Erfahrung CrOhm-Box

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon evolk » Mo 8. Jul 2013, 21:13

Ich wäre auch sehr dafür, dass die crOhm automatisch zu laden beginnt, sobald man den Stecker an den ZOE dransteckt. Dann könnte ich die crOhm in meinem Ladeschrank drinnen lassen, ohne jedes Mal aufsperren zu müssen und lasse einfach das Kabel draußen raushängen..... wäre cool! :mrgreen:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon stromer » Mo 8. Jul 2013, 22:56

evolk hat geschrieben:
Ich wäre auch sehr dafür, dass die crOhm automatisch zu laden beginnt, sobald man den Stecker an den ZOE dransteckt. Dann könnte ich die crOhm in meinem Ladeschrank drinnen lassen, ohne jedes Mal aufsperren zu müssen und lasse einfach das Kabel draußen raushängen..... wäre cool! :mrgreen:


Die Crohm mit der aktuellen Firmware kann das. Für den Automatikmodus einfach Taster länger als 10 Sec gedrückt halten und dann drücken bis blaue und rote LED gleichzeitig leuchten.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon evolk » Mo 8. Jul 2013, 23:06

stromer hat geschrieben:
Die Crohm mit der aktuellen Firmware kann das. Für den Automatikmodus einfach Taster länger als 10 Sec gedrückt halten und dann drücken bis blaue und rote LED gleichzeitig leuchten.


Ja aber rote und blaue LED ist doch nichts anderes als 32 A als Stromstärke einzustellen, oder?

Oder macht es einen Unterschied, ob ich 5 sec. den Taster halte oder 10 sec.? :roll:

Muss ich sonst morgen gleich mal ausprobieren.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon stromer » Mo 8. Jul 2013, 23:34

evolk hat geschrieben:
stromer hat geschrieben:
Die Crohm mit der aktuellen Firmware kann das. Für den Automatikmodus einfach Taster länger als 10 Sec gedrückt halten und dann drücken bis blaue und rote LED gleichzeitig leuchten.


Ja aber rote und blaue LED ist doch nichts anderes als 32 A als Stromstärke einzustellen, oder?

Oder macht es einen Unterschied, ob ich 5 sec. den Taster halte oder 10 sec.? :roll:

Muss ich sonst morgen gleich mal ausprobieren.



Taster länger als 5 Sec drücken = Einstellung der Ladestärke
Taster länger als 10 Sec drücken = Umschaltung Normalmodus/Automatikmodus

Ich habe die neueste Firmware drauf, da funktioniert das.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon evolk » Di 9. Jul 2013, 00:05

Danke dir!

Werd ich morgen probieren. Bin schon gespannt wie eine 400 Volt-Batterie. :mrgreen:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon eMG » Di 9. Jul 2013, 08:00

evolk hat geschrieben:
Danke dir!

Werd ich morgen probieren. Bin schon gespannt wie eine 400 Volt-Batterie. :mrgreen:


Hallo Volker..

Automatik Modus geht bei der EVSE1M40 ab Firmware Stand 01-00-04...
Deine hat noch Firmware Stand 01-00-03... machen wir dir aber drauf ;-)

Dann gibts auch das Problem mit dem ZOE einschlafen und Ladestart nicht mehr, wenn man den Startknopf nicht rechtzeitig drückt.

VG
eMG
eMG
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 17. Jan 2013, 08:27

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon Twizyflu » Di 9. Jul 2013, 14:16

Jetzt bleibt nur die Frage ob es das schon vor meinem Vorschlag gab oder ob ihr ihn adaptiert habt, was mich sehr freuen würde :P
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon Zoeaner » Di 23. Jul 2013, 21:11

eMG hat geschrieben:
evolk hat geschrieben:
Danke dir!

Werd ich morgen probieren. Bin schon gespannt wie eine 400 Volt-Batterie. :mrgreen:


Hallo Volker..

Automatik Modus geht bei der EVSE1M40 ab Firmware Stand 01-00-04...
Deine hat noch Firmware Stand 01-00-03... machen wir dir aber drauf ;-)

Dann gibts auch das Problem mit dem ZOE einschlafen und Ladestart nicht mehr, wenn man den Startknopf nicht rechtzeitig drückt.

VG
eMG



Das mit der Automatik ist sehr praktisch, danke an Fa. Crohm für das nette Service.
Ich bin sehr zufrieden mit meiner mobilen Ladebox, kann ich nur empfehlen, denn bei uns in der Steiermark gibts so gut wie keine Typ2 Ladesäulen.

:D
Zoeaner
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 19:50

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon Wuschel800 » Mi 24. Jul 2013, 05:50

Zoeaner hat geschrieben:
eMG hat geschrieben:
evolk hat geschrieben:
Danke dir!

Werd ich morgen probieren. Bin schon gespannt wie eine 400 Volt-Batterie. :mrgreen:


Hallo Volker..

Automatik Modus geht bei der EVSE1M40 ab Firmware Stand 01-00-04...
Deine hat noch Firmware Stand 01-00-03... machen wir dir aber drauf ;-)

Dann gibts auch das Problem mit dem ZOE einschlafen und Ladestart nicht mehr, wenn man den Startknopf nicht rechtzeitig drückt.

VG
eMG



Das mit der Automatik ist sehr praktisch, danke an Fa. Crohm für das nette Service.
Ich bin sehr zufrieden mit meiner mobilen Ladebox, kann ich nur empfehlen, denn bei uns in der Steiermark gibts so gut wie keine Typ2 Ladesäulen.

:D


Ebenfalls Danke an die Firma Crohm fürs Update!
Benutzeravatar
Wuschel800
 
Beiträge: 241
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 08:15
Wohnort: Österreich/Gratwein

Re: Erfahrung CrOhm-Box

Beitragvon evolk » Mi 24. Jul 2013, 06:52

Ja - der Autostart funktioniert super. Ist echt fein. :D

Martin und sein Kollege haben echt bei mir super Support abgeliefert!!

Super wäre noch, wenn sie auch noch bei 100 % automatisch abschalten würde. Wenn das Auto voll ist, brummt die crOhm noch vor sich hin, ist noch relativ warm und verbraucht vermutlich mehr Strom als wenn sie im Standby-Betrieb ist.

Wie seht ihr das?
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste