Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon chreguh » So 18. Feb 2018, 21:33

Hallo,

Ich installiere gerade eine 7 kWp PV-Anlage für den Eigengebrauch und möchte den Überschuss in meine Zoe Q210 laden. Bei fully charged bin ich auf Zappi gestossen: http://myenergi.uk/product/zappi/

Die Zoe ist ja bekanntlich eine Ladezicke. Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
Zoe Q210 schwarz, BMS Update Frühling '17, 98% SOH, 40'000 km, Juice Booster 2, LED H7 Leuchten
chreguh
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:10

Anzeige

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon Nasenmann » Mo 19. Feb 2018, 01:06

Zappi geht runter bis auf 6A, ich meine mal gelesen zu haben, dass die Q210 unter 8A das Laden verweigert.
Ioniq Style in weiß seit 31.03.2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 590
Registriert: Do 23. Mai 2013, 11:06

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon chreguh » Mo 19. Feb 2018, 21:43

Laut dem Hersteller funktionierts. Zappi erkennt die Zoe und geht nicht unter 10A. Ich bin kurz davor zu bestellen...

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
Zoe Q210 schwarz, BMS Update Frühling '17, 98% SOH, 40'000 km, Juice Booster 2, LED H7 Leuchten
chreguh
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:10

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon kristema » Mo 19. Feb 2018, 21:53

Also, mein ZOE R240 wird auch mit 6A 3-phasig und 1,8kw geladen. Powerfaktor ist dann nur 43%. Ich nutze den Go-eCharger. Den kann man über eine API mit HTTP REQUESt von 6-32A in 1A Stufen laden. Ich passe den Ladestrom minütl. an.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
kristema
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 12:52

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon Nasenmann » Mo 19. Feb 2018, 22:19

kristema hat geschrieben:
Also, mein ZOE R240 wird auch mit 6A 3-phasig und 1,8kw geladen. Powerfaktor ist dann nur 43%. Ich nutze den Go-eCharger. Den kann man über eine API mit HTTP REQUESt von 6-32A in 1A Stufen laden. Ich passe den Ladestrom minütl. an.

Gruß
Markus


3-phasig 6A sind aber 4,1 kW.

Davon abgesehen geht der R240 weiter runter als Q210.
Ioniq Style in weiß seit 31.03.2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 590
Registriert: Do 23. Mai 2013, 11:06

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon kristema » Mo 19. Feb 2018, 22:47

Gut. Mit dem Powerfaktor zeigt mir der Go-eCharger an. Das schein der Wirkungsgrad zu sein.
Benutzeravatar
kristema
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 12:52

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon Lewis » Di 20. Feb 2018, 00:26

Bitte nicht immer wieder Wirkungsgrad und PF durcheinanderwerfen!

PF ergibt sich aus dem Verhältnis Wirk- zu Scheinleistung.
Wirkungsgrad ergibt sich aus dem Verhältnis der Nutz(Wirk)leistung zur zugeführten (Wirk)Leistung.
R210 ZEN (MA 7) 06/13
Q90 INTENS (MB 17R) 07/17
Wer hört noch gerne Schiller (C.v.D.) im BEV ?
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 234
Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23
Wohnort: Osthessen

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon sabter » Di 20. Feb 2018, 01:05

Ich find das Ding auch interessant.
Funktioniert die Wallbox mit 3-phasiger Ladung oder nur einphasig?

Und wie wird die Überschussladung geregelt?
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ioniq seit 05/2017
sabter
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:22

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon chreguh » Di 20. Feb 2018, 08:02

sabter hat geschrieben:
Ich find das Ding auch interessant.
Funktioniert die Wallbox mit 3-phasiger Ladung oder nur einphasig?

Und wie wird die Überschussladung geregelt?
Es misst den Strom am Hausanschluss (CT clamp) und regelt die Ladung danach. Im moment nur 1 phasig, 3 phasig kommt bald. Wobei für meine 7 kWp PV-Anlage 1 phasig reicht. Falls ich zu Hause schneller lsden muss nehme ich den Juice Booster mit 22 kW.http://cloud.tapatalk.com/s/5a8bb93f13b39/myenergi%20system.pdfhttp://cloud.tapatalk.com/s/5a8bb9505c109/myenergi%20zappi%20manual.pdfhttp://cloud.tapatalk.com/s/5a8bb962634da/myenergi%20zappi%20datenblatt.pdf

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
Zoe Q210 schwarz, BMS Update Frühling '17, 98% SOH, 40'000 km, Juice Booster 2, LED H7 Leuchten
chreguh
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:10

Re: Erfahrungen mit Zappi, PV-Überschuss laden

Beitragvon E-lmo » Di 20. Feb 2018, 09:15

@Nasenmann 3-phasig 400V/6A sind ersteinmal 4,152 kVA. Wenn der Leistungsfaktor hier bei der Zoe 43% beträgt, sind das dann 0,43x4,152= 1,785kW.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 862
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast