Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladungen

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon Timmy » Mi 1. Jan 2014, 20:21

Efan hat geschrieben:
ich weiß gar nicht, ob wir Leaf-Fahrer überhaupt mitmachen können, Chademo regelt bereits nach 10 Minuten bei den RWE-Säulen ab, bei "freien" Säulen nach 20 Minuten, aber die starten auch nur mit 20 kW.

Dieses richtig "reinpowern" geht beim Leaf nur, wenn man an RWE-Säulen 20 minuten auswählt, 10 Minuten lädt, abschaltet und neu startet mit 20 Minuten, dann, nach einer halben Stunde hat man etwa 90%, kann aber nicht mehr neu Laden :(

Oder man nimmt 30 Minuten, hat 80% und macht nochmal 20 Minuten und hat 100% manchmal.


Hallo Efan,
woher nimmst Du diese Info?
Ich habe an einer Chademo schon mal 1 1/2h geladen (Westfalen-tanke Köln) und bin mit der Annahme das es 100% seien voll auf die Nase gefallen.
Bei dem Weg nach Hause ist der Akku nach 30km um ein 1/3 eingesackt.
Das ist mir heute bei Chademo auf 80% und Restladung mit dem Ziegel nicht passiert.
Der Akku war genau so kalt und die Strecke war die Selbe.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon Timmy » Mi 1. Jan 2014, 20:30

EVplus hat geschrieben:
Liebe Leute,
eigentlich hatte ich gehofft, dass andere E-Autobesitzer ihre Schnellladeerfahrungen mit ein paar Fotos, printscreens usw. hier posten.
Scheint nicht so zu sein.
Bitte macht doch Vorschläge wie ich den thread umbenennen soll.


Lieber EVplus,
sei nicht betrübt, im Internet scheint es ein wenig anderes zu laufen als persönlich.
Ich selber musste mich da in Kassel von belehren lassen. Lass doch den Namen so wie er ist.

Folgendes habe ich vor einiger Zeit geschrieben, ist jedoch nicht auf viel Resonanz getroffen.
Vielleicht ist es ja noch interessant: nissan-leaf/3-mal-chademo-ladung-t2311.html

elektrische Grüße
Tim
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladungen

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 1. Jan 2014, 21:02

CarstenM hat geschrieben:
Der Tesla-Akku ist meines Wissens im geparkten Zustand NICHT klimatisiert.


Hab jetzt viel gesucht, aber tatsächlich keine klare verlässliche Aussage gefunden, ob der Akku vom Model S dauerklimatisiert ist, wie beim Ampera, oder nur klimatisiert wird beim Betrieb/Laden. Bisher war ich der Meinung, dass er dauerhaft klimatisiert ist, falls nötig.

@EV+
Sorry fürs Thread Hijacking. :-(
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon herbhaem » Mi 1. Jan 2014, 21:19

Hallo, ich bin leider noch nicht dazu gekommen, weil mich meine Firma morgen in Wien sehen will und ich noch einiges vorzubereiten hatte. Ich werde mir dann, wenn ich am Wochenende Zeit habe und sich meine chronische Erkältung nicht verschlimmert hat, die Fahrtenbucheinträge der CH...Photosafari (Thread vor Weihnachten ) zur Brust nehmen und hier reinstellen.
Ganz kurz: 380km in 11h, Fahrzeug Mitsubishi iMiEV. Ladung meist an 20kW CHAdeMO von Evite (iMiEV zieht dort 17.5kW), 2 Stationen sind 40kW-CHAdeMO-Säulen, wobei die Zeitersparnis bei 40kW nicht groß ist. Nur bei ganz leerem Akku ist man vielleicht 10min schneller, bei 361V greift die Spannungsbegrenzung ein und reduziert Strom und damit die Leistung. Tour wäre auch mit ZOE oder Smart machbar, da mit einer Ausnahme alle Stationen auch Typ2 22kW anbieten.

viewtopic.php?t=3038
CH-Typ2/CHAdeMO Photosafari
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
herbhaem
 
Beiträge: 406
Registriert: Di 4. Sep 2012, 16:33

Re: AW: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnelll

Beitragvon micky4 » Mi 1. Jan 2014, 22:26

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Hab jetzt viel gesucht, aber tatsächlich keine klare verlässliche Aussage gefunden, ob der Akku vom Model S dauerklimatisiert ist, wie beim Ampera, oder nur klimatisiert wird beim Betrieb/Laden...

Ampera ist nicht dauerklimatisiert, wenn man ihn abstellt, kühlt der Akku (sehr langsam da gut isoliert, aber doch) aus. Erst beim Start und/oder Ladebeginn wird er (elektrisch) bei entsprechend tiefen Temperaturen (Grenze ist etwa 8°C) auf etwa 15°C erwärmt.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 1. Jan 2014, 22:38

Ach, da auch erst bei Ladebeginn?!? Mein Kopf ist offensichtlich voller Müll! :-D

Hast du eine Quelle?
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon micky4 » Do 2. Jan 2014, 11:46

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ach, da auch erst bei Ladebeginn?!? Mein Kopf ist offensichtlich voller Müll! :-D
Hast du eine Quelle?

Habe mich sogar geirrt ! Damit nicht unnötig Strom verbraucht wird, heizt er offensichtlich die Batterie erst am Ende. Ist schon länger her, dass ich mich genauer damit beschäftigt habe. "Unser" Spezialist hat da viel direkt gemessen ...
http://www.opel-ampera-forum.de/viewtop ... 1&=#p19461
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon Kelomat » Mo 6. Jan 2014, 20:59

EVplus hat geschrieben:
Liebe Leute,
eigentlich hatte ich gehofft, dass andere E-Autobesitzer ihre Schnellladeerfahrungen mit ein paar Fotos, printscreens usw. hier posten.

Scheint nicht so zu sein.

Bitte macht doch Vorschläge wie ich den thread umbenennen soll.


Nicht umbenennen aber im Allgemeinen Teil Starten. Ich als Leaf-fahrer sehe mir die Unterforen der anderen Autos eigentlich gar nicht an da ich einfach nicht die Zeit dazu habe...
Ich bin durch den Link in OT-Stammtisch hier gelandet.

Zu meinen Schnellladeerfahrungen:
Ich hab es leider nicht dokumentiert, aber ich hab in 30min auf 80% geladen. Da war das Wetter Akkufreundlich und der Akku war im richtigen temp. Bereich.

Die Schnellladung im Winter hat so ca. 45min gedauert und das war ich glaub so ca. von 15% weg auf ca. 75%. Ich habs jetzt leider nicht mehr im Kopf...

Ich werde das nächste mal mitschreiben dann kann ich berichten...
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon herbhaem » Mo 6. Jan 2014, 22:44

Hallo!

Ich möchte von den zahlreichen CHAdeMO-Ladungen der letzten zwei Monate zwei Beispiele herausgreifen:
Wie ja schon bekannt ist, bin ich mit einem i-MiEV unterwegs.

1) Ladung an 40kW-Lader (max. 120A) bei der BUGA in Oberbüren/CH, am 8. Dez. 2013, Außentemperatur ca. +4 GradC
Abfahrt von zu Hause mit SOC 70% (kurzfristige Entscheidung zur Fahrt, darum nicht vollgeladen), Batterietemperatur lt. CaniOn-App 11 GradC
Autobahnfahrt bis Rorschach mit ca. 90km/h, dann Landstraße (wegen knapper Stromreserve)
Ankunft mit SOC 14,5%, bei 74,5% stellte der Lader ab (!) Dauer 26min, eingeladene kWh lt. Säule 9,9kWh
Batterietemperatur nach der Ladung 14-15 GradC (min/max.-Wert der Zellentemp. lt. CaniOn)

2) Ladung an Evite-Lader 22kW bei der Autobahnraststätte Thurau, Autobahn A1 zwischen Wil und St. Gallen - iMiEV zieht an dieser Lader-Type max. 17,5kW/47A, am 6. Jan. 2014, Außentemp. ähnlich wie bei 1)
Ankunft mit SOC 17%, Ladeende bei 77,5%, Dauer 38min, eingeladene kWh lt. Säule 9kWh
Batterietemp. vor Ladung 16/13 GradC, nach Ladung 23/16 GradC


Nochmals zum 8. Dez.:
An diesem Tag fuhr ich noch einige CHAdeMO-Stationen ab (lt. Thread "Photosafari"). Leider habe ich die Ladezeiten nicht durchgängig dokumentiert, aber die eingeladenen kWh und die Batterietemperaturen.
Während der Kette von Autobahnfahrten mit 80-90km/h und Zwischenladungen mit CHAdeMO (meist "nur" 17,5kW) schaukelte sich die Batterietemperatur auf 31/21 GradC hoch. Auffällig ist der große Unterschied der Zelltemperaturen. Die Außentemperatur bewegte sich zusehends unter die Null-Grad-Grenze und der Kühleffekt durch den Fahrtwind ist offensichtlich nicht für alle Zellen identisch.
Bei der Heimfahrt erfolgte die letzte Ladung in Winterthur, mit anschließender Weiterladung über den Bordlader, um ohne weiteren Zwischenhalt nach Hause zu kommen.
Bei der Abfahrt war die Battetemp 27/17 GradC, bei der anschließenden Fahrt mit vielen Ortsdurchfahrten und Überland max. 80km/h kühlte die Batterie leicht aus, Ankunft zu Hause mit 24/12 GradC.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
herbhaem
 
Beiträge: 406
Registriert: Di 4. Sep 2012, 16:33

Re: Dokumentation von Chamäleon / CCS / CHAdeMO Schnellladun

Beitragvon Batterie Tom » Di 7. Jan 2014, 10:48

Hallo EV Plus,
habe leider noch keine Schnellladeerfahrung, weil ich noch keine Schnellladestation bei uns oder irgendwo an einer
Fahrstrecke von mir angetroffen habe obwohl ich mittlerweile bei 12.000 km angelangt bin.

Was mich interessiert: Verrechnet dir Renault jetzt etwas extra für die Schnellladung?
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste