Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon Berndte » Mo 30. Mär 2015, 21:31

Meine Güte, hier wird über Effizienz und Blindströme geschrieben, dass sich die Balken biegen.
Blindleistung wird im Haushalt nicht einmal gemessen, geschweige denn, dass man dafür zahlen muss.
Blindleistung hat auch nichts mit Effizienz zu tun! (OK, im entferntesten Sinn für elektrotechnisch Versierte nachweisbar im Promillebereich)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon Karlsson » So 3. Mai 2015, 10:28

Ok, dann nochmal für doofe - Einphasig 16A - welchen Wirkungsgrad hätte ich da bezogen auf den Stromzähler?
Werden da wirklich >15% zu Wärme, die auch bezahlt werden muss?
3 phasig wäre mir das hier am Haus zum einen zu laut und zum anderen wollen wir hier auch nicht mehr so lang bleiben als dass ich da noch großen Aufwand treiben möchte (1 Phase kriege ich noch recht leicht zum Parkplatz. Wenn's schneller gehen muss, kann 1,5km weiter mit 22kW geladen werden).
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon barneby » So 3. Mai 2015, 11:29

Member @lingley hat da mal was gepostet:
renault-zoe-laden/ladeversuche-zoe-mit-kleiner-leistung-t1388-20.html#p69819
Wenn das so stimmt, vielleicht ist das mal eine Richtschnur.
barneby
 

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon Karlsson » So 3. Mai 2015, 11:54

Also die 27,4kWh (von denen 21,3kWh im Akku ankamen) waren wirklich Wirkleistung und nicht Scheinleistung?

url.jpg
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon barneby » So 3. Mai 2015, 12:00

Der Zähler zeigt kWh an, nicht kVAh !
@karlsson Übrigens stimmt das Bild nicht, die Leistungen addieren sich über Pythagoras !
@lingley hat eine EON Wallbox mit eingebautem MID Zähler (von Finder ?) habe ich gelesen.
Somit ist Wirkleistung angezeigt.
barneby
 

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon Karlsson » So 3. Mai 2015, 12:07

barneby hat geschrieben:
Der Zähler zeigt kWh an, nicht kVAh !

Ok, dann ist alles klar, danke!

Also für die Effizienz am besten nur bis 90% laden.

barneby hat geschrieben:
@karlsson Übrigens stimmt das Bild nicht, die Leistungen addieren sich über Pythagoras !

Stimmt, so ist es korrekt
blindleistung.jpg


Aber das andere Bild sah besser aus ;)
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon holgerf » Sa 23. Jan 2016, 20:55

lingley hat geschrieben:
Itzi hat geschrieben:
... Hat jemand eine stufenlos einstellbare Wallbox? ...

Ich ...
Meine beiden Boxen - stationär und mobil - sind stufenlos einstellbar… :(


Hallo lingley,

welche sind das denn? In Deinem Profil finde ich als Wallbox die E.ON Basisbox Kombi 22kW. Habe nichts bei E.ON gefunden, wie sie regelbar ist – oder hast Du die Box mal gewechselt?

Ich suche eigentlich eine bezahlbare Wallbox mit diesen Eigenschaften:
    • 22 kW mit festem Kabel
    • Leistung einfach regulierbar, ohne DIP-Schalter-Mäuseklavier oder komplizierte Rückmeldung über LED-Farben
    • Stromzähler
    • wenn sie dann noch eine weitere Schuko fürs E-Rad hätte wie die E.ON BasisBox 2…

Vielleicht hast Du einen Tip?

Dank und Gruß
vom Holger, der sich noch im Kaufprozess zu einer ZOE befindet ;)
Benutzeravatar
holgerf
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 01:48

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon Zoelibat » Sa 23. Jan 2016, 22:18

Ich hätte eine Bettermann B3200 anzubieten, ist stufenlos von 6-35A regulierbar.

Bei Interesse PN oder hier im Marktplatz schauen.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon holgerf » So 24. Jan 2016, 19:57

Zoelibat hat geschrieben:
Ich hätte eine Bettermann B3200 anzubieten, ist stufenlos von 6-35A regulierbar.

Bei Interesse PN oder hier im Marktplatz schauen.


Danke – aber ich suche zunächst eine WALLBOX mit den Eigenschaften.

Best
Holger
Benutzeravatar
holgerf
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 01:48

Re: Erhebung Renault ZOE Stromverbrauch ab Steckdose/Wallbox

Beitragvon Berndte » So 24. Jan 2016, 20:18

Ähm... das ist eine Wallbox mit diesen Eigenschaften!?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste