Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon Nicoman » Sa 5. Aug 2017, 18:56

Hallo liebe Community!

Ich bin neu hier, interessiere mich sehr stark für das Thema Elektromobilität und bin fest entschlossen, in den nächsten Tagen die Nerven zu verlieren und ein(e) Zoe (neues Modell mit R90-Motor mit Z.E. 40-Batterie) zu bestellen... :D

Kurz zur mir: Bin männlich, Mitte 40 und komme aus dem hohen Norden... Also ideale Bedingungen für ein Elektroauto...

Je mehr ich mich beschäftige und plane, um so mehr Fragezeichen entstehen, die ich natürlich lösen möchte. Ich habe zwar das Forum schon bemüht und gelesen, jedoch bleibt für mich u. a. eine Fragestellung übrig, bei der ich gerne Eure Erfahrungen, Meinungen und Ideen wissen möchte: Es geht um das Laden zu Hause (Einfamilienhaus als Eigentum).
Das ein oder andere habe ich mir schon rauslesen können, es geht mir aber eben um Eure Meinung / Erfahrung, die mich weiterbringen.

Ich schwanke noch immer hin und her zwischen der Installation einer Wallbox oder eine mobilen Lösung wie dem Juice Booster 2 (mit vorheriger Installation einer CEE-Dose).

Meine Fragen:

1. Gibt es eigentlich noch immer die Ladeprobleme mit dem neuen Motor R90?
2. Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht?
3. Was hat nun welche Vorteile für Euch tatsächliche Nutzer?
4.. Reicht eine mobile Lösung für das Laden zu Hause auch aus? Hat ja den Charme, dass ich mir eine Notladelösung mit Schuko-Stecker gleich mit ins Haus hole!
5. Welche Geräte auf beiden Seiten sind denn empfehlenswert?
6. Oder gibt es einfach einen Aspekt, den ich als Newbie einfach übersehe?

Kostentechnisch dürfte es ja eher für die mobile Lösung sprechen... Aber ich will ja auch nicht am falschen Ende sparen! Darauf kommt es dann nun auch nicht mehr an.

Würde mir freuen, Eure Erfahrungen und Meinungen zu hören, um mir die Entscheidung leichter zu machen...Auch wenn es viele - und wahrscheinlich auch blöde - Fragen sind...

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe für einen Anfänger!

Der "Noob" Nicoman! :)
Bestellt: Renault ZOE ZE40 - Intens --- Titanium grau "mit alles" --- Voraussichtlich ab 03/18 ohne Mief
Nicoman
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 18:16

Anzeige

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon kukuk-joe » Sa 5. Aug 2017, 19:01

Hallo,
ich habe mich für eine feste (Wallbox) Lösung entschieden.
Der Grund dafür war dass ich keine Lust hatte immer das ganze "Kabelgdöns" aus dem Kofferraum zu holen und dann anzustöpseln, ich bin halt ziemlich bequem. 8-)
Daher habe ich mir die "Wallbox Commander 2" installiert, da ist der Stecker schon dran und brauch nur noch anzustecken.
Die Box funktioniert auch prima.
Benutzeravatar
kukuk-joe
 
Beiträge: 93
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:42
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustasvburg

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon benwei » Sa 5. Aug 2017, 19:17

Ich habe für die R240 auch eine feste Wallbox, ABL eMH1 11kW inkl. 7m Typ2-Kabel. Hat bei Mobility House per Sonderaktion 730€ gekostet und wurde hier einfach an eine vorhandene 16A-CEE-Dose angeschlossen. Ich hatte im "Lieferumfang" des Autos aber auch den Notladeziegel dabei. Hätte ich den nicht gehabt, wäre es wohl auf einen NRGKick hinausgelaufen. So war die Wallbox in der Anschaffung aber günstiger und für die wenigen Male "Fahrt ins Ungewisse" reicht mir der Ziegel.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon Blue Flash » So 6. Aug 2017, 06:37

Nimm sowas hier http://www.enomics.at/Webshop/index.php/#!/ENOMICS-Box-mit-TYP2-Ladebuchse/p/86662800/category=23818776 und schließ das Ding mit einer CEE32 Kupplung an, dann kannst das kleine Teil auch mitnehmen.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 750
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon TobsCA! » So 6. Aug 2017, 06:40

Im Prinzip ist das wohl geschmackssache.

Zuhause in der Garage hängt mein Notladekabel das ich hin und wieder mal Nutze.
In der Firma habe ich einen BMW Ziegel mit 3,7kw hängen den ich jeden Tag nutze.
Da ich dort mind. 8h bin wird Zoe Garantiert immer voll. Ausserdem kann ich Sommer wie Winter die
Vorklimatisierung nutzen über den Timer. Brauche ich zuhause dann Garage nicht.

Wenn du eine Garage hast und die Mobile lösung vor Diebstahl geschützt wäre würde ich mir wohl auch ein NRGKick holen.
Ich persönlich würde das aber wohl nicht machen da ich in den letzten 13 000km keinen Bedarf hatte Zuhause schnell zu laden.
Ich habe aber auch in jede Richtung an der Autobahn im Abstand bis 40km eine schnelle Lademöglichkeit.

Es gibt doch jetzt den Go E Charger. Der ist vom Preis super interessant. Eventuell würde ich mir den Anschaffen und zuhause hängen lassen mit eingestecktem Kabel.
Auf keinen Fall würde ich jeden Tag mein Typ2 aus dem Kofferraum holen wollen.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 356
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon Elektrolurch » So 6. Aug 2017, 07:12

Ich habe zu Hause eine CEE32 und nutze zum Laden eine mobile Ladebox. Für diese Lösung habe ich mich entschieden, weil ich die mobile Box ohnehin brauche (im Urlaub und bei WE-Ausflügen) und nicht Geld für Ladebox UND Wallbox ausgeben wollte. Da sich die CEE-Dose bei mir im Freien befindet (keine Garage), muss ich zum Laden jedesmal die Box auspacken, das Kabel ausrollen und nach dem Laden alles wieder verstauen. Obwohl ich nur 1-2 Mal die Woche laden muss, ist das relativ lästig. Aber es spart halt viel Geld.

Wenn du nicht unbedingt eine mobile Box benötigst, ist eine fest installierte Wallbox, möglichst mit fest angebrachtem Ladekabel, zu Hause die komfortablere Variante. Wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, bist du mit Mobilbox für unterwegs und mit Wallbox zu Hause optimal ausgestattet.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon JuGoing » So 6. Aug 2017, 07:39

Vieles wurde schon gesagt.
Ich selbst habe einen NRGKick in der Garage montiert und mit Bügel Schlössern gesichert.
Damit ich den bei Bedarf Mal mitnehmen kann, habe ich bisher in den 2Monaten , die ich die ZOE habe, aber noch nicht gemacht.
Im Moment kann ich mir eigentlich nur vorstellen, dass im Urlaub zu machen.
Gefühlt ist hier im Ruhrgebiet die Ladeinfrastruktur gut, und ich lade meist kostenlos unterwegs.

Ich würde überlegen, ob eine mobile Lösung in einer Garage Diebstahl sicher montiert werden kann.
Ansonsten Wallbox.
Aber auf jeden Fall mit Kabel.
Es nervt total immer das sperrige Ladekabel aus und einzuräumen. Ganz abgesehen davon Mal aus Versehen einen der Stecker gegen den Wagen zu knallen.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 492
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon Nicoman » So 6. Aug 2017, 09:07

Hallo Leute,

das sind schon mal schöne Ausführungen! Vielen Dank! Ich werde mir Eure Worte noch einmal mehr durch den Kopf gehen lassen... Wie wir alles schon festgestellt haben, hat es beides was für sich...

Eine Garage hab ich nicht - daher müsste ich natürlich irgendeine Diebstahlssicherung haben, wenn es einfach nervig ist, das sperrige Kabel zu verstauen!

Aber ich freu mich noch auf weitere Beiträge!

Soweit schönen Sonntag erstmal!

Grüße, Nicoman
Bestellt: Renault ZOE ZE40 - Intens --- Titanium grau "mit alles" --- Voraussichtlich ab 03/18 ohne Mief
Nicoman
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 18:16

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon Schneemann » So 6. Aug 2017, 09:41

Ich stand auch vor der Frage und habe mir aus Sicherheitsgründen zum Zoe die mobile Lösung zugelegt. Und nun liegt sie seither im Kofferaum und wird nur alle Jubeljahre zuhause rausgeholt. Unterwegs habe ich sie noch nie gebraucht. Die dazu geplante CEE-Dose habe ich noch nicht legen lassen, da ich an mehreren Orten des täglichen Lebens derzeit noch kostenneutral laden kann.

Kurz gesagt: Die mobile Lösung habe ich bislang erst dreimal zuhause an der Schukodose genutzt, um den Akku vor längeren Fahrten nach dem Schnellladen auf 100 Prozent zu bringen. Wenn ich zukünftig zuhause laden werde, muss ich mich entscheiden, aus der mobilen Lösung eine praktikable Wallbox zu machen, oder sie gegen eine feste Wallbox einzutauschen. Ich habe definitiv auch keine Lust, das schwere Kabel jedes mal aus dem Kofferaum zu wuchten.

Du solltest vielleicht einmal dein Mobilitätsverhalten reflektieren und dir die Lademöglichkeiten und deren Kosten innerhalb deines Bewegungsraums hier auf GE ansehen. Die Lademöglichkeiten für das von dir ausgewählte Fahrzeug werden in den kommenden Jahren aus dem Boden sprießen. Und dann ist eine vernünftige Wallbox zuhause sicherlich die bessere Lösung. Wenn du natürlich oft in unbekanntes Terrain aufbrichst, könnte derzeit die mobile Variante noch als kleine Ladeversicherung angesehen werden.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 720
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Entscheidunghilfe: Wallbox oder mobile Lösung

Beitragvon Fireflummi » So 6. Aug 2017, 16:53

Hallo Nicoman,

ich bin in praktischer Hinsicht bis auf ein ZOE-Probefahrt-WE auch noch ein "E-Noob", allerdings einen Schritt weiter als Du, da meine im Mai bestellte Zoe demnächst angeliefert werden wird <freu>.

Erst einmal Glückwunsch zu Deiner Entscheidung, auf ein E-Auto umzusteigen! :)

Zu Deiner Anfrage:
Ich habe mich für eine stationäre Wallbox mit fest installiertem Kabel entschieden, da ich auch (wie "kukuk-joe" bereits oben schrieb) keine Lust habe, zum Laden jedesmal "das Kabelgedöns" aus dem Kofferraum zu holen.
Für den Fall, dass Du Dich auch für so eine Lösung entscheiden solltest, möchte ich Dir noch folgenden Hinweis geben, da Du schriebst, Du hättest keine Garage:
Sollte Deine Wallbox für "Jedermann" frei zugänglich sein, könnte in Deiner/Eurer Abwesenheit ggf. auch "Jedermann" auf Deine/Eure Kosten laden. Bei mir hängt die Wallbox in einer Sammeltiefgarage, daher habe ich eine mit RFID-Zugang gewählt. Zu meinen aktuellen Nachbarn habe ich zwar Vertrauen, aber wer weiß, was später mal sein wird oder wer da sonst noch die Garage betritt bzw. "befährt" ... ;) Ich habe mich daher bei "The Mobility House" für die leider nicht gerade günstige KEBA 97.925 KeContact P30 c-series (festes 6m-Kabel) entschieden. Es gibt sie auch mit 4m Kabellänge als 97.921 (50,- € günstiger), ist online allerdings nicht in der Liste aufgeführt.

Für "unterwegs" werde ich es erst einmal ausschließlich mit dem der Zoe beigefügtem "Typ2-Kabel" versuchen, da m. E. die Ladeinfrastruktur täglich besser wird und ich sowieso fast ausschließlich in der Stadt unterwegs sein werde ...

Grüße aus HH nach Kiel! :)
Fireflummi
:thumb: Zoe Intens Bose Edition, yttriumgrau :thumb:
Fireflummi
 
Beiträge: 57
Registriert: So 23. Apr 2017, 17:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zoe1114 und 4 Gäste