
Dagegen kann das E-Auto hier leider noch keinen Stich machen. Vor allem auch weil man bei längeren Strecken vorher planen und rechnen muss inkls. Risikoabschätzung und Ausweichmöglichkeiten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon Helfried » Di 3. Okt 2017, 11:54

Karlsson hat geschrieben:
und falls mal doch nicht, gibt es eine sehr gut ausgebaute und äußerst schnelle Infrastruktur wo man mit EC Karte oder Bargeld bezahlen kann.


Echt jetzt?
Helfried
 
Beiträge: 5202
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon Karlsson » Di 3. Okt 2017, 12:11

Du wirst es nicht glauben - wirklich! Geh einfach mal raus und schau Dich um. Vielleicht sind Dir diese "Tankstellen" genannten Einrichtungen auch früher noch nicht so aufgefallen, aber es gibt davon tatsächlich sehr viele, obwohl man da nur selten hin muss und das dann auch noch schnell geht.

Die Kenntnis dessen gehört für mich zu einer objektiven vergleichenden Betrachtung schon dazu.
Und viele Postulate, die ich hier seit Jahren lese, haben sich überhaupt nicht bestätigt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon steiner » Di 3. Okt 2017, 17:12

Hallo,
Ok ich habe meine Zoe nun erst seit knapp einer Woche aber schon folgendes festgestellt:
Natürlich kommt man mit einem Verbrenner weiter und tanken ist überhaupt kein Probleme.
Bei einem E-Auto muss man für weitere Strecken schon planen und hoffen das die Ladesäulen frei sind und funktionieren.
Aber das war mir schon vor dem Kauf bewusst.
Aber ein E-Auto entschleunigt und das ist in unserer hektischen Zeit sogar ein Vorteil.
Mein Beispiel Neuf brisach.
Früher runtergefahren einkaufen und Zack wieder hochfahren.
Gestern mit der Zoe wollte ich laden und hätte Zeit übrig.( Es wäre auch ohne gegangen)
Also Mittagessen in einem französischen Restaurant.
Für 2 Personen 30€ gezahlt und wirklich gut gegessen.( Couscous)und sehr netter älterer Wirt) ;)
Ein nettes Erlebnis.
Auch beim abholen der Zoe keine Autobahn gefahren und dadurch habe ich ein wunderschönes Städtchen entdeckt mit Altstadt.
(Horb am Neckar) . Obwohl es nicht weit weg von mir liegt kannte ich es nicht.
Gerade für mich als Anfänger ist E-Auto fahren schon komplizierter keine Frage da gibt es nichts zu beschönigen :!:
Aber man wird dafür anderst entschädigt.
Es ist einfach schöner zu fahren und man entdeckt viel mehr.
Und Vorreiter sind wir ja auch ein bisschen und ich meine darauf können wir doch alle etwas stolz drauf sein. :roll:
P.S meine Frau ist soeben alleine mit der Zoe unterwegs! Nicht weit weg aber alleine :!:
Gruss
Andreas
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon steiner » Di 3. Okt 2017, 17:51

Hallo, meine Frau ist wieder da :D
Fazit:
Da die Sonne am untergehen war hat das Armaturenbrett so geblendet das sie langsam machen musste ( ohne Sonnenbrille)
Ablageflächen zu wenig und zu unpraktisch. ( Getränke Halter unter der Handbremse)
Mein älterer Sohn stößt hinten an den Dachhimmel an.( 1,95m)
Mein jüngster hat noch Platz (1,63m)
Wo ist die Grenze :?:
Ist die neue Zoe innen niedriger :?: ( Besser gedämmt?)
Das Navi nervt :!: hatte heute Mal getestet und war noch Freiburg programmiert.
Sie wusste nicht das man den Ton abschalten kann.
Aber wie bekomme ich die Programmierung wieder weg :?: Beim fahren :?: Außer auf Uhrzeit drücken.( Dann ist halt alles weg)
Habe es heute getestet und nix gefunden.

Gute Übersicht weil man ,, hoch,, sitzt.
Lenkung besser weil sie schwerer geht.( Nicht schwammig)
DAB+ Radio besser weil nix rauscht.
Das wird noch denke ich.
Sie ist halt den Prius gewöhnt.(11jahre)
Gruss
Andreas
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon Frank » Di 3. Okt 2017, 21:35

Zum Navi.
Navi auf ganzen Bildschirm stellen
unten rechts das "+" drücken
entweder erscheint dann in der Auswahl Route löschen oder Route ändern.
Wenn Route ändern kommt, das Auswählen, im nächsten Fenster kommt dann Route löschen.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Erste Ladeerlebnisse

Beitragvon steiner » Mi 4. Okt 2017, 11:26

Hallo, super, danke dir.werde es heute Abend Mal testen. das+ Zeichen habe ich Ich schon
Versucht kam nichts mit löschen.Nur ändern und dann habe ich aufgehört zu drücken.
Bin gespannt ob es klappt. Das Navi selber finde ich habe schon Recht gut.
Gruss
Andreas
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste