Dostar-Stecker sehr schwergängig - Alternative?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Dostar-Stecker sehr schwergängig - Alternative?

Beitragvon Zoenix » Mo 4. Dez 2017, 15:46

Hallo zusammen!

Mal ne Frage bezüglich Erfahrungen mit Dostar-Steckern am Ladekabel:

Ich lade meine Zoe zu Hause mit einer 11kw-Wallbox mit festem Ladekabel.
Schon von Anfang an ging der dort angebrachte Typ2-Stecker (weiblich) der Marke Dostar (jetzt Duosida) z.B. im Vergleich mit dem Renault-Ladekabel nur sehr schwer und straff in die Ladebuchse und auch wieder heraus. Witterungsbahängig verschlechtert sich das Ganze zuweilen auch noch, so dass meine holde Gattin schon das ein oder andere Mal um Hilfe bitten musste, um den Stecker rein- bzw- rauszubekommen.

Ich hab dann mal versucht, mittels Schleifpapier vom äußeren gesteckten Teil des Steckers etwas abzunehmen, da ich das für die Hauptursache hielt. Hat leider nichts gebracht, denn auch die inneren Hülsen, in denen die Kontaktstifte stecken, sind außen einen Hauch zu dick für die Aufnahme in der Zoe, und da komm ich nicht ran mit Schleifpapier.

Jetzt will ich dem ganzen ein Ende machen und bin bereit, in einen anderen Stecker zu investieren.
Leider findet man als Alternative eigentlich nur zwei Hersteller auf dem Markt: Bals oder Phoenix Contact. Eine Bezugsquelle bzw. Preis für Mennekes-Stecker habe ich noch nicht finden können.

Hat jemand Erfahrungen mit Steckern von Bals oder Phoenix Contact im Zusammenspiel mit der Zoe?
Vielleicht auch eine günstige Bezugsquelle hierfür?

Vielen Dank!
Gruß, Zoenix
11/2015: ZOE intens is in da house 8-)
Benutzeravatar
Zoenix
 
Beiträge: 101
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 14:43
Wohnort: Mittelrhein

Anzeige

Re: Dostar-Stecker sehr schwergängig - Alternative?

Beitragvon schrottix » Mo 4. Dez 2017, 16:14

Phoenix Contact hab ich keine Ahnung wie die montiert werden.
Der Bals Stecker passt super und hat geschraubte Anschlüsse.
Wenn du nicht verpressen kannst ist der Bals Stecker dann der bessere.
So wie ich weiß gibt es nur noch von Ratio eine geschraubte Version.

Grüße
Schrottix
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 25. Dez 2014, 17:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Dostar-Stecker sehr schwergängig - Alternative?

Beitragvon ThomasZE2 » Mo 4. Dez 2017, 16:22

Hallo,
ich habe vor 2 Jahren auch mit dem Preis der Typ2 Ladekupplung von Bals gehadert, aber alleine die Tatsache das es Schraubanschlüsse sind hat mich dann dazu gebracht die Investition zu tätigen.
Der Stecker geht auch in der kalten Jahreszeit gut rein und raus und ist sicher kein Fehlkauf.

Grüße aus dem Münsterland,
Thomas
ThomasZE2
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:51
Wohnort: Nähe Münster in Westfalen

Re: Dostar-Stecker sehr schwergängig - Alternative?

Beitragvon leckermojito » Mo 4. Dez 2017, 17:41

Also ich habe die geschraubte Version von Ratio. Man merkt schon das es von der Qualität kein Mennekes ist aber er ist auch bei -2 Grad passgenau und auch Frauenkompatibel leichtgängig.


Cheers

Ben
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Re: Dostar-Stecker sehr schwergängig - Alternative?

Beitragvon Badenser » Mo 4. Dez 2017, 20:36

Die Stecker von Phoenix Contact sind sehr robust und passgenau und liegen durch den Griff prima in der Hand. Soweit ich weiss gibt es sie nur an fertig konfektionierten Kabeln.

Anfangs fand ich sie optisch wenig attraktiv aber mittlerweile bin ich ein großer Fan. Die Kabel mit Stecker sind preislich in der selben Klasse wie Kabel und Stecker einzeln und man erspart sich das Crimpen/Löten/Schrauben. Für neue Projekte kann ich sie sehr empfehlen.
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 22:06


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast