Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon novalek » Di 15. Sep 2015, 20:57

Grundlegende Betrachtung von Motor, Akku und Ladevorgang.
Entwicklung eines Schnelladesystems
Exemplarische Validierung an einer ZOE.
Übersichtlich "angerichtet".

(ich habt's kopiert, bevor man es als Buch kaufen muß)

http://udel.edu/~jsj/JSJ-EV-AC-Fast-Charging-Thesis.pdf
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Re: Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon Jack76 » Di 15. Sep 2015, 21:19

"Guten Morgen"... ;-)

Wurde bereits letztes Jahr gepostet und im folgenden schon mehrfach zitiert. Originalpost: ladeequipment/schoene-ac-vs-dc-masterarbeit-aus-daenemark-t7022.html?hilit=http://udel.edu/~jsj/JSJ%20EV%20AC%20Fast%20Charging%20Thesis.pdf#p125620

Trotzdem nach wie vor sehr lesenswert! ;-)

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon novalek » Di 15. Sep 2015, 21:27

Na ja, passiert
- dennoch die Argumentation AC-DC-Ladung - die Analyse und Prognosen bestärken die ZOE-Fraktion und mich persönlich enorm. ** die speziellen Elektro-Analytik-Abschnitte muß man sich ja nicht reinziehen **
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon Jack76 » Di 15. Sep 2015, 21:35

novalek hat geschrieben:
Na ja, passiert
- dennoch die Argumentation AC-DC-Ladung - die Analyse und Prognosen bestärken die ZOE-Fraktion und mich persönlich enorm. ** die speziellen Elektro-Analytik-Abschnitte muß man sich ja nicht reinziehen **


Ist richtig, nur solange Röno auf dem Chameleon hockt wie der Geier auf seiner Beute und ihn zusätzlich im Lauf der Weiterentwicklung kastriert muss sich das sinnvollere oder bessere System ja nicht durchsetzen... Sonst würde Röno ja zusehen, das System so schnell wie möglich in die Breite zu exportieren, also Kangoo, Leaf, e-NV.... Weißt Du, was mir gefallen würde? Model 3 mit SuC und Chameleon Technologie an Bord natürlich exklusive der Röno Kinderkrankheiten... Hätte was, auch wenn es ziemlich illusorisch klingt.... ;)
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon Berndte » Di 15. Sep 2015, 21:40

Naja, so "geheim" ist die Chamelion-Technik ja nun auch nicht.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon Jack76 » Di 15. Sep 2015, 21:53

Berndte hat geschrieben:
Naja, so "geheim" ist die Chamelion-Technik ja nun auch nicht.


Ist richtig, wobei da ja trotzdem diverse Patente dran hängen dürften?! Was mich ärgert ist halt, dass die Zoe die einzigste ist, die damit seit nunmehr 2 Jahren durch die Landschaft fährt (den außerhalb Südkoreas faktisch nicht zu bekommenden SM3 Z.E. Zähle ich mal absichtlich nicht mit). Allein innerhalb der Allianz gäbs ja noch die schon erwähnten 3 Fahrzeuge. Mal schauen, welche Überraschungen uns beim nächsten Smart ED noch erwarten werden. Würde MB zutrauen Röno zu zwingen Chameleon nicht zu nutzen und dafür ein separates 3KW Ladegerät zu verbauen, evtl. CCS....
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon novalek » Di 15. Sep 2015, 22:00

Jack76 hat geschrieben:
nur solange Röno auf dem Chameleon hockt wie der Geier auf seiner Beute

Erstmal zur Beute - die Chameleon-Patente des kanadischen Entwicklers sind doch abgelaufen und frei.
Bevor man weitere Entwicklungen macht, muß doch verkauft werden - 2 Jahre Vorläufertyp und zuletzt die Eigenentwicklung ...Für mich sind die Darstellungen des Chameleon-Ladesystems in der Diplomarbeit (link oben) schon sehr interessant - einfach und klar dargestellt. Ein raus-rein/rein-raus - Verfahren Chameleon zu nennen - na ja Muttern versteht's auch.

Und auch in dieser Diplomarbeit die Abarbeitung des Punktes Galvanische Trennung, Sicherheit ! Da guckt die CEE-Rote-Fraktion, die vom Bauern per Leitung durch die Schwalbennester braucht um die Ecke 400 Volt - mein Erdleiter ist immer dran - sicher ? Der Typ-A-FI in der Hauptverteilung wird's schon merken - meistens aber zu spät - die Ladespannung im System ist immerhin 1000 Volt (1 KiloVolt) und bleibt dort auch, wenn kein Fehler auftritt
*************
Nur nach der plausiblen Bewertung der Ladesysteme scheinen mir alle deutschen rein-E-Fahrzeug-Hersteller in einer unerkannten Sackgasse rumzuwuseln
und
laden außerdem die exorbitanten Kosten für DC-Ladestationen bei Steuerzahlern und DC-Nutzern ab.
(400 Einzel-Ladestationen a 25000 Euro ohne Anlagen- und Anschlußkosten allein 10 Mio Euro).
Zuletzt geändert von novalek am Mi 16. Sep 2015, 09:39, insgesamt 4-mal geändert.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2002
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Diplomarbeit zum Thema AC-Laden

Beitragvon Jack76 » Di 15. Sep 2015, 22:41

novalek hat geschrieben:
Nur nach der plausiblen Bewertung der Ladesysteme scheinen mir alle deutschen rein-E-Fahrzeug-Hersteller in einer unerkannten Sackgasse rumzuwuseln
und
laden außerdem die exorbitanten Kosten für DC-Ladestationen bei Steuerzahlern und DC-Nutzern ab.
(400 Einzel-Ladestationen a 25000 Euro ohne Anlagen- und Anschlußkosten allein 10 Mio Euro).


Durchaus richtig, juckt die Herrschaften nur trotzdem nicht, es wird lauthals nach der Politik, also nach unseren Steuergeldern geschrien. Siehe Kommentar von Audi im verlinkten Beitrag:
allgemeine-themen/schon-wieder-ein-tesla-jaeger-t12760-10.html#p247986
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manfredl und 4 Gäste