einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon leonidos » So 16. Feb 2014, 14:57

Hallo zusammen,
ich hatte jetzt mit dem Laden auf 3500 Kilometer keine Probleme mit meiner mobilen CrOhm Box.
Nun habe ich an einer blauen CEE versucht, einphasig zu laden.
5 Sekunden Knopf drücken, bis der rot blinkt.
dann alle möglichen Stromstärken < 16 Ampere und dann auch mehrfach mit automatischem und manuellem Start, durchprobiert.

Ergebniss war jedes mal: Batterieladung nicht möglich.

Dreiphasig hatte ich bisher noch keine Probleme

Bin davon aus gegangen, dass mittels von CrOhm geliefertem blauen CEE einphasig auf 32A dreiphasig Adapter automatisch der einphasige Betrieb erkannt wird.
Hab ich etwas in der Bedienungsanleitung übersehen, muss die CrOhm explizit auf einphasige Laung umgestellt werden?

Wie sind Eure Erfahrungen beim einphasigen Laden, funktioniert das mit der mobilen CrOhm genau so problemlos wie bei Drehstrom? Was kann ich noch versuchen?
Spielt die "Polung" der Wanddose eine Rolle?
Das ist das einzige was ich nicht probiert habe, die Polung zu ändern. Würde erwarten, dass wenn etwas verpolt ist, dass dann das von der CrOhm geregelt wird.

Danke im Voraus
-- Leo --
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Anzeige

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon BuzzingDanZei » So 16. Feb 2014, 16:04

Ich lade häufig an einer einphasigen blauen CEE Steckdose mit meiner crOhm. Bisher gab es keine Probleme damit. Probier es mal an einer anderen Installation, vielleicht stimmt da was nicht.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon EVplus » So 16. Feb 2014, 19:29

Hallo Leo,

auch bei einer CEE blau Dose kann die Phase , in der Installation der Dose oder beim Adapter, vertauscht sein. Da hilft es einfach zeri Adapter CEE blau auf CEE rot mitzuführen, wobei bei einem Adapter dann die Phase für solche Situationen vertauscht verkabelt ist.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon leonidos » So 16. Feb 2014, 20:07

EVplus hat geschrieben:
Hallo Leo,

auch bei einer CEE blau Dose kann die Phase , in der Installation der Dose oder beim Adapter, vertauscht sein. Da hilft es einfach zeri Adapter CEE blau auf CEE rot mitzuführen, wobei bei einem Adapter dann die Phase für solche Situationen vertauscht verkabelt ist.


Hallo EVplus,
werde das Ganze noch mal mit vertauschter Phase probieren.
Danke Euch für die Hilfe
Grüße
-- Leo --
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon leonidos » Mo 24. Mär 2014, 09:21

leonidos hat geschrieben:
werde das Ganze noch mal mit vertauschter Phase probieren.


Sooo, war wieder mal an der blauen CEE Dose,
habe die Phase und den Null vertauscht.

Interessanterweise geht die CrOhm wenn sie mit dem Laden beginnen will gleich nach Dauerrot am Startknopf.
Die ursprüngliche Reihenfolge war also in Ordnung, denn da reagiert die CrOhmbox normal, da ist es die ZOE die auf Störung geht.

Ich vermute, es liegt am Erdungswiderstand. Das Haus hat noch Nullung. Hat jemand an so einer Installation schon mal eine einphasige Dose zum laden bewegen können?

Grüße
-- LEO --
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon fbitc » Mo 24. Mär 2014, 13:05

da gabs doch irgendwo hier einen Thread zum Thema... vielleicht hilft das Gießen des Erdungsstabes ...
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3781
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon eMG » Di 25. Mär 2014, 09:31

leonidos hat geschrieben:
leonidos hat geschrieben:
werde das Ganze noch mal mit vertauschter Phase probieren.


Sooo, war wieder mal an der blauen CEE Dose,
habe die Phase und den Null vertauscht.

Interessanterweise geht die CrOhm wenn sie mit dem Laden beginnen will gleich nach Dauerrot am Startknopf.
Die ursprüngliche Reihenfolge war also in Ordnung, denn da reagiert die CrOhmbox normal, da ist es die ZOE die auf Störung geht.

Ich vermute, es liegt am Erdungswiderstand. Das Haus hat noch Nullung. Hat jemand an so einer Installation schon mal eine einphasige Dose zum laden bewegen können?

Grüße
-- LEO --


Hallo Leo,

sieht mir schon schwer nach Schutzleiterproblem aus, wenn sie direkt nach dem Start mit dem roten Knopf kommt, dann hat vermtl. die PE Spannungsmessung das Zuschalten verhindert... heisst bei dir "Nullung" -> alte klassische Nullung mit PE und N gebrückt?
Falls ja, würd ich an der nicht laden.. -> kein richtiger Schutzleiter und wenn die Installation aus dieser Zeit ist, dann fehlt sicher auch der Potentialausgleich im Haus.

besser dann Finger weg...

VG eMG
eMG
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 17. Jan 2013, 08:27

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon sven » Di 25. Mär 2014, 20:37

Ja, ich habe auch schon mehrfach mit der mobilen CrOhm-Box an Schuko geladen.
Meiner Erfahrung nach ist die Lage von L und N nicht relevant.
Würde auch vermuten, dass der Schutzleiterwiderstand zu hoch ist.
sven
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 8. Okt 2013, 20:33
Wohnort: Schöneck (Hessen)

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon leonidos » Mi 26. Mär 2014, 16:43

Hallo zusammen,
das kann ich ja mal messen.
Werde berichten.
Danke zunächst für die Unterstützung und Grüße
-- LEO --
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: einphasiges Laden mit CrOhm an CEE blau

Beitragvon leonidos » Di 22. Apr 2014, 07:24

Hallo zusammen,
habe mir die Installation noch mal im Detail angeschaut.
Da ist kein Potentialausgleich vorhanden, PE und N sind gebrückt.
Da wird wohl kein Laden möglich sein oder was meint Ihr?

Grüße
-- LEO --
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HOSCHLA, mcluki99 und 11 Gäste